Wohnen in
Berlin, Kaulsdorf

Das Leben am Rande der Großstadt

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
5
Häuser zum Kauf
48

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Kaulsdorf (Hellersdorf)

Kaulsdorf ist ein grüner und idyllischer Stadtteil des Berliner Bezirkes Marzahn-Hellersdorf mitten im Landschaftsgebiet Wuhletal. Nördlich von Kaulsdorf liegt Hellersdorf, westlich Biesdorf, östlich Mahlsdorf und im Süden erreicht man Köpenick.

Lage und Anbindung

Der Stadtteil ist vom ruhigen Charme der weiten Wald- und Wiesenflächen, den Kaulsdorfer Seen, Garten- und Einfamilienhaussiedlungen, Kopfsteinpflasterstraßen und Gaslaternen geprägt. So liegt Kaulsdorf fernab vom Trubel der Hauptstadt und trotzdem relativ zentral: dank der guten Infrastruktur ist das Berliner Stadtzentrum per Bundesstraße, S- und U-Bahn in etwa 15 Minuten erreichbar. An den S-Bahn-Stationen Wuhletal und Kaulsdorf hält die S-Bahn-Linie S 5, an der Station Kaulsdorf-Nord fährt die U-Bahn-Linie U 5 bis zum Alexanderplatz.

Irgendwie ist Kauldorf wirklich noch ein bisschen Dorf

Im alten Dorfkern um die Dorfstraße südlich des S-Bahnhofs Wuhletal befinden sich meist ein- und zweistöckige sanierte Bauern- und Bürgerhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Der Kern des Dorfes ist bis heute gut erhalten geblieben. In der Mitte des Angers, welcher sich von Nordwesten nach Südosten erstreckt, steht die alte Dorfkirche. Der stark begrünte Angerbereich wird von ehemaligen Bauernwirtschaften, die meist als Vierseithöfe angelegt sind, umgrenzt. Seit Juli 2000 befindet sich im Kaulsdorfer Kirchturm ein kleines Museum. In der "Glöcknerstube", von der aus einst die Glocken von Hand geläutet wurden, ist vor allem die Baugeschichte der Kirche dargestellt.

Die vielfach großzügigen Grundstücke bieten viel Potential zum Ausbau. Zu Kaulsdorf gehört auch das ausgedehnte Siedlungsgebiet Kaulsdorf-Süd mit Einfamilienhäusern mit unterschiedlicher Ausstattung vom schlichten Landhaus bis zur Gartenhütte.
Bis auf den historischen Baubestand ist Kaulsdorf kaum vom benachbarten Mahlsdorf zu unterscheiden, so prägen das Stadtteilbild vor allem schlichte Einfamilienhäuser.

Kaulsdorf bietet viel grün, schließlich ist die Wuhlheide fast überall fußläufig erreichbar. Das Ortbild bietet einfache Einfamilienhäuser und liegt nicht zu weit entfernt vom Zentrum.

Nora Wohlert

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}