Immobilienmakler in Hannover

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich
100% kostenlos
100%
kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?


Warum Immobilienmakler in Hannover empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer oder Vermieter finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24



file



Beliebte Immobilienmakler in Hannover

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Hannover. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden




Die eigene Immobilie in Hannover - Das sollten Sie wissen



Miet- und Kaufpreisentwicklung in Hannover

Die niedersächsische Großstadt Hannover besticht durch ihr unverwechselbares Kleinstadtflair. Etliche Grünanlagen und Gewässer prägen das Stadtbild, unzählige Ein- und Zweifamilienhäuser sind in den Wohngebieten zu finden. Zudem gilt die Messestadt als wichtiger Wirtschaftsraum im ganzen Bundesland. Besonders der Maschinen- und Fahrzeugbau ist in dieser Region gut vertreten – neben der Volkswagen AG hat sich hier auch die Continental AG niedergelassen. Darüber hinaus locken die Universität Hannover sowie zahlreiche Fachhochschulen junge, potenzielle Arbeitnehmer an. Der Immobilienmarkt lässt sich davon allerdings kaum beeinflussen. Während die Kaufpreise nur um 3 % im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sind, verzeichnen die Mietpreise sogar nur einen Anstieg von 1 %.

Wie sich die Preise in Hannovers Stadtteilen gestalten

Groß-Buchholz

Im Nordosten von Hannover gelegen, überzeugt Groß-Buchholz besonders durch seine idyllisch-dörfliche Atmosphäre. Die rund 27.000 Einwohner setzen sich zum großen Teil aus Senioren und Familien zusammen. In dem Stadtteil lassen sich sowohl alte Fachwerkhäuser als auch moderne Mehrfamilienhäuser finden. Immobilienmakler in Hannover werden sich besonders über die Preisentwicklung in Groß-Buchholz freuen: Die Kaufpreise kletterten hier um 16 % nach oben. Allerdings veränderten sich die Mietpreise in diesem Stadtteil in den vergangenen Jahren kaum.

Kirchrode

Erst seit 1974 gehört der Stadtteil Kirchrode zu Hannover – aus diesem Grund haben sich die knapp 12.000 Einwohner ihre Selbstständigkeit bewahrt. Beliebt ist Kirchrode vor allem bei solchen Hannoveranern, die Idylle und etliche Möglichkeiten zur Fitness wertschätzen. Besonders Einfamilien- und Reihenhäuser lassen sich im Wohngebiet finden, junge Familien machen hier den Großteil der Einwohnerschaft aus. Dieser dörfliche Charme scheint allerdings zunehmend mehr Menschen anzuziehen, denn die Immobilienpreise steigen stetig. Während die Kaufpreise um 16 % gestiegen sind, verzeichnen die Mietpreise für Wohnungen in Kirchrode eine Entwicklung von +11%.

Sahlkamp

In Sahlkamp leben knapp 14.000 Einwohner, die sich vorrangig in Bauten der 1950er und der 1960er Jahre niedergelassen haben. Zwar gilt ein Teil des Wohngebiets als sozialer Brennpunkt, doch sind vor allem im Norden Sahlkamps etliche moderne Einfamilienhäuser zu finden. Der kontrastreiche Stadtteil bietet aber vor allem seinen Kindern und Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung – etwa ein Jugendzentrum oder einen Bauernhof, auf dem sie das Landleben kennenlernen können. Die Immobilienpreise sind von der Entwicklung im Stadtteil betroffen: Die Kaufpreise stiegen in den vergangenen zwölf Monaten um 69 %. Die Mietpreise hingegen sanken zugunsten der Einwohner um 13 %.

Immobilien vermieten: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Kirchrode

> 8,90

Bothfeld

7,50 – 8,20

Groß-Buchholz

7,50 – 8,20

Misburg-Nord

6,80 – 7,50

Mittelfeld

6,80 – 7,50

Marienwerder

< 6,80

Immobilien verkaufen: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Kirchrode

2.500 – 3.000

Bothfeld

1.600 – 2.100

Misburg-Nord

1.300 – 1.800

Groß-Buchholz

1.200 – 1.700

Mittelfeld

900 – 1.400

Marienwerder

800 – 1.300


file

Häufig gesuchte Regionen