Wohnen in
Berliner Vorstadt

Mietwohnungen
6
Eigentumswohnungen
16
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Berliner Vorstadt

Die Berliner Vorstadt ist reizvoll gelegen. Der Stadtteil gehört zu den nördlichen Vorstädten Potsdams und bietet traumhafte Ausblicke auf die umliegenden Seen. Die Berliner Vorstadt bildet ein von Seen (Heiliger See, Tiefer See, Jungfernsee) eingerahmtes Wohnquartier und gehört zu den besten Stadtteilen Potsdams.

Die Berliner Vorstadt erstreckt sich vom ehemaligen Berliner Tor, in nordöstlicher Richtung, zwischen dem Tiefen- und dem Heiligen See bis zum Jungfernsee und ist eines der bevorzugten Wohngebiete Potsdams. Nördlich der Berliner Vorstadt liegt Sacrow, westlich die Nauener Vorstadt, südlich die südliche und nördliche Innenstadt und östlich der Berliner Stadtteil Wannsee, sowie Babelsberg Nord. Der Stadtteil verfügt über mehrere Tram- und Busstationen. Die Hauptverkehrsstraße des Stadtteils, die Berliner Straße, führt von Berlin, über die Berliner Vorstadt bis in die Potsdamer Innenstadt.

Das Bild der Berliner Vorstadt wird geprägt durch repräsentative Villen inmitten ausgedehnter Gärten, aber auch durch Ein- und Zweifamilienhäuser sowie vereinzelte aufwändige Geschosswohnungsbauten aus dem beginnenden 20. Jahrhundert. Charakteristisch sind großzügige Grundstücke mit zahlreichen vornehmen Villen. In den Wasserlagen erzielt Bauland Höchstpreise, allerdings existiert kaum noch ein nennenswerter Markt: Fast alle Grundstücke sind in festen Händen. Besonders begehrt sind die Grundstücke am Heiligen See, wo zahlreiche Prominente ihren Wohnsitz haben. Am Nordostzipfel der Berliner Vorstadt verbindet die Glienicker Brücke Potsdam mit Berlin. Auf einem der letzten bebaubaren Wassergrundstücke am Glienicker Horn ist das exklusive Villenensemble "Arkadien" entstanden. Die Anlage, eingebettet in einen Landschaftspark mit Blick auf Schloss Babelsberg, bietet Eigentumswohnungen für höchste Ansprüche.

Auch als erstklassige Büro- bzw. Dienstleistungsadresse wird die Berliner Vorstadt immer begehrter. So ist auf dem ehemaligen Garde-du-Corps-Gelände der Büropark "ComCity" entstanden. Das Areal rund um die Schiffbauergasse wird aufwändig saniert und zum Kultur- und Gewerbestandort ausgebaut. Dort haben sich unter anderem die amerikanische Software-Firma Oracle und das Designer-Zentrum des VW-Konzerns angesiedelt. Nebenan entsteht das Zentrum für Kunst und Soziokultur. Kultur gibt es auch im "Waschhaus" auf dem Gelände in der Schiffbauergasse. Von Parties über Ausstellungen bis zu "Open-Air-Kino-Veranstaltungen" im Sommer wird alles geboten, was das Herz begehrt.

Die Berliner Vorstadt ist ein vielfältiger und beliebter Stadtteil für die gehobene Preisklasse.

Nora Wohlert

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}