Möbelroller

Machen Sie Ihren Möbeln Beine

Möbelroller sind unentbehrliche Umzugshelfer – es sie denn, Sie wollen Kühlschrank, Klavier und Co. selber tragen statt zu rollen.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt
Möbel besser mit dem Roller transportieren

Schränke, Sofas und prall gefüllte Kartons sorgen beim Umzug für müde Arme und schmerzende Rücken. Möbelroller können den schweren Job ein gutes Stück erleichtern. Die Rollen werden einfach unters Umzugsgut geschoben, und schon rollen Anrichte oder Klavier aus der Wohnung. Baumärkte und Onlineshops haben Möbelroller in vielen Varianten im Angebot.

Ein handelsübliches Möbelroller-Set (ab ca. 10 Euro) besteht aus fünf Teilen: aus vier dreieckigen Möbelrollern mit je drei Rollen sowie einer Hebestange zum Hochwuchten von Schrank oder Sofa. Unter jede Ecke des Schwergewichts wird zunächst ein Roller-Dreieck geschoben. Ruht das Möbelstück sicher auf den Rollen, lässt es sich nun leicht aus Zimmer oder Wohnung schieben. Das klappt allerdings nur bei  einigermaßen ebenen Böden. Die Rollenunterlagen sind zwar gummiert, um ein Verrutschen der Ladung zu verhindern. Geht’s über Stock und Stein oder über einen weichen Rasen, kann der Transport aber zu einer wackeligen Angelegenheit werden. Auch beim Gewicht gibt es Einschränkungen: Die üblichen Möbelroller tragen je Rollenelement bis zu 75 Kilo.

Alternativen zu einem Möbelroller-Set sind unter Umständen Transportroller und Transportwagen. Transportroller sind mit bis zu acht Rollen und einer gummierten Auflage ausgestattet. Für Kisten und Kartons etwa eignet sich ein Transportroller mit vier drehbaren Rollen und einer rechteckigen Transportfläche. Diese einfachen rollenden Untersätze gibt es im Baumarkt schon ab etwa 20 Euro. Komfortabler und teurer sind Transportwagen. Diese Wagen sind aus Stahl, haben eine solide und gummierte Transportfläche und einen meist ausklappbaren Bügel zum bequemen Ziehen oder Schieben. Je nach Ausführung und Größe tragen sie zwischen 150 und 500 Kilo. Preisbeispiel: Ein Transportwagen aus dem Baumarkt mit einer Tragfähigkeit von bis zu 300 Kilo kostet etwa 50 Euro.

Alternative zu Möbelrollern: So eignen sich Sackkarren als Umzugshelfer

Für den Transport innerhalb einer Wohnung oder zwischen Transporter und Haustür eignen sich Möbelroller, Transportroller oder Transportwagen. Muss aber etwas die Treppe hinunterbefördert werden, wird es mit diesen Modellen schwierig. Deswegen sollte eventuell an eine Sackkarre gedacht werden.

Sperrige Gegenstände wie Waschmaschinen, große Möbel oder schwere Kartons können bequem von einem Ort zum anderen transportiert werden. Manche Sackkarren lassen sich mit einer Verlängerung erweitern, sodass auch größerer Hausrat befördert werden kann. Beim Transportieren sollte auf die Sicherung von Transportgut Wert gelegt werden. Zurrgurte lassen sich um Mobiliar und Sackkarre befestigen und verhindern dadurch, dass etwas abrutscht. Beim Transport über eine Treppe muss zusätzlich an die Sicherheit der Helfer gedacht werden. Es ist sinnvoll, wenn sich mehrere Personen an solch einer Beförderung beteiligen. Dadurch, dass die Ladung von allen Seiten aus beobachtet und getragen wird, ist ein schneller Eingriff im Notfall oder an engen Stellen möglich. Neben normalen Sackkarren gibt es auch Varianten, welche mit zusätzlichen Sternrädern ausgestattet sind und welche sich besonders gut für Treppen eignen, da die Räder sich die einzelnen Stufen hinauf- oder hinabhangeln.

Sackkarren gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Je nach Bedürfnissen kann eine Sackkarre ein Gewicht von 70 bis zu 300 kg transportieren. Dies hängt mit den verwendeten Materialien bei der Verarbeitung zusammen. So gibt es Modelle aus Stahl, Edelstahl oder Aluminium.  Oftmals lassen sich Sackkarren aus Aluminium zusammenklappen, sodass sie beispielsweise beim Transport oder im Haushalt nur wenig Platz einnehmen.

Möbelroller und andere Ausstattung im Baumarkt mieten

Die Ausstattung für den Umzug und besondere Werkzeuge lassen sich oftmals in Baumärkten oder direkt bei Umzugsunternehmen mieten. So muss nicht alles gekauft, sondern kann für eine entsprechende Gebühr für einige Stunden oder mehrere Tage ausgeliehen werden. Ob und zu welchen Preisen Werkzeuge und andere Umzugshelfer wie Möbelroller vermietet werden, kann im Internet recherchiert oder direkt vor Ort erfragt werden. Im Voraus ist es sinnvoll, eine Liste mit allen nötigen Materialien zu erstellen, sodass ein Überblick über Anschaffungen oder Anmietungen geschaffen wird.

Es kann sich dennoch lohnen, in eigenes Equipment zu investieren, wenn dieses für einen längeren Zeitraum gebraucht oder es in Zukunft regelmäßig benutzt wird. Möbelroller können beispielsweise auch im täglichen Gebrauch als Transportmöglichkeit von Getränkekisten in Frage kommen.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.