Wohnen in
Templiner Vorstadt

Mietwohnungen
9
Eigentumswohnungen
2
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Templiner Vorstadt

Die Templiner Vorstadt liegt in unmittelbarer Nähe der Innenstadt, so dass Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants gut erreichbar sind. Die umgebenden Waldgebiete und die Havel mit dem Templiner Strandbad bieten viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Wie man es von einer Vorstadt erwartet, geht es in der Templiner Vorstadt etwas ruhiger zu.

Zwischen dem Potsdamer Forst und der Havel liegt die Templiner Vorstadt. Im Norden grenzt sie direkt an die Potsdamer Innenstadt, im Osten schließt sich die Teltower Vorstadt an. Der Potsdamer Forst erstreckt sich südlich der Templiner Vorstadt. Auf der östlichen Seite ist der Stadtteil von Wasser begrenzt: Hier fließt die Havel mit ihren Ausbuchtungen, der Vorderkappe und dem Templiner See.

Durch die Nähe zur Innenstadt ist die Templiner Vorstadt sehr gut an das Potsdamer Verkehrsnetz angebunden. Mehrere Buslinien durchfahren den Stadtteil, so dass der Hauptbahnhof in wenigen Minuten erreichbar ist. Von dort besteht Anschluss an weitere Bus- und Straßenbahnlinien, an die S-Bahnlinie S7 Richtung Berlin und den Regionalverkehr der Deutschen Bahn. Über die Auffahrt Michendorf gelangt man auf die Autobahn A10, den Berliner Ring.

In unmittelbarer Nähe der Templiner Vorstadt finden sich viele charmante Flecken in der Natur. Die Templiner Vorstadt ist die einzige Landverbindung zur idyllischen Halbinsel Hermannswerder, die man sonst nur mit der Fähre erreichen kann. Durch den Potsdamer Forst und das Waldgebiet Rehberge führt ein breit gefächertes Wegsystem, über das man auch zum Telegrafenberg gelangt. Auf dessen Spitze befindet sich der Einsteinturm. Das Institut für Klimafolgenforschung ist im Potsdamer Forst stationiert und auch der Deutsche Wetterdienst betreibt hier eine Außenstelle.

Im Süden des Stadtteils an der Templiner Straße liegt das Strandbad Templin. Im Sommer zieht es viele Menschen hier her, um nach Herzenslust in der Havel zu plantschen. Auf dem Brauhausberg befindet sich das Königliche Brauhaus, in dem noch bis in die 1980er Jahre Bier gebraut wurde. Inzwischen befindet sich dort der Brandenburger Landtag. Es werden derzeit jedoch Möglichkeiten diskutiert, das Areal um den Brauhausberg und die ehemalige Speicherstadt neu zu beleben und einen Aussichtspunkt zu schaffen, von dem aus man wie früher die Stadt überblicken kann.

Die Templiner Vorstadt ist ein eher ruhiges Wohngebiet, in dem sich auch ältere Leute wohlfühlen. Mit den umliegenden Naturlandschaften bieten sich von hier aus vielfältige Ausflugs- und Erholungsmöglichkeiten. Die Innenstadt ist ebenfalls schnell erreicht.

Jessica Binsch

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}