Immobilienmakler in Köln

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich


Warum Immobilienmakler in Köln empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24



Icon Beschreibung

Sie beschreiben Ihre Immobilie

Bereits wenige Angaben zu Ihrer Immobilie genügen

Icon Beschreibung
Icon Beschreibung

Wir finden 3 passende Makler

Wir nehmen Ihre individuellen Anforderungen telefonisch auf und senden Ihnen 3 Makler-Empfehlungen per E-Mail zu

Icon Beschreibung
Icon Beschreibung

Sie verkaufen erfolgreich

Sie vergleichen bequem und entscheiden, mit welchem Makler Sie zusammenarbeiten möchten – kostenlos und unverbindlich!


In einer großen Stadt wie Köln tummeln sich natürlich zahlreiche Immobilienmakler, die sich auf dem interessanten Markt große Geschäfte erhoffen. Wählen Sie den Ihnen unbekannten Makler um die Ecke, kann es vorkommen, dass Sie an einen Amateur geraten, der Ihre Immobilie nicht zum bestmöglichen Preis verkauft. Doch es ist nicht einfach aus dem Angebot der mehreren hundert Makler den richtigen auszuwählen. Viele besitzen Schwächen oder kennen sich nicht richtig mit der Art Ihrer Immobilie aus. 


Bei ImmobilienScout24 können wir Ihnen in nur drei Schritten helfen, den richtigen Immobilienmakler in Köln zu finden:

  1. Schicken Sie uns die wichtigsten Fakten zu Ihrer Immobilie über das Online-Formular. Daraufhin rufen wir Sie an und klären im Detail, welche Anforderungen Sie an den Verkaufsprozess stellen.
  2. Wir finden drei passende Makler in Köln, die Ihre Immobilien verkaufen können, und schicken Ihnen diese kostenlos per E-Mail zu.
  3. Vergleichen Sie die drei Angebote und entscheiden Sie von zu Hause aus, mit welchem Makler Sie am liebsten zusammenarbeiten möchten. 


Beliebte Immobilienmakler in Köln

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Köln. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden



Die eigene Immobilie in Köln - Das sollten Sie wissen


koeln-makler

So entwickelt sich der Immobilienmarkt in Köln zurzeit


Wenn Sie jetzt Ihre Immobilie in Köln verkaufen möchten, könnte dies ein äußerst profitables Vorhaben für Sie darstellen. Eigentum in der größten Stadt Nordrhein-Westfalens ist selten und wertvoll. Besonders in den zentralen Stadtteilen der Altstadt, Neustadt und Deutz können hohe Verkaufspreise erzielt werden. Das liegt in erster Linie daran, dass die Bevölkerungsdichte hoch und damit der Wohnraum dort besonders begrenzt ist. Doch in den angrenzenden Vierteln und auch in der Innenstadt entstehen Neubauprojekte, um die zuziehenden Einwohner mit Wohnraum zu versorgen. Durch die zentrale Lage in der Metropolregion Rhein-Ruhr und den Ruf als attraktiver Medienstandort wird die Stadt ihren vor kurzem erreichten Millionen-Einwohner-Meilenstein in Zukunft wohl nicht verlieren. Gerade auf einem so heiß umkämpften Markt bietet es sich an, einen Immobilienmakler zum Verkauf zu beauftragen, um den bestmöglichen Preis zu erzielen. 

So hilft Ihnen der Immobilienmakler beim Verkauf in Köln weiter


  • Kompetente Makler kennen den Immobilienmarkt in- und auswendig. So können sie die Stärken Ihrer Immobilie perfekt ausmachen und in Köln Verkaufspreise von über 3.500 Euro pro Quadratmeter erzielen.
  • Der Makler führt bei potenziellen Käufern eine Bonitätsprüfung durch und geht so sicher, dass dieser den vereinbarten Kaufpreis auch zahlen kann.
  • Ein professioneller Makler kann auf ein großes Netzwerk aus Interessenten und Kollegen zurückgreifen. So sparen Sie viel Zeit bei der Vermittlung Ihrer Immobilie.

Mit dieser Maklerprovision müssen Sie in Köln rechnen


Im Gegensatz zu Vermietungen ist eine Provision beim Immobilienverkauf nicht gesetzlich geregelt. Sie orientiert sich lediglich an regionalen Richtwerten in dem jeweiligen Bundesland. In Nordrhein-Westfalen liegt dieser Richtwert bei 7,14 Prozent. Wichtig zu beachten ist jedoch, dass die entstehende Summe von Käufer und Verkäufer zu 50 Prozent getragen werden sollte.

Das Zusammenarbeiten mit einem Makler ist trotz dieser Mehrkosten dringend zu empfehlen. Der höhere Verkaufspreis, den dieser verhandeln wird, kann die Provision wieder ausgleichen. Bei besonders unkomplizierter Veräußerung kann es auch passieren, dass die Provision geringer ausfällt als ursprünglich geplant. 



Diese Preise können Sie bei einem Immobilienverkauf in Köln erzielen


Stadtteil

Wohnungspreise in Euro pro m²

Häuserpreise in Euro pro m²

Altstadt-Nord

> 3.500

> 3.500

Altstadt-Süd

> 3.500

> 3.500

Bayenthal

> 3.500

> 3.500

Buchheim

2.000 – 2.500

2.500 – 3.000

Chorweiler

2.000 – 2.500

2.500 – 3.000

Deutz

> 3.500

> 3.500

Ehrenfeld

3.000 – 3.500

> 3.500

Hahnwald

> 3.500

> 3.500

Junkersdorf

3.000 – 3.500

> 3.500

Kalk

2.000 – 2.500

3.000 – 3.500

Klettenberg

> 3.500

> 3.500

Lindenthal

> 3.500

> 3.500

Longerich

2.500 – 3.000

> 3.500

Mülheim

3.000 – 3.500

2.500 – 3.000

Neustadt-Nord

> 3.500

> 3.500

Neustadt-Süd

> 3.500

> 3.500

Niehl

2.500 – 3.000

> 3.500

Nippes

3.000 – 3.500

> 3.500

Ostheim

1.500 – 2.000

2.500 – 3.000

Porz

2.000 – 2.500

2.500 – 3.000

Rodenkirchen

3.000 – 3.500

> 3.500

Sülz

> 3.500

> 3.500

Weiden

2.500 – 3.000

> 3.500

Zollstock

2.500 – 3.000

> 3.500


So entwickeln sich die Kaufpreise für Immobilien in Köln


In den vergangenen Jahren erfuhr der Kölner Wohnungsmarkt vor allem bei Neubauten, aber auch bei Bestandwohnungen, einen starken Anstieg. 2016 wurden Bestandsimmobilien um ganze 11,6 Prozent teurer. Vor allem linksrheinisch sind Immobilien beliebt. Allerdings erfährt auch die andere Rheinseite aufgrund der Überlastung im Westen starke Anstiege. Besonders Objekte in Rheinlage werden immer seltener und erzielen heute und in Zukunft hohe Verkaufspreise. Die Stadt Köln arbeitet verstärkt daran, auch Stadtteile, die weiter außerhalb liegen, durch Infrastruktur und Neubauten attraktiver zu gestalten. So können Sie auch mit Immobilien außerhalb des Zentrums hohe Verkaufspreise von 3.000 Euro und mehr pro Quadratmeter erzielen. Auf jeden Fall gibt es zahlreiche Pläne, die Stadt weiter wachsen zu lassen und als eine der wichtigsten Städte Deutschlands zu stärken. 



Diese Zielgruppen suchen Immobilien zum Kauf in Köln


Fakt ist: Köln wächst und wächst. Im Jahre 2016 hatte die Stadt so viele Einwohner wie noch nie zuvor. Das liegt nicht etwa an einer steigenden Geburtenrate, sondern vor allem an dem Zuzug von Menschen aus der ganzen Welt. Besonders junge Leute zieht es aufgrund der großen Medienszene und der vielen Hochschulen an den Rhein. Aktuell studieren 100.000 Studenten in Köln an 11 Hochschulen – das macht etwa 10 Prozent der Einwohner aus und prägt natürlich das Stadtbild. 

Auch die Kreativen der Medienszene zieht es nach Köln. Zwischen 30.000 und 40.000 Beschäftigte gibt es in dieser Branche. Zudem ist Köln die Stadt mit der neunthöchsten Kaufkraft in Deutschland. Immobilien zum Kauf sind also hoch umkämpft von allen, die sich aufgrund der hohen Lebensqualität dazu entscheiden, länger in Köln zu bleiben oder eine Investition in der Domstadt zu tätigen. 


Häufig gesuchte Regionen