Wohnen in
Ossendorf

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ossendorf

Ossendorf: Der Medienstandort

Köln-Ossendorf liegt im linksrheinischen Westen von Köln. Die Stadtteile Longerich, Bilderstöckchen, Neuehrenfeld, Bickendorf, Vogelsang, Bocklemünd/Mengenich und Pesch grenzen an den Stadtteil an.

Medienstandort

Köln-Ossendorf ist vor allem für die im Stadtteil befindliche Justizvollzugsanstalt sowie den Butzweiler Hof als Sitz von zahlreichen Fernsehsendern (z. B. VOX und n-tv), Produktionsfirmen und Fernsehstudios bekannt. So findet im sogenannten Studiokomplex Coloneum alljährlich die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises statt.  Auch Soaps  und viele Fernsehshows werden in Ossendorf aufgezeichnet.

Rund um den Medienstandort befindet sich ein Industriegebiet mit vielen Unternehmen, einer Müllverarbeitungsanlage, einer Kartbahn, etc.

Urkölsch leben mit guter Anbindung 

Ossendorf zeichnet sich durch seine urkölsche, gesellige Art aus. Das zeigt sich auch in der Bebauung. So finden sich hier Genossenschaftswohnungen mit Siedlungscharakter, häufig entlang befahrener Straßen und dem Autobahnzubringer zur Autobahn A 57. Die KVB-Linie 5 und die Buslinien 127, 139 und 148 gewährleisten eine gute Anbindung Ossendorfs an den öffentlichen Nahverkehr.

Das Luftfahrtmuseum ist als kulturelles Highlight des Stadtteils hervorzuheben. Im Stadtteil gibt es eine katholische Grundschule sowie einige Kindertagesstätten.

Ossendorf ist ein großstädtisch wirkender Stadtteil mit leicht industrieller Prägung, der neben den hier ansässigen Medienunternehmen vor allem durch günstige Mieten und eine gute Infrastruktur überzeugt.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote