Wohnen in
Köln, Hahnwald

Das Villenviertel im Südwesten

Mietwohnungen
1
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
8

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hahnwald

Hahnwald ist eine der nobelsten Villengegenden Deutschlands. Hier fühlt sich jeder wohl, der auf der Suche nach einem großen Haus mit noch größerem Grundstück ist und auf Abgeschiedenheit und Ruhe großen Wert legt

Wer lebt hier?

Hahnwald wurde als Wohnviertel für die betuchte Kölner Oberschicht geplant und hat seinen Status als luxuriöse Wohngegend bis heute behalten. Hier wohnt viel Prominenz, Hans Mahr, Christoph Daum, Oliver Pocher und Stefan Raab beispielsweise. Viele  Villen besitzen weitläufige Gartenanlagen mit altem Baumbestand. Ursprünglich waren all diese Grundstücke übrigens mindestens 2000 m² groß.  Die Häuser durften nur ein Stockwerk haben, um die ländliche Atmosphäre beizubehalten.

Unbedingt anschauen

Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung finden sich im Marienburger Sportclub, einer riesigen Sportanlage. Frischluft lässt sich in den weitläufigen Parkanlagen Friedenswald und Forstbotanischer Garten schnuppern.  

Der Ort ist nicht nur für seine Villen, sondern auch für seine extravaganten Bauwerke namhafter Architekten bekannt. Beispiele sind etwa das „Haus X1“ des Architekten Peter Neufert.  Der zweigeschossige Bau wird von einer hellblauen Stahlbetonschale überspannt, die seitlich fast bis zum Boden reicht, bevor sie wieder leicht aufkantet. Die Fassade ist hingegen in tiefem Rot gehalten. Je nach Perspektive erinnert dieses Gebäude mal an einen Hangar, mal an einen Pilz
Oder das „Haus OBU“, das sich von außen kaum von Steinen unterscheiden lässt und sich harmonisch in die Natur einfügt. Übrigens wacht ein Sicherheitsdienst über die Anwohner. Tag und Nacht wird  in den Straßen patrouilliert.

Shoppen

Im Zentrum des Stadtteils findet man keine Infrastruktur. Es gibt hier keinerlei Geschäfte, Kirchen oder Schulen. Shopping-Gelegenheiten  befinden sich allerdings nicht weit entfernt in den umliegenden Stadtteilen. Zudem liegt Hahnwald nur 15 Autominuten von Kölns Innenstadt entfernt.

Essen & Trinken

Auch hier hat Hahnwald wenig zu bieten. Die Bewohner zieht es eher in die Krefelder Straße in Köln. Der Gourmettempel  „Le Moissonnier"  bleibt Kölns erste Adresse mit zwei Sternen im Michelin und 18 Punkten im Gault Millau. Genießer meinen, es sei das beste französische Restaurant außerhalb FrankreichsIn jedem Fall  ist es eines der besten Spitzenrestaurants in Deutschland.

Immobilienangebote

2 / 20190306150748 / r${buildNumber}