Gewerbe in
Unna (Kreis)

Büros
149
Einzelhandel
59
Gastronomie
11
Lager & Hallen
171

Standortfaktoren

Gewerbeumfeld

Interessante Orte

Immobilienangebote

Portrait

Der rund 415.000 Einwohner zählende Kreis Unna überzeugt durch seine attraktive Lage im östlichen Randbereich des Ruhrgebietes. Die wirtschaftlichen Wurzeln des Kreises finden sich im Revier, während das Sauerland, das Münsterland und die Soester Börde als attraktive Naherholungsgebiete punkten. Darüber hinaus führen zwei bedeutende Autobahnen, die A1 und die A2 durch den Kreis Unna und ermöglichen eine ideale Abbindung an das Ruhrgebiet und die Naherholungsgebiete. Das Kreisgebiet ist nicht nur über Autobahnen zu erreichen, sondern ist über fünf Bundesstraßen an das Fernstraßennetz angebunden. Der Datteln-Hamm-Kanal, der durch Lünen und Bergkamen fließt, stellt eine Anbindung an bedeutende Wasserstraßen sicher, der sich für die Frachtschifffahrt wie auch für die Sportbootfreunde eignet. Das Kreisgebiet Unna gilt als Hauptverkehrsknotenpunkt und wichtige Drehscheibe zwischen den Wirtschaftsräumen im Westen und Osten und der Ruhrmetropole.

Kreis Unna – Bedeutende Standortfaktoren am Rande des Ruhrgebietes

Wer sich für ein Gewerbe im Kreis Unna entscheidet, profitiert auch von einem gut ausgebauten Schienennetz und die örtliche Nähe zu den Flughäfen Dortmund und den Düsseldorfer Flughafen. Als wichtiger Logistikstandort und optimaler Standort für die Kompetenzfelder Life Sciences, Maschinenbau, Gesundheit, Fabrikautomation und die Tourismuswirtschaft macht sich der Kreis Unna seit langem einen Namen. Darüber hinaus bilden Lebensmittelwissenschaften Biotechnologie, Umwelttechnologie und die Kreislaufwirtschaft wichtige Standbeine in der Region. Gut ausgebildete Arbeitskräfte und Hochschulabsolventen der vielfältigen Hochschullandschaft im Ruhrgebiet ergänzen die Standortvorteile dieser Region um einen bedeutenden Faktor.

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}