Wohnen in
Köln, Pesch

Ruhige Lage an der Autobahn

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Pesch

Köln-Pesch liegt linksrheinisch im Nordwesten Kölns, direkt an der Autobahn A57. Trotzdem ist das größte Plus des Stadtteils die ruhige und schöne Lage im Grünen. So finden sich hier die beliebten Naherholungsgebiete Escher See und Pescher See.

Pesch wird umgeben von den Stadtteilen Lindweiler, Esch/Auweiler, Volkhoven/Weiler und Longerich.

Stadtteil mit guter Infrastruktur

Die Fluktuation in der Bevölkerung ist eher gering. Vor allem Familien fühlen sich hier wohl und wohnen hauptsächlich in Einfamilien-, Reihen- und Stadthäusern. Im Stadtteil befinden sich zwei Kindergärten, eine Grundschule, eine Hauptschule und ein Gymnasium. Überall in Pesch kann man fußläufig die grundlegenden Einkäufe und Anliegen erledigen.

Kein Anschluss an das Schienennetz

Köln-Pesch ist leider nicht optimal an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Lediglich die Busse 122, 125, 126 und 127 verkehren durch den Stadtteil. Diese fahren aber in verschiedene Richtungen, sodass zumindest unterwegs Anschluss an U-, S- und Regionalbahnen besteht.

Im Norden von Pesch, unweit der Autobahn, liegt ein Gewerbegebiet mit einigen wichtigen Großmärkten. Auf dem Gelände befinden sich ebenfalls nennenswerte Tennisplätze.

Köln-Pesch ist eine gute Wohngegend für Familien. Wer gerne in Köln-Pesch leben möchte, sollte allerdings ein Auto haben, da das Leben hier schon sehr kleinstädtische Züge annehmen kann.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}