Wohnen in
Steinhöfel

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
9

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Steinhöfel

Steinhöfel: Idyll zwischen Berlin und Polen

Die kleine Gemeinde Steinhöfel liegt im Bundesland Brandenburg, ziemlich genau in der Mitte zwischen Berlin und Polen. So sind es von Steinhöfel aus bis in die Bundeshauptstadt und bis zu unseren östlichen Nachbarn jeweils knapp 40 Kilometer.

Steinhöfel setzt sich zusammen aus den ehemals eigeneständigen Gemeinden Arensdorf, Beerfelde, Buchholz, Demnitz, Hasenfelde, Heinersdorf, Jänickendorf, Neuendorf im Sande, Schönfelde/Gölsdorf, Steinhöfel und Tempelberg. Aufgrund ihrer langen und bewegten Geschichte, die sich oft über Jahrhunderte zurück verfolgen lässt, haben die einzelnen Gemeinden einen stark ausgeprägten individuellen Charakter.

Natur und Umgebung

Die Landschaft rund um die 4.600-Seelen-Gemeinde Steinhöfel ist typisch für den Landkreis Oder-Spree: In Richtung Norden machen sich leichte Hügel bemerkbar, während in südlicher Richtung das Land flach abfällt. Zwischen Feldern, Wiesen und Wäldern schlängeln sich immer wieder idyllische Wasserläufe. Der größte See in unmittelbarer Nähe ist der Heinersdorfer See. Dieser nimmt eine Fläche von knapp 80 Hektar ein und befindet sich im Ortsteil Heinersdorf. Weit über die Grenzen Steinhöfels ist der See als ein reichhaltiger Fischgrund bekannt und beliebt. Um aus dem Naturraum Kapital zu schlagen, wurde entlang einer 1968 stillgelegten Bahntrasse ein Radweg angelegt, der Touristen nach Steinhöfel locken soll. Ein zweiter Radweg verläuft entlang der westlichen Gemeindegrenze. Über ihn erreicht man Fürstenwalde und Müncheberg.

Infrastruktur

Steinhöfel liegt direkt an der L36, über diese erreicht man im Norden die Bundesstraße B5 (und den Ortsteil Heinersdorf) und im Südwesten Fürstenwalde sowie die Autobahn A12. Diese verbindet auf einer Länge von 58 Kilometern Berlin mit Polen. In Heinersdorf befindet sich die Dr.-Theodor-Neubauer-Schule. Kitas sind ebenfalls in Heinersdorf (2), in Beerfeld und Arensberg (je 1) zu finden. Jugendclubs gibt es im Grunde in allen Ortsteilen. Sonstige infrastrukturelle Einrichtungen (Ärzte, Supermärkte) sind ebenfalls vorhanden. Für größere Besorgungen empfiehlt sich jedoch eine Fahrt nach Fürstenwalde, bzw. Berlin.

Architektonisch überwiegt in der Gemeinde eine bunte Mischung aus restaurierten historischen Bauten (ein Highlight: das Schloss Steinhöfel), bäuerlichen Anwesen, Nachkriegsarchitektur und Neubauten. Generell ist das Gemeindegebiet stark durchgrünt - so begeistern unter anderem die schönen Alleen zwischen den einzelnen Gemeindeteilen. Auch die Vereinslandschaft ist für die Region typisch und bietet für jeden genau das Richtige.

Steinhöfel ist eine idyllisch gelegene Gemeinde im zentralen Brandenburg, die vor allem durch ihre vergleichsweise gute Infrastruktur, die schöne Bausubstanz und die weitläufige Natur zu einem interessanten Wohnort wird. Ein eigener PKW ist allerdings empfehlenswert.

Martin Schmidt

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190507111228 / r${buildNumber}