Wohnen in
Pausa/Vogtland

Mietwohnungen
6
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
14

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Pausa/Vogtland

Pausa/Vogtland: Im Herzen des Vogtlands, am Mittelpunkt der Erde

Schon von weitem ist das Wahrzeichen Pausas, ein gläserner Globus von etwa drei Metern Durchmesser au dem Dach des örtlichen Rathauses, sichtbar. Seit 1934 nennt sich Pausa "die Stadt am Mittelpunkt der Erde"; heute kann man die Erdachse, die diese Koordinaten markiert, in den Kellergewölben des Rathauses besichtigen.

Die Erdachsenstadt befindet sich in idyllischer landschaftlicher Lage, ist zentral gelegen im waldreichen und attraktiven Vogtland, und inmitten des Vogtländischen Mühlenviertels. Thüringen und Bayern sowie Tschechien befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft und bieten in alle Himmelsrichtungen abwechslungsreiche Möglichkeiten, sich kulturell oder sportlich zu betätigen.

In Pausa unterwegs

Pausa ist eine charmante Kleinstadt, in der etwa 4,000 Einwohner leben. In der Grund- und Mittelschule Pausa (mit Schulhort) sowie der Kindertageseinrichtung Kinderland sind die Kleinsten davon gut aufgehoben. Beide Einrichtungen befinden sich in der Pestalozzistraße, nicht weit vom begrünten Stadtzentrum entfernt.

Zur Gemeinde Pausa gehören neben dem Stadtgebiet rund um den rotierenden Globus die Ortsteile Ebersgrün, Linda, Ober- und Unterreichenau, Ranspack, Thierbach und Wallengrün. In allen acht Ortsteilen entfaltet sich ein abwechslungsreiches Panorama an Wohnmöglichkeiten: Sanierte Häuserzeilen aus der Gründerzeit wechseln sich ab mit modernen Wohnungen; Neubauten harmonieren mit Eigenheimen.

An Einkaufsmöglichkeiten mangelt es in Pausa und seinen Ortsteilen nicht: Für den täglichen Bedarf stehen Filialen von Rewe und Netto, Penny und Diska zur Verfügung. Hinzu kommen verschiedene private Lebensmittelgeschäfte sowie Getränkehandel. Jeden Freitag ab sieben Uhr findet zudem vor dem Rathaus ein Markt statt.

Verkehrsanbindungen von Pausa

Die Bundesstraßen 92, 94, 173 und 282 befinden sich in der Nähe der "Erdachsenstadt", und somit sind auch die A9 und A72 schnell erreicht. Regionalbahnen der DB halten auf dem Weg von Gera nach Mehltheuer in Pausa und die Buslinien 4, 36 und 253 machen in und rund um die Kleinstadt mobil.

Übrigens ist der höchste Punkt von Pausa der 546 Meter hohe Sandberg, im Ortsteil Thierbach gelegen, den ein gut ausgebautes und etwa 85 Kilometer zählendes Netz an Wanderwegen umgibt. Das Freibad am Butterberg verführt im Sommer zu einem Sprung ins erfrischende Nass; im Eckardts-Park kann man an Tiergehegen vorbei einem Naturlehrpfad folgen. Und auch das Naturschutzgebiet Pausaer Heide lädt mit mehreren Teichen und einer waldreichen Umgebung zur Erholung in der Natur ein: Und zwar direkt vor der Haustür.

Die Stadt Pausa im Vogtland, am westlichen Rand des Freistaates Sachsen und im Herzen des grenzüberschreitenden Vogtlandes gelegen, ist eine einladende Kleinstadt, die mit einer naturnahen Lage, einer guten Infrastruktur und zahlreichen lokalen Sehenswürdigkeiten begeistert. Zudem sind dank einer günstigen Verkehrsanbindung die Wege zu den Nachbarstädten und -regionen nicht weit. Wollten Sie darüber hinaus schon immer einmal wissen, wie es ist, wenn sich die Welt um Sie dreht? In Pausa im Vogtland, dem "Mittelpunkt der Erde", können Sie es ganz ohne Probleme herausfinden.

Doreen Fröhlich

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}