Immobilienmakler in Erlangen

Wir finden 3 passende Makler* für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich


Warum Immobilienmakler in Erlangen empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24


Icon Beschreibung

Sie beschreiben Ihre Immobilie

Bereits wenige Angaben zu Ihrer Immobilie genügen

Icon Beschreibung
Icon Beschreibung

Wir finden 3 passende Makler

Wir nehmen Ihre individuellen Anforderungen telefonisch auf und senden Ihnen 3 Makler-Empfehlungen per E-Mail zu

Icon Beschreibung
Icon Beschreibung

Sie verkaufen erfolgreich

Sie vergleichen bequem und entscheiden, mit welchem Makler Sie zusammenarbeiten möchten – kostenlos und unverbindlich!


* Für die Vermittlung passender Makler erhält ImmobilienScout24 eine Provision. Dabei vermitteln wir ausschließlich Experten, die unsere hohen Qualitätsstandards erfüllen.


Die Maklerdichte in Erlangen ist eher niedrig. So kann zwar leichter jeder einzelne Makler in Erwägung gezogen werden, das ist aber dennoch aufwändig und häufig sind die Internetauftritte nicht allzu transparent. Das Risiko, an einen unseriösen oder fachlich nicht ausreichend kompetenten Makler zu geraten, bleibt also.


Um Ihnen die Planung deutlich zu erleichtern, hilft ImmobilienScout24 in nur drei einfachen Schritten:

  1. Sie füllen das Online-Formular auf unserer Website mit den relevanten Daten zu Ihrer Immobilie aus. Im anschließenden Telefonat erfragen wir weitere Details sowie Ihre genauen Ansprüche an einen Makler.
  2. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail, in denen wir Ihnen kostenlos die drei lokalen Makler empfehlen, die am besten zu Ihren Vorstellungen passen.
  3. Nun können Sie diese drei Vorschläge intensiv vergleichen und sich schließlich für den Makler entscheiden, der Sie am ehesten anspricht.




Beliebte Immobilienmakler in Erlangen

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Erlangen. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden





So lohnt sich der Immobilienverkauf in Erlangen mit Unterstützung eines Immobilienmaklers


erlangen

So gestaltet sich der aktuelle Immobilienmarkt in Erlangen


Inzwischen gehört Erlangen zu den wenigen Großstädten in Bayern, was die Stadt unter anderem dem beständigen Einwohnerwachstum seit der Jahrtausendwende zu verdanken hat. Hier spielen besonders die circa 40.000 Studenten der Friedrich-Alexander-Universität eine Rolle, die damit inzwischen zur zweitgrößten Universität in Bayern avanciert ist. Entsprechend des stetig steigenden Zuzugs wird Wohnraum zur Mangelware.

Neue Wohnungen werden von der Stadt allerdings fast ausschließlich auf Brachland gebaut, um das bestehende Stadtbild nicht zu verändern.

Das macht die Ausgangslage des lokalen Immobilienmarktes perfekt für Verkäufer:

Obwohl zwischen 2010 und 2015 die Zahl der Wohnräume um 3,2 Prozent gestiegen ist, sind zentrale Objekte in den beliebtesten Vierteln nach wie vor Mangelware und heiß begehrt. So sind in beispielsweise in Burgberg Quadratmeterpreise von über 4.200 Euro durchaus realisierbar.

Darum ist der Immobilienverkauf über einen Immobilienmakler in Erlangen für Sie vorteilhaft


  • Ein Immobilienmakler schraubt durch geschickte Verhandlungsstrategien, Fachwissen und gute Vermarktungsfähigkeit vor allem den Verkaufspreis nach oben. Mit Makler bekommen Sie für Ihre Immobilie deutlich mehr Geld.
  • Sicherheit ist bei Geschäften mit so hohen Summen wichtig. Unseriöse Käufer, die sich mit dem Kaufpreis übernehmen, sind der Albtraum jedes Immobilienverkäufers. Ein Makler kann durch Erfahrung und Bonitätsprüfungen das Risiko hier minimieren.
  • Da jeder Makler nicht nur Verkäufer, sondern auch Interessenten vertritt, sind potenzielle Käufer schnell gefunden. Das beschleunigt den Verkaufsprozess.



Diese Maklerprovision erwartet Sie beim Immobilienverkauf in Erlangen


Bei der Vermietung einer Immobilie ist die Provision als Vergütung des Maklers gesetzlich geregelt. Im Fall eines Verkaufs ist das nicht so - hier gibt es keine rechtlich fixierte Provisionshöhe. Stattdessen haben sich regional übliche Provisionssätze durchgesetzt.

In Bayern beträgt dieser Satz 7,14 Prozent, die jeweils zur Hälfte von Käufer und Verkäufer getragen werden. Sie entlohnen den Immobilienmakler also mit 3,57 Prozent des Verkaufspreises.

Dennoch sollten diese Zusatzkosten Sie nicht davon abhalten, die Dienstleistungen eines Maklers in Anspruch zu nehmen. Denn der erleichtert Ihnen den Verkaufsprozess nicht nur immens, sondern handelt auch einen höheren Verkaufspreis aus, sodass die zusätzliche Gebühr meist mehr als ausgeglichen wird.

Diese Preise können Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie in Erlangen durchschnittlich erzielen


Stadtteil

Wohnungspreise in Euro pro m2

Häuserpreise in Euro pro m2

Alterlangen

2.500 – 3.000

> 3.500

Bruck

2.500 – 3.000

> 3.500

Büchenbach

2.500 – 3.000

> 3.500

Dechsendorf

2.000 – 2.500

2.500 – 3.000

Eltersdorf

2.500 – 3.000

3.000 – 3.500

Erlangen-Zentrum

> 3.500

> 3.500

Erlangen Nord-Burgberg

> 3.500

> 3.500

Erlangen Süd

3.000 – 3.500

> 3.500

Frauenaurach

2.500 – 3.000

2.500 – 3.000

Hüttendorf

n.a.

3.000 – 3.500

Kriegenbrunn

2.000 – 2.500

> 3.500

Schallershof

n.a.

3.000 – 3.500

Sieglitzhof

3.000 – 3.500

> 3.500

Steudach

2.000 – 2.500

n.a.

Tennenlohe

2.500 – 3.000

> 3.500


So haben sich die Verkaufspreise in Erlangen innerhalb der letzten Jahre entwickelt


Die perfekte Vernetzung aus Wissenschaft und Wirtschaft – das macht Erlangen aus. Als Sitz einer der renommiertesten Kliniken für Neurochirurgie in Europa sowie einem großen Uniklinikum und gleichzeitig als eine der gründerfreundlichsten Kommunen Deutschlands zieht Erlangen die unterschiedlichsten Interessenten an. Das spiegelt sich im Immobilienmarkt wider, auf dem die Nachfrage das Angebot um Längen übersteigt.

Die vielen Studenten kurbeln dabei vor allem den Bedarf an kleinere Wohnungen an. So hat sich der Quadratmeterpreis für eine 30-Quadratmeter-Eigentumswohnung von 2.322 Euro in 2011 mit 4.117 Euro im Jahr 2016 fast verdoppelt. In Tennenlohe beträgt der Quadratmeterpreis sogar noch einmal fast das Doppelte.

Bei den Häusern ist die Verteuerung nicht ganz so extrem, was aber insbesondere daran liegt, dass die Preise hier bereits 2011 über dem Durchschnitt lagen. Diese Preisdimensionen zeigen sich im bundeslandweiten Vergleich:

Die Verkaufspreise für Häuser liegen in Erlangen mehr als 1000 Euro pro Quadratmeter über den Durchschnittspreisen für ganz Bayern, obwohl dabei auch München als teures Immobilienpflaster einwirkt. Im bundesweiten Vergleich erzielen Hausverkäufer in Erlangen pro Quadratmeter fast das Dreifache.


Das sind Erlangens potenzielle Interessenten für Ihre Immobilie


In Erlangen leben circa 108.000 Einwohner mit einer Dichte von 1408 Personen pro Quadratkilometer. Die herausragende Beschäftigungssituation sorgt dafür, dass die Arbeitslosenquote lediglich 4,1 Prozent beträgt. Das wirkt sich natürlich auf die Kaufkraft aus: Laut Expertenprognosen wird Erlangen 2017 mit 27.356 Euro pro Kopf zu den zehn reichsten Kommunen in Deutschland gehören.

In Sachen Einkommen sieht es ähnlich rosig aus: Hier liegt Erlangen mit durchschnittlich 4.486 Euro deutschlandweit auf Platz vier hinter Wolfsburg, Ingolstadt und Ludwigshafen. Dementsprechend gut gerüstet sind die Einwohner, um auch die hohen Kaufpreise für Immobilien zu stemmen.

Dabei haben die unterschiedlichen Altersgruppen verschiedene Präferenzen in Bezug auf das perfekte Viertel. Studenten bevorzugen die Innenstadtlage mit vielen Shoppingmöglichkeiten und in unmittelbarere Nähe zur Universität.

Erwerbstätige Singles und Paare ziehen die Altstadt oder Eltersdorf vor, um Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten sowie angenehme Verkehrsanbindungen und mehr Natur zu genießen.

Familien zieht es dank der vielen Schulen nach Alterlangen, während Senioren das ruhige Sieglitzhof favorisieren.


Häufig gesuchte Regionen