Wohnen in
Johannesvorstadt

Mietwohnungen
16
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Johannesvorstadt

Johannesvorstadt: Wohnen im jüngsten Stadtteil Erfurts


Die Johannesvorstadt ist eine der historischen Erfurter Vorstädte und ein beliebter Stadtteil für junge Leute. Geprägt von einer geschlossenen Gründerzeitbebauung liegt sie nordöstlich der Altstadt vor dem Johannestor.

Die Hauptstraße der Johannesvorstadt ist die Eugen-Richter-Straße, die vom Zentrum Erfurts nach Stotternheim führt. Sie verläuft über den Steinplatz, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt des Viertels. Der Stadtteil ist durch die Buslinien 15, 20 und 50 sowie die Straßenbahnlinien 1 und 5 an das städtische Nahverkehrssystem angebunden. Die historische Altstadt, die großen Einkaufszentren am Anger, Kinos, Theater und der Hauptbahnhof der Stadt sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Ehemaliges Arbeiterviertel ist heute beliebter Wohn- und Studienort

Der überwiegend dicht bebaute Teil der Johannesvorstadt ist ein Arbeiterquartier aus der Zeit des deutschen Kaiserreichs. Der Ortsteil erstreckt sich von der Magdeburger Allee, der Grenze zur Andreasvorstadt, bis zur Schlachthofstraße, an der die Krämpfervorstadt anliegt. Die Straßen sind größtenteils rechtwinklig angelegt und waren früher nach preußischen Generälen benannt. Heute tragen sie Namen von deutschen Sozialdemokraten und Sozialisten. In den letzten Jahren wurde der öffentliche Raum im Quartier mit viel Aufwand saniert.
Mit einem Durchschnittsalter von 36,4 Jahren ist die Johannesvorstadt Erfurts jüngster Stadtteil. Der Ortsteil, in dem sich auch der Campus der Fachhochschule befindet, ist heute ein beliebter Wohnort für Studenten.

Hier pulsiert das Leben

In der Johannesvorstadt gibt es Kindertagesstätten unterschiedlichster Träger, Grund- und weiterführende Schulen, ein Gymnasium und verschiedene Berufsschulen. Seit Beginn der 1990iger Jahre befindet sich die neu entstandene Fachhochschule Erfurt mit einem großen Teil ihrer Einrichtungen im Gebiet. Viele der 4500 Studenten wohnen auch in unmittelbarer Nähe zum Campus.
Für Kinder und Jugendliche bieten das Jugendhaus Maxi und der Offene Treff des CVJM unzählige Angebote an. Mehrere Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe und auch den Bäcker an der Ecke gibt es hier noch. Die Johannesvorstadt ist ein idealer Standort für junge Leute wie Studenten oder Familien mit Kindern. Im östlichen, weitestgehend unbebauten Teil der Johannesvorstadt liegt der Nordstrand. Die geflutete Kiesgrube ist ein beliebtes Ausflugsziel und einer der schönsten Badeseen der Stadt.

Die Johannesvorstadt ist ein junger, dynamischer Stadtteil in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt und den großen Einkaufsstraßen Erfurts.

Silke Martin

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}