Wohnen in
Rösrath

Mietwohnungen
28
Eigentumswohnungen
16
Häuser zur Miete
5
Häuser zum Kauf
31

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Rösrath

Rösrath: Die junge Kleinstadt im Süden

Rösrath liegt ganz im Süden des Rheinisch-Bergischen Kreises und zählt rund 27.000 Einwohner. Den Stadtstatus erhielt die Gemeinde erst im Jahre 2001.

Im Ortsteil Scharrenbroich befindet sich eine Anschlussstelle zur A3, die jedoch nur eine einseitig ausgerichtete Auf- und Abfahrt hat, um den Verkehr nach und von Köln aufzunehmen. Eine zweite Anschlussstelle zur A3 befindet sich im zirka sechs Kilometer entfernten Königsforst. In Overrath-Untereschbach besteht Anschluss an die A4. An den drei Rösrather Bahnhöfen (Rösrath-Stümpen, Rösrath, und Rösrath-Hoffnungsthal) verkehrt die Regionalbahn zwischen Köln und dem Oberbergischen Kreis. Der Flughafen Köln-Bonn ist zwar bequem in einer Viertelstunde zu erreichen, sorgt aber leider auch für nervenden Nachtfluglärm.

Lockere Bebauung

Die Gemeinde gliedert sich in vier Bezirke. Im südlichen Rösrath wohnt annähernd die halbe Gesamtbevölkerung. Der Aufbau der Innenstadt ist sehr dezentral gestaltet; statt eines festen Ortskerns mit Fußgängerzone und sich nach außen verdünnender Peripherie findet man gleichmäßig aufgelockerte Straßenstrukturen bis in die Randbezirke. Ein- und Mehrfamilienhäuser bestimmen allgemein das Straßenbild, putzige altbergische Kotten sind hier genauso anzutreffen wie schicke Gründerzeitvillen. Weiter südlich befindet sich außerdem eine kompakte Siedlung mit großen Mietshäusern. Hinter dieser erstreckt sich ein stattliches Gewerbegebiet direkt am Autobahnzubringer.

In einem malerischen Waldstück östlich der Innenstadt gelegen, bietet das historische Haus Eulenbroich während des ganzen Jahres eine Vielzahl wechselnder Kunst- und Kulturangebote. Eher sportlich Orientierte haben die Möglichkeit, sich auf dem großen Sportgelände inklusive Rasenplatz auszutoben. Im Ortsteil Hoffnungsthal befindet sich ein von den Einwohnern überaus geschätztes Freibad.

Um die ganz kleinen Bewohner der Stadt kümmern sich zahlreiche Kindertagesstätten. Vier Grundschulen, darunter ein katholische Grundschule, jeweils eine Haupt- und Realschule, ein Gymnasium und eine Förderschule befinden sich in der Stadt. Komplettiert wird das schulische Angebot durch eine Volkshochschule und eine Musikschule.

Der Königsforst im Nordwesten

Im Nordwesten der Gemeinde liegt das Dörfchen Kleineichen, umgürtet vom mächtigen Königsforst, welcher eine grüne Grenze zum benachbarten Köln bildet. Nicht weniger als die Hälfte der Fläche Rösraths ist übrigens bewaldet. Ein riesiges Möbelzentrum direkt neben Kleineichen bildet einen etwas skurrilen Kontrast zu der beschaulichen Siedlung. Für größere Nicht-Möbel-Einkäufe empfiehlt sich allerdings ein kurzer Abstecher ins nahe Zentrum.

Hoffnungsthal ist ein lang gezogener Ortsteil, der dem nördlichen Verlauf des hübschen Flüsschens Sülz folgt. Hier gibt es, genau wie im westlich angrenzenden Forsbach, eine unabhängige Infrastruktur und ein breites gastronomisches Angebot.

Eine kleine Stadt am großen Wald: Rösrath bietet märchenhaftes Wohnambiente bei gleichzeitiger Nähe zur Rheinmetropole Köln.

Nicolas Ranke

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}