Wohnen in
Köln, Niehl

Am Hafen

Mietwohnungen
16
Eigentumswohnungen
29
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Niehl

Niehl ist ein Stadtteil im linksrheinischen Norden von Köln, der vor allem für seine Industrie und seinen Hafen bekannt ist. Dennoch wird Niehl auch als Wohngegend sehr geschätzt.

Niehl grenzt im Westen an Weidenpesch und Longerich, im Norden an Fühlingen, wo auch das Naherholungsgebiet Fühlinger See zu finden ist, im Osten an den Rhein und im Süden an Nippes.

Hafen und Industrie

Fabriken - allen voran die Ford-Werke, die Müllverbrennungsanlage und der Niehler Hafen - sind hier genauso zu finden, wie das Verlagshaus und die Druckerei des größten Kölner Verlagshauses DuMont. Das tägliche be- und entladen der Hafencontainer sowie der nahegelegene Flughafen Köln/Bonn können dabei zur erheblichen Lärmbelästigung führen. Daneben prägen Mietwohnungen das Bild des Stadtteils. Viele davon sind Genossenschaftswohnungen.

Niehl gilt in Köln als recht beliebt und angesehen und so findet sich hier eine bunte demographische Mischung. Kulturell-historisch bietet Niehl vor allem einige schöne, alte Kirchen. Der Stadtteil beheimatet ferner eine Grundschule und ein Gymnasium.

Über die Anschlussstelle Köln-Niehl kommt man von der A1 schnell in den Stadtteil. Über die Zubringerstraßen bzw. die Zoobrücke und die Mühlheimer Brücke, kann man auch leicht die Kölner Innenstadt umfahren oder auf die andere Rheinseite gelangen. Die KVB-Linien 12 und 16 verkehren von Niehl aus in alle Richtungen. Es verkehren ebenfalls Busse.

Freizeit und Vergnügen

Aber der Eindruck Niehls als eines reinen Industrieviertels wäre gänzlich falsch. Die Industrie ist hier (wie in vielen Kölner Veedeln) nur eine Seite. Sowohl das Cranach-Wäldchen als auch das Rheinufer bieten natürliche Ruhepunkte, der Zoo und die Flora sowie die Pferderennbahn sorgen für weitere Entspannung. In einer ausgewogenen Mischung halten sich Industrie und Freizeit hier die Waage.

Darüber hinaus ist die Infrastruktur ausgezeichnet. Neben einer Gemeinschaftsgrundschule und dem Erich-Kästner-Gymnasium ist die Grundversorgung problemlos gewährleistet. Es gibt hier Ärzte, Läden und Restaurants. Besonders die Einkaufsmöglichkeiten finden sich auf der Sebastianstraße. Doch auch der Wochenmarkt in der Waldfriedstraße, der immer donnerstags stattfindet, ist ein Publikumsmagnet.

Wer urbanes Leben liebt und wen Industrie, die allerdings nicht allzu aufdringlich erscheint, nicht stört, kann sich in Niehl problemlos heimisch fühlen.

Christian Knauer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}