Wohnen in
Schöndorf

Mietwohnungen
3
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
10

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Schöndorf

Schöndorf: Aus dem Grünen auf Weimar herabblicken

Der nördlichste Stadtteil Weimars liegt am Hang. Ein Bergsteiger muss man aber nicht sein, um nach Schöndorf zu kommen, aber die erhöhte Lage bedeutet für Radfahrer schon eine kleine Herausforderung. Für die Anstrengung entlohnt der Ausblick auf die Klassikerstadt.

Dreimal Schöndorf, aber immer anders

Der Stadtteil Schöndorf gliedert sich in drei Teile: das alte Dorf Schöndorf, die Rosa-Luxemburg-Siedlung, entstanden 1938, und die Waldstadt. Von Weimar aus rechts an der B 85 liegt Schöndorf. Dieser älteste Teil der Ortschaft konnte 2003 sein 625-jähriges Bestehen feiern. Neue Geschichtsforschung fand aber heraus, dass der Ort, früher "Schonndorf" genannt, noch älter ist und belegt dies mit Archivunterlagen aus dem Jahre 1358. Darauf gestützt feiert Schöndorf in diesem Jahr sein 650jähriges Ortsjubiläum.

1938 wurde die Rosa-Luxemburg-Siedlung, die sich heute in der Mitte des Ortes befindet, angelegt. Hier wurde geplant gebaut: Geordnet stehen die kleinen Reihenhäuser aneinander, die Straßen verlaufen meist parallel.

Die Waldstadt, 1986 nördlich und westlich erbaut, ist der jüngste Teil, und besteht aus mehrgeschossigen Neubauten. Teilweise stammen diese noch aus DDR-Zeiten und wurden nach der Wende saniert, teilweise sind es neue Mehrfamilienhäuser, die in den letzten Jahren entstanden.

Die drei Gebiete Schöndorfs kamen bereits 1939 zur Stadt Weimar hinzu. Im gesamten Ortsteil Schöndorf leben etwa 4.700 Weimarer. Der Ortsteil macht einen sehr gepflegten Eindruck: mit breiten Fußwegen, zahlreichen Parkplätzen, besonders in der Waldstadt sowie mit vielen Grünflächen, die die Häuser umsäumen.

Günstig: Geschäfte und Firmen im Ort

Großes Einkaufscenter am Ortseingang: das Classic Center Weimar, das 1994 fertiggestellt wurde. Hier lässt es sich auf großer Fläche (13.650 m²) nicht nur den Lebensmitteleinkauf erledigen, sondern auch durch viele andere Geschäfte bummeln. Es gibt in Schöndorf einige kleinere Handwerksbetriebe, z.B. Klempnerei und Glaserei, daneben Büros von Versicherungen und Ingenieuren. Außerdem sind Praxen für Physio- und Ergotherapie ansässig.

Mehrere Hotels, u.a. das Comfort Hotel Weimar und das Romantikhotel Dorotheenhof, bringen Besucher von Tagungen und Touristen nach Weimar-Schöndorf. Größter Arbeitgeber des Ortes ist der Förderkreis Jugend, Umwelt, Landwirtschaft, der sich besonders auf die Berufsausbildung von Jugendlichen konzentriert.

Vereinsleben und Sport

Eine ganze Palette von Vereinen bereichert die Freizeit der Schöndorfer: Heimat- und Feuerwehrverein, Sportverein Waldstadt '98, Kleingartenverein sowie der Förderverein Schule der Phantasie, der Kultur- Schul- und Sportverein Victoria und der Kirmesverein können für jeden Geschmack und jedes Alter ein passendes Hobby bieten. Übrigens hat auch das Thüringer Ökoherz, eine Einrichtung, die sich für eine bewusste und nachhaltige Lebensweise und den ökologischen Landbau einsetzt, in Schöndorf seinen Sitz.
Mit seinen Sportanlagen, einem Fußballfeld, zwei Sporthallen der Schulen und einer Kegelbahn ist Schöndorf für körperliche Betätigung gut ausgestattet.

Verkehrsanbindung

Schöndorf kennt Durchgangsverkehr durch die B 85, die aus dem Norden von Kölleda herführt und weiter nach Bad Berka verläuft. Auf der B 85 können die Schöndorfer im Süden günstig die Autobahnanschlussstelle Weimar zur A 4 erreichen. Unterhalb von Schöndorf, in Richtung Weimar, gibt es einen Kreisverkehr, der auf die B 7 nach Erfurt oder Jena führt.

Die Buslinie sieben verkehrt zwischen Weimar-West und Schöndorf und fährt auf ihrer Strecke die Weimarer Innenstadt mit Goetheplatz und Hauptbahnhof an.

Dank eines neuen Radweges geht es bergab in Weimars Innenstadt sehr schnell, auf dem Rückweg will jedoch ein Berg erklommen werden.

Für Familien mit Kindern hat der Stadtteil Vorteile: So gibt es hier gleich zwei Kindertagesstätten (in freier Trägerschaft) sowie Grundschule und Regelschule. Es gibt auch einen Jugendclub. An Spielplätzen im Grünen, bspw. in der Siedlung und in der Waldstadt, mangelt es ebenso nicht.

Schöndorf ist eine lebendige Ortschaft Weimars, die zum Leben und Wohnen alles bietet: vom Einkaufscenter über schulische Einrichtungen bis hin zur Erholung in der Natur dank guter Wegbeschilderung.

Andrea Peter

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}