Immobilienmakler in Berlin

Wir finden 3 passende Makler für Ihre Immobilie – schnell, kostenlos und unverbindlich
100% kostenlos
100%
kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?


Warum Immobilienmakler in Berlin empfehlen lassen?


Einen marktgerechten Verkaufserlös erzielen

Mit einem Makler erhalten Sie eine fundierte & realistische Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Ein Makler schützt Sie vor unseriösen und zu niedrigen Angeboten.

Schnellere Vermarktung Ihrer Immobilie

Makler sind gut vernetzte Verkaufs- & Kommunikationsprofis. Ein Makler kann Ihre Immobilie attraktiver anbieten und gewinnbringender verkaufen.

Kein finanzielles Risiko

Makler erhalten nur bei einer erfolgreichen Vermittlung Ihrer Immobilie eine Provision vom Verkaufspreis. Ein Makler handelt daher immer im Sinne eines raschen und bestmöglichen Verkaufs - und stets in Ihrem ganz persöhnlichen Interesse.

Den richtigen Käufer oder Vermieter finden

Makler besitzen besonderes Verhandlungsgeschick. Ein Makler nimmt Ihnen alles ab - von der ersten Vorauswahl über die Bonitätsprüfung bis zum notariellen Vertragsabschluss.


So erhalten Sie die Maklerempfehlung von ImmobilienScout24



file



Beliebte Immobilienmakler in Berlin

Ein Auszug beliebter Immobilienmakler in Berlin. Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Makler, um den Richtigen für Sie zu finden





Die eigene Immobilie in Berlin - Das sollten Sie wissen



Miet- und Kaufpreisentwicklung in der Hauptstadt

Die Bundeshauptstadt wird von Jahr zu Jahr beliebter. Kein Wunder: Berlin weiß mit seinem Großstadtcharme zu überzeugen und ist eine Metropole voller Impulse, Ideen, Kunst und Kultur. Hippe Stadtviertel wie Kreuzberg und Friedrichshain stehen bei den Berlinern genauso hoch im Kurs wie das gediegene Charlottenburg. Besonders Künstler und Kreative zieht es nach Berlin, die das Ambiente der Stadt prägen und die Stadt zu einem weltweiten Kunstzentrum machen. Die Humboldt-Universität, TU und Freie Universität sowie weitere Hochschulen locken zudem zahlreiche junge Menschen zum Studieren in die Stadt. Das sorgt dafür, dass Wohnraum in Berlin zunehmend knapp und die Mieten teurer werden. Im Zeitraum von 2007 bis 2014 sind die Mieten um 46,6 Prozent gestiegen, von 2014 bis 2015 um 3,8 Prozent. Im gleichen Zeitraum war bei den Kaufpreisen von Eigentumswohnungen ein Anstieg von +8,3 Prozent zu verzeichnen.

Miet- und Kaufpreisentwicklung in einzelnen Stadtteilen

Mitte

Mit Regierungsviertel, Brandenburger Tor und zahlreichen exklusiven Einkaufsmöglichkeiten zählt Mitte zu den beliebtesten und zentralsten Stadtteilen Berlins. In dem schicken Szene-Viertel fühlen sich sowohl Singles, Studenten als auch junge Familien wohl. Die Mietpreise in Mitte sind hoch und liegen deutlich über dem Durchschnitt der Stadt. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Mieten um +4 Prozent angestiegen. Auch bei den Kaufpreisen rangiert Mitte weit oben: Die Quadratmeterpreise sind aktuell um 9,4 Prozent höher als noch im Jahr zuvor.

Charlottenburg-Wilmersdorf

2001 wurden die damaligen Bezirke Charlottenburg und Wilmersdorf zu einem Bezirk zusammengefasst. Rund 315.000 Menschen leben im City-Bezirk des Berliner Westens, dessen pulsierender Mittelpunkt der Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Geschäften bildet. In diesem Bezirk befindet sich der teuerste Stadtteil Berlins, der für seine imposanten Stadtvillen bekannt ist. Die Kaufpreisentwicklung zeigte zuletzt einen starken Anstieg: 38 Prozent mehr als noch im Vorjahr müssen Immobilienkäufer zahlen. Mit +15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sind auch die monatlichen Kaltmieten deutlich gestiegen.

Marzahn-Hellersdorf

Rund 250.000 Einwohner zählt der Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit einem Ausländeranteil von 4,6 Prozent. Mit den „Gärten der Welt“, dem Schloss Biesdorf mit Park und dem Wuhletal bietet der Bezirk seinen Anwohnern attraktive Naherholungsgebiete. Die Mietpreise liegen deutlich unter dem Stadt-Durchschnitt, doch auch hier macht sich die Mietpreiserhöhung bemerkbar. So steigt die Nettokaltmiete im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent. Die Kaufpreisentwicklung bei Eigentumswohnungen weist einen Anstieg von 25 Prozent auf. Für Immobilienmakler in Berlin ergeben sich aufgrund der bundesweit immer noch vergleichsweise niedrigen Preise zahlreiche Möglichkeiten.

Immobilien vermieten: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil In Euro pro m2
Mitte 10,00 – 12,00
Charlottenburg-Wilmersdorf 8,50 – 9,50
Neukölln 8,00 – 10,00
Prenzlauer Berg 8,00 – 10,00
Wedding 6,50 – 8,00
Spandau 6,50 – 7,50

Immobilien verkaufen: Diese Preise können erzielt werden

Stadtteil In Euro pro m2
Mitte 3.500 – 4.500
Charlottenburg-Wilmersdorf 2.600 – 3.600
Neukölln 2.000 – 2.500
Prenzlauer Berg 2.500 – 3.000
Wedding 1.500 – 2.000
Spandau 1.000 – 2.000

file

Häufig gesuchte Regionen