Wohnen in
Berlin, Hellersdorf

Mittlerweile ein sehr passabler Stadtteil

Mietwohnungen
63
Eigentumswohnungen
5
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hellersdorf (Hellersdorf)

Hellersdorf ist eine Wohngegend einfacher bis mittlerer Kategorie am östlichen Rand Berlins. Sowohl im Norden als auch im Nordosten erreicht man hier den im benachbarten Bundesland Brandenburg gelegenen Landkreis Strausberg. Im Süden Hellersdorfs liegen die Berliner Stadtteile Mahlsdorf, Kaulsdorf und Biesdorf und im Westen befindet sich Marzahn.

Über den öffentlichen Personennahverkehr ist Hellersdorf am besten über die U-Bahn-Linie U 5 zu erreichen. Die letzten vier Stationen dieser Bahn, die von Hönow an der östlichen Grenze Hellersdorfs bis zum Alexanderplatz verkehrt, liegen auf dem Territorium Hellersdorfs. Des Weiteren kann man hier auch auf eine Bus- und zwei Tramlinien zurückgreifen.

Für den Individualverkehr ist vor allem die Landesstrasse 33 (ähnlich ausgebaut wie eine Bundesstrasse), die die nördliche Grenze zu Brandenburg markiert, von Bedeutung. Von ihr geht nach Süden die wichtige Stendaler Straße ab (im Verlauf dann Risaer Straße), welche eine weitere wichtige Verkehrsader des Ortes darstellt.

Erste Eindrücke von Hellersdorf

Der Stadtteil verfügt über einige verschiedene Quartiere, die vom Plattenbau bis zum Eigenheim im Grünen fast mit der gesamten Palette großstädtischen Wohnens aufwarten können. Vom ehemaligen Dorfkern Alt-Hellersdorf ist jedoch außer dem Gutshaus und ein paar ehemaligen Landarbeiterhäusern nichts mehr erhalten. Mittlerweile überwiegen hier fünf- und sechsgeschossige Häuser, errichtet in industrieller Fertigbauweise. Diese wurden jedoch aufwendig saniert und mit großzügigen Grünanlagen umgeben, so dass Hellersdorf größtenteils einen zeitgemäßen Wohnstandart bieten kann.

Der Kern des Stadtteils rings um den U-Bahnhof Hellersdorf wurde Mitte der Neunziger Jahre unter Aufbringung umfassender Investitionen zum kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Zentrum Hellersdorfs ausgebaut. Hier, in der sogenannten "Hellen Mitte" finden sich unter anderem das Rathaus, diverse Einkaufszentren, ein Multiplex-Kino und ein Ärztehaus. In den nächsten Jahren soll die "Helle Mitte" mit einer weiteren Finanzspritze endgültig fertig gestellt werden.

Billig Wohnen für Studenten?

Im Ort sind auch zahlreiche klassische Plattenbauten zu finden, die jedoch bei den Bürgerinnern und Bürgern nicht gerade populär sind. Dem drastischen Leerstand in der "Platte" versuchen die Wohnungsbaugenossenschaften mit Mietzuschüssen und speziellen Angeboten für Studenten Herr zu werden. Bevor sich jedoch in den Wohnblocks neues Leben einstellt, wird noch einige Zeit vergehen.

Dennoch ist Hellersdorf ein attraktives Wohngebiet, das vor allem dank der umfassenden Investitionen (getätigt und geplant), der Nähe zur Natur (Märkische Schweiz, Spreewald, Brandenburg) und der guten Infrastruktur ein Tipp für alle ist, die günstig wohnen wollen.

Martin Schmidt

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

 

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}