Wohnen in
Köln, Ensen

Die Vorstadt am Rhein

Mietwohnungen
5
Eigentumswohnungen
6
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ensen

Köln-Ensen liegt im Süden Kölns auf der rechten Rheinseite und gehört zum Stadtbezirk Porz. Der Stadtteil wurde 1975 nach Köln eingemeindet. Es sind die unmittelbare Rheinlage und die Nähe zum Stadtteil Porz, wo sich viele Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, Schulen und Gastronomiebetriebe befinden, die Köln-Ensen attraktiv machen.

Umschlossen wird der Stadtteil von Gremberghoven, Porz , Westhoven und dem Rhein im Süden. Ensen ist durch seine höhere Lage gut vor eventuellem Hochwasser geschützt. Besondere Bauten Ensens sind die neugotische katholische Pfarrkirche St. Laurentius sowie das Alexianer Krankenhaus.

Leben in Ensen

Wie in vielen der abgelegeneren und ländlicheren Stadtteile, spielt das Vereinsleben auch in Ensen eine bedeutendere Rolle. So gibt es in Ensen einen Pfadfinderverein, den Bürgerverein Ensen-Westhoven e.V. und einen Spielmannszug. Auch die freiwillige Feuerwehr erfreut sich vieler aktiver Mitglieder.
In Ensen gibt es einige Kindertagesstätten sowie eine Gemeinschaftsgrundschule. Weiterführende Schulen gibt es im Stadtteil allerdings nicht. Die Bevölkerungsstruktur ist gut gemischt: ältere Menschen fühlen sich hier genauso wohl wie Familien mit Kindern. Die KVB-Linie 7 hält im Stadtteil. Eine Buslinie gibt es hier jedoch nicht.

Köln-Ensen ist ein typischer Stadtteil des Porzer Stadtbezirks und verfügt daher über eine gewisse Art dörflichen Charmes. Die Rheinnähe und das viele Grün sprechen für ein Leben im Stadtteil. In einigen wenigen Teilen Ensens kann es jedoch durchaus aufgrund der relativen Nähe zum Flughafen Köln-Bonn zu Fluglärm kommen.

Christian Knauer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}