Wohnen in
Köln, Zündorf

Mehr süddeutsch als kölsch

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
6
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
21

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Zündorf

Fachwerkhäuschen, Nähe zur Natur und Dorfidylle machen das Leben in Köln-Zündorf aus. Der Stadtteil, der zum Bezirk Porz gehört, hat einen ganzen besonderen Charme und wirkt eher süddeutsch als kölsch.

Kleine Fachwerkhäuschen, mittelalterliche Gebäude, die Groov mit zwei Stauseen, eine Promenade am Rhein, eine Minigolfanlage und ein Kombibad zählen zu den Highlights Zündorfs. Diese ziehen immer viele Kölner an - vor allem an sonnigen Wochenenden. Hier kann man Ruder- und Tretboote mieten. Der ein oder andere Zündorfer hat im hiesigen Yachthafen sogar ein eigenes Boot stehen.

Gemächlich und gemütlich

Generell geht es in Zündorf eher gemächlich und gemütlich zu. Von Großstadthektik ist hier nichts zu spüren. Zu weit scheint auch die Innenstadt, das Zentrum Kölns, weg zu sein. Schließlich liegt Zündorf am südlichen Stadtrand von Köln (rechtsrheinisch), ungefähr auf der Höhe der linksrheinischen Stadtteile Sürth und Weiß. Von Weiß aus verkehrt eine Fähre, die am Wochenende vor allem Besucher und Touristen nach Zündorf bringt. Ansonsten grenzt Zündorf an Elsdorf im Osten, an Libur im Südosten und an die Stadt Niederkassel im Süden. Im Südwesten befindet sich Langel und im Westen liegt der Rhein.

Gesellschaftliches Leben

Gesellschaftliches Leben wird in Zündorf groß geschrieben, was sich vor allem an den zahlreichen im Stadtteil stattfindenden Veranstaltungen festmachen lässt. So gibt es nicht nur das Inselfest zu Christi Himmelfahrt, sondern auch Flohmärkte, einen historischen Handwerkermarkt oder den Kartoffeltag.

Zündorf bietet vor allem Familien mit Kindern perfekte Voraussetzungen. Es gibt nicht nur viele Freizeitmöglichkeiten indoor und outdoor (in Vereinen oder privat), sondern neben zwei Grundschulen auch das Schulzentrum, wo eine Haupt- und Realschule sowie ein Gymnasium untergebracht sind.

In Zündorf leben Menschen aus allen Generationen; nur ein sehr geringer Teil der Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund. Da Zündorf schon sehr außerhalb liegt, empfiehlt sich ein Auto. Der Flughafen Köln/Bonn in Porz-Wahn ist allerdings in wenigen Minuten zu erreichen. Mit der KVB-Linie 7 kommt man in ca. 30 Minuten in die Kölner Innenstadt. Zündorf ist gleichzeitig die Endhaltestelle der Linie 7. Es verkehren auch einige Buslinien im Porzer Bereich.

Ländliches Dorfleben nahe der Großstadt. Wer sich dafür begeistern kann, ist in Zündorf genau richtig.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20170815125408 / r15547