Erfolgreiche Bauabwicklung

So verläuft der Hausbau reibungslos

Jeder Bauherr wünscht sich eine reibungsfreie und fristgerechte Bauphase. Am besten gelingt das, wenn schon vor Beginn der Bauphase die nötigen Vorbereitungen getroffen werden. Wir zeigen Ihnen, welche Punkte bei der Bauabwicklung wichtig sind.

Bauabwicklung beim Hausbau

 

Die Bauabwicklung soll sicher und ordnungsgemäß ablaufen. Damit der Bau den gesetzlichen Vorschriften entspricht, muss vor dem Baubeginn der Bauantrag behördlich geprüft werden. Wird der Antrag bewilligt, ist die Sicherheit auf dem Baugrundstück Aufgabe des Bauherrn. Zur Einhaltung der Sicherheit gehören folgende Punkte:

  • Wahrung der Verkehrssicherheit: Bereits mit dem Kauf des Grundstücks übernehmen Sie als Bauherr die Aufgabe, für Verkehrssicherheit auf seinem Grundstück zu garantieren.
  • Verkehrssicherungspflicht: Die Baudurchführung soll ohne Gefahren oder Schäden ablaufen – die Verantwortung dafür nennt man Verkehrssicherungspflicht. Diese liegt bei Ihnen als zukünftiger Hausbesitzer, kann aber auch auf den  Bauleiter oder das Bauunternehmen übertragen werden.
     

Empfehlenswert ist für Bauherren ein umfassender Versicherungsschutz, um sich vor Mehrkosten durch auftretende Schäden zu schützen.

So minimieren Sie Risiken während der Bauphase

Zwischen dem ersten Spatenstich und der Endabnahme liegen meist mehrere Monate. In dieser Zeit können Mängel auftreten. Zu den häufigsten gehören:

  • Erhöhung der Baukosten
  • Verlängerung der Bauzeit
  • Minderung der Bauqualität
     

Eine kontinuierliche Präsenz auf der Baustelle und eine enge Absprache mit dem Bauträger minimieren diese Risiken. Empfehlenswert sind regelmäßige Kontrollbesuche auf der Baustelle – idealerweise in Begleitung eines Sachverständigen. Mit fachmännischer Hilfe können Sie den Stand der Bauabwicklung besser einschätzen.

Zusätzlich können alle Risikofaktoren schon vorab mit dem Bauunternehmen abgesprochen werden. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie vertraglich regeln, was beim Auftreten von Mängeln geschieht.

Die Baukosten – So sorgen Sie für Transparenz

Um bei den Baukosten den Überblick zu behalten, sollten schon vor Baubeginn alle Details geklärt werden. Die Baufirma hat die Verantwortung, alle Kosten sorgfältig und eindeutig aufzuschlüsseln. Prüfen Sie diese Kostenaufstellung sorgfältig und vermeiden Sie vage oder mehrdeutige Formulierungen.

Die Bauzeit realistisch planen

Ist das Haus zum geplanten Zeitpunkt nicht bezugsfertig, fallen Kosten für eine alternative Unterkunft an. Will der Eigentümer sein Haus vermieten, kann es zu Mietausfällen oder gar Vertragsrücktritten der Mieter kommen.

Bereits vor Vertragsschluss sollten Bauherr und Bauunternehmen deshalb eine realistische Zeitplanung vornehmen, damit es später nicht zu einer Behinderungsanzeige kommt.

Für gute Bauqualität das richtige Bauunternehmen wählen

Baumängel gehören zu den größten Sorgen von Bauherren, da sie den vereinbarten Preis nachträglich weiter in die Höhe treiben. Die professionelle Planung und zentrale Steuerung des ausführenden Unternehmens kann Baumängeln vorbeugen. Fehler entstehen nicht selten durch eine ungenügende Vernetzung der Bauarbeiter aus unterschiedlichen Teilbereichen. Informieren Sie sich bei dem Bauträger, welche Handwerker für ihn arbeiten. Um das Risiko zu minimieren, sind Meisterbetriebe gegenüber Subunternehmen in jedem Fall vorzuziehen.

Der Hausbauvertrag als Baugrundlage

Während des Bauzeitraums kann es zu unvorhersehbaren Komplikationen kommen. Im Vertrag sollte deshalb genau festgelegt werden, welcher Partner die Kosten für mögliche Schäden oder Verzögerungen trägt. Besprechen Sie deshalb mit den potentiellen Baufirmen das Vorgehen für sämtliche Eventualitäten und entscheiden Sie sich dann für die Firma, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Die Bauabwicklung ist für jeden zukünftigen Hausbesitzer eine aufregende Zeit. Wenn Sie vorab alle Kosten- und Zeitfragen detailliert abklären und auch Ihren eigenen Aufgaben in puncto Sicherheit auf der Baustelle nachkommen, steht einer erfolgreichen Bauentwicklung nichts mehr im Wege.