Wohnen in
Köln, Bilderstöckchen

Arbeiterviertel mit Lebensqualität

Mietwohnungen
3
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Bilderstöckchen

Der Kölner Stadtteil Bilderstöckchen liegt im Norden von Köln und gehört zum Verwaltungsbezirk des angrenzenden Stadtteils Nippes. Andere benachbarte Stadtteile sind Weidenpesch im Norden und Neuehrenfeld im Süden. Im Nordwesten befindet sich das Gewerbegebiet Bilderstöckchen.

Verkehrsanbindung

Bilderstöckchen ist günstig an der Kölner Stadtautobahn A57 gelegen und verfügt über eine eigene Anschlussstelle. Die KVB-Linie 13 fährt durch Bilderstöckchen und kreuzt am Bahnhof Geldernstraße/Parkgürtel die S-Bahn-Linie 11, die im 20 Minuten-Takt zwischen Düsseldorf und Bergisch Gladbach verkehrt. Darüber hinaus sorgen mehrere Buslinien für schnelle Verbindungen zu den Nachbarstadtteilen.

Infrastruktur

An der Escher Straße liegen das Joseph Du Mont-Berufskolleg sowie ein Gymnasium, dass großen Zulauf von Schülern aus umliegenden Stadtteilen hat. Auch sonst verfügt Bilderstöckchen über eine gute Infrastruktur von Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätzen und Freizeitangeboten.

Das Stadtteilbild ist geprägt durch viele Reihenhäuser, kleine Mehrfamilienhäuser und Neubauten. Bilderstöckchen ist ein ruhiger Stadtteil und gut geeignet für Familien mit Kindern. Der Blücherpark bietet eine Naherholungsmöglichkeit und wird gerne von Spaziergängern und Joggern genutzt. Entlang der Autobahn finden sich viele kleine und liebevoll gepflegte Schrebergärten.

Bilderstöckchen gilt traditionell als Arbeiterstadtteil mit einer gut ausgebauten Infrastruktur und günstigen Mietpreisen. Man kann hier in guter Lage wohnen und besonders Familien fühlen sich in Bilderstöckchen wohl.

Kornelia Turkiewicz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}