Immobilienmakler in Kassel

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich
100% kostenlos
100%
kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?


Warum Immobilienmakler in Kassel empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer oder Vermieter finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24



file



Beliebte Immobilienmakler in Kassel

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Kassel. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden




Die eigene Immobilie in Kassel - Das sollten Sie wissen



Was den Immobilienmarkt in Kassel auszeichnet

Kassel ist die drittgrößte Stadt in Hessen und hatte viele Jahre lang mit einem Image als niedergehende Industriestadt zu kämpfen. In den vergangenen Jahren allerdings konnte sich die Stadt davon erholen und ihre Wirtschaft ankurbeln. Mehrere Technologie- und Wirtschaftsunternehmen haben sich in Kassel niedergelassen – unter anderem befinden sich hier nach wie vor VW und Wintershall. Aufgrund dieser Entwicklung werden Immobilien in der hessischen Stadt immer beliebter. Dazu kommt eine steigende Zuwanderung der Senioren und Studenten: Erstere wollen hier ihren Lebensabend verbringen, letztere besuchen die renommierte Universität. Dieser positive Trend wirkt sich auf den Immobilienmarkt aus, denn die verfügbaren Objekte werden zunehmend teurer. Immobilienmakler in Kassel profitieren von einem Plus von 6 % im Bereich der Mietpreise. Zwar stagnieren die Kaufpreise, doch dies kann sich zukünftig ebenfalls ändern.

Entwicklung der unterschiedlichen Stadtteile in Kassel

Wehlheiden

Wehlheiden gehört zu den beliebtesten Stadtteilen in ganz Kassel. Familien lassen sich in den Einfamilien- und Reihenhäusern an der Grenze zu Bad Wilhelmshöhe nieder, Studenten und junge Paare bewohnen die Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen. In einigen Bereichen des Stadtteils sind auch Senioren anzutreffen. Insgesamt ist Wehlheiden ein vergleichsweise ruhiges Wohngebiet mit einigen kleinen Geschäften und einer guten Verkehrsanbindung. Aufgrund dessen besteht besonders hinsichtlich der Mietwohnungen eine hohe Nachfrage – die Mietpreise sind deshalb um 9 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Kaufpreise verzeichnen jedoch keine große Veränderung.

Kirchditmold

Neben Bad Wilhelmshöhe und Harleshausen ist Kirchditmold eines der teuersten Stadtteile Kassels. Besonders die Einfamilienhäuser in der Nähe zu Bad Wilhelmshöhe sind luxuriös, weshalb sich hier vorrangig wohlhabende Einwohner niederlassen. Im Osten des Stadtteils lassen sich hingegen auch schlichtere Wohnanlagen finden. Für Familien mit Kindern ist Kirchditmold besonders geeignet: Die Verkehrsanbindungen ins Zentrum sind optimal, das Wohngebiet ist vergleichsweise ruhig und die Naturlehrpfade in der Umgebung sorgen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Trotz der Preislage ist der Stadtteil begehrt, was sich auf die Immobilienpreise auswirkt: Die Mietpreise verzeichnen ein Plus von 9 % im Vergleich zum Vorjahr – die Kaufpreise sind sogar um 166 % gestiegen.

Wesertor

Wesertor grenzt im Südwesten an Kassel-Mitte an – mehrere Verkehrsanbindungen bringen die Einwohner in wenigen Minuten ins Zentrum. Zusätzlich sorgt die unmittelbare Nähe zur Universität dafür, dass zahlreiche Studenten in den Mietshäusern des Stadtteils wohnen. Sie profitieren von den günstigen Mietpreisen, die sich in den letzten Monaten nur unwesentlich verändert haben. Eine fehlende Dynamik zeigt auch das Kaufsegment: Hier gibt es ebenfalls kaum Veränderungen.

Immobilien vermieten: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Bad Wilhelmshöhe

7,00 – 8,00

Brasselsberg

7,10 – 7,60

Harleshausen

6,60 – 7,10

Kirchditmold

6,50 – 7,00

Fasanenhof

5,40 – 5,90

Süsterfeld – Helleböhn

5,10 – 5,60

Immobilien verkaufen: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Kirchditmold

1.800 – 2.300

Bad Wilhelmshöhe

1.600 – 2.100

Harleshausen

1.600 – 2.100

Brasselsberg

1.500 – 2.000

Fasanenhof

900 – 1.400

Süsterfeld – Helleböhn

800 – 1.300


file

Häufig gesuchte Regionen