Lagercontainer

Ein Lagercontainer für den Hausgebrauch

Ein Container im Vorgarten? Nicht schön – aber praktisch, wenn das Haus umgebaut wird und die Möbel vorübergehend eingelagert werden müssen.

Umzug - Lagercontainer

Wenn das Eigenheim gründlich saniert wird, müssen Möbel und der ganze Hausrat vorübergehend eingelagert werden. Aber wohin mit Betten, Schränken, Sesseln, Kisten und Kartons? Wer im Vorgarten oder in der Garageneinfahrt genügend Platz hat, kann für die Zeit der Baumaßnahmen einen Container aufs Grundstück stellen, und dort sein Hab und Gut zwischenlagern.

Die stählernen Kisten taugen nicht nur als Frachtbehälter auf Schiffen und Lkw oder als gewerblicher mobiler Lagerraum. Container gibt es für beinahe jeden Zweck: als Baucontainer, Wohncontainer, Bürocontainer und vor allem als Lagercontainer. Die stählernen Kisten sind standardisiert, sie sind entweder 20 oder 40 Fuß lang (etwa 6 bzw. 12 Meter). Ein 20-Fuß-Container fasst gut 30 Kubikmeter, ein 40-Fuß-Container über 65 Kubikmeter. Zum Vergleich: Ein Möbelwagen mit 7,5 Tonnen Gesamtgewicht hat eine Kapazität von 35 Kubikmetern. In einem 20-Fuß-Lagercontainer findet also fast alles Platz, was zu einem mittelgroßen Haushalt gehört.

Wer einen Container als Lagerraum nutzen möchte, braucht diesen nicht gleich zu kaufen. Bau-, Logistik- und Spezialunternehmen – auch Containerdienste genannt – bieten Lagercontainer auch zur Miete an. Ein 20-Fuß-Leihcontainer kostet ab etwa 100 Euro pro Monat. Dazu kommen noch die Kosten für Lieferung und Abholung – die Höhe ist abhängig von der Länge des Transportwegs.

Auch wer seinen Hausrat länger einlagern oder etwa ins Ausland transportieren oder verschiffen will, kann einen Container mieten. In diesem Fall stellt das Speditionsunternehmen den Container vor die Tür und holt ihn beladen wieder ab – soweit das logistisch am Wohnort möglich ist.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt
Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Transporter und professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons lieber mieten statt kaufen?

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.

Diese Artikel könnten Sie interessieren: