Immobilienmakler in Dortmund

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich
100% kostenlos
100%
kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?


Warum Immobilienmakler in Dortmund empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer oder Vermieter finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24



file



Beliebte Immobilienmakler in Dortmund

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Dortmund. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden




Die eigene Immobilie in Dortmund - Das sollten Sie wissen



So gestalten sich die Miet- und Kaufpreise in Dortmund

Die nordrhein-westfälische Großstadt Dortmund hat einen drastischen Wandel durchgemacht: War sie vor vielen Jahren noch für ihre Schwerindustrie bekannt, gilt sie heute als Standort etlicher Dienstleistungs- und Technologieunternehmen. Direkt zwischen dem Münsterland und dem Sauerland gelegen, hat sie sich außerdem zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt entwickelt. Diese Entwicklung sorgt dafür, dass die Bevölkerung in den vergangenen Jahren immer weiter wuchs – heute verzeichnet die Großstadt eine Einwohnerzahl von rund 580.000 Personen. Diesem Wachstum ist zu verdanken, dass Immobilienmakler in Dortmund die Preise allmählich steigern konnten: Zwischen 2007 und 2015 erfuhren die Mietpreise einen Anstieg von 19 %, allein in den letzten zwölf Monaten ist eine Entwicklung von +3,9 % zu verzeichnen. Auch die Kaufpreise kletterten im vergangenen Jahr um 5,4 % nach oben.

Wie sich die Stadtteile Dortmunds entwickeln

Brackel

Nahe der Innenstadt liegt der Dortmunder Stadtteil Brackel. Die 22.000 Einwohner profitieren von den schnellen Anbindungen in die City ebenso wie von der ruhigen Lage am Stadtrand. Vor allem Familien genießen diese Mischung aus Großstadt-Flair und Vorort-Idylle. Doch trotz der beliebten Lage sind die Immobilienpreise im vergangenen Jahr gesunken. Die Mietpreise verzeichnen demnach ein Minus von 5 %, die Kaufpreise sind um 2 % gesunken. Ob dieser Trend anhält, wird sich in den kommenden Jahren zeigen – mehrere Neubauten wurden schon gebaut, weitere sind in Planung. Die Nachfrage besteht also weiterhin.

Hörde

Hörde verzeichnet eine Bevölkerungszahl von rund 23.000 Einwohnern, die sich aus den verschiedensten Zielgruppen zusammensetzt. Der Stadtteil erlebt aktuell einen drastischen Strukturwandel. Doch schon jetzt ist Hördes Bild geprägt von einer architektonischen Mischung: Im Zentrum stehen noch immer Bauten aus der Gründerzeit, im Süden hingegen lassen sich Wohnsiedlungen der 1970er Jahre finden. Der anhaltende Strukturwandel beeinflusst dabei auch die Immobilienpreise. Während sich die Mietpreise mit einem Plus von 2 % nur moderat entwickeln, stiegen die Kaufpreise im vergangenen Jahr um 12 % an.

Innenstadt

Die Dortmunder Innenstadt wurde während des Zweiten Weltkriegs soweit zerstört, dass sie in der Nachkriegszeit nahezu vollständig wieder aufgebaut werden musste. Einige Bauten aus früheren Jahrhunderten sind dennoch erhalten geblieben. So weist die Innenstadt eine facettenreiche Bebauung auf, die für jeden Geldbeutel die passende Immobilie findet: Während sich in der Kaiserstraße noch einige gründerzeitliche Villen befinden, ist die Bornstraße geprägt von Nachkriegsbauten. Stetig wird die Innenstadt restauriert und neu gebaut, was sich auf die Immobilienpreise niederschlägt. Die Mietpreise verzeichnen aktuell ein Plus von 10 %, die Kaufpreise sind hingegen um 14 % gestiegen.

Immobilien vermieten: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Kirchhörde

> 7,50

Syburg

7,00 – 7,50

Innenstadt

6,50 – 7,00

Hörde

6,50 – 7,00

Dorstfeld

6,00 – 6,50

Lindenhorst

< 6,00

Immobilien verkaufen: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil

In Euro pro m2

Syburg

2.000 – 2.500

Kirchhörde

1.900 – 2.400

Hörde

1.700 – 2.200

Lindenhorst

1.100 – 1.600

Innenstadt

900 – 1.400

Dorstfeld

700 – 1.200


file

Häufig gesuchte Regionen