Kurier

Umzug per Kurier? Auch das ist möglich. Wer es besonders eilig oder wenig Zeit hat, kann auch einen Kurierdienst mit dem Umzug beauftragen.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Manchmal muss es bei einem Umzug schnell gehen, etwa bei einer Trennung oder einer überraschenden beruflichen Veränderung. Oder die Zeit ist wegen anderer Verpflichtungen einfach zu knapp, den Umzug selbst zu erledigen oder ein Umzugsunternehmen für den Job zu engagieren. Dann gibt es eine Alternative: einen Kurierdienst.

Mehr als Päckchen und Pakete mit dem Kurier

Kurierdienste bringen nicht nur Päckchen, Pakete und wichtige Dokumente schnell ans Ziel. Einige Unternehmen bieten ihre Dienste auch für den Umzug an und transportieren Kisten, Kartons und Möbel für Privatkunden von Haus zu Haus. Wenn es mal schnell gehen muss beim Wohnungswechsel hilft Ihnen das Internet dabei, einen Kurier in der Nähe zu finden, der kurzfristig einen Lkw vorbeischickt, um das Umzugsgut abzuholen und in die neue Wohnung zu bringen. Ein Kurierdienst bietet sich auch an, wenn die Wohnung wegen eines beruflichen Auslandseinsatzes aufgelöst werden muss und Hausrat und Möbel ins Lager wandern.

Der Kurier als Umzugshelfer

Umzug mit dem Kurier

Dabei hat der Kunde mehrere Möglichkeiten. Stehen ihm private Helfer zur Verfügung, die das Umzugsgut packen und schleppen, reicht es, wenn der Kurierfahrer mit dem Lkw oder dem Transporter vor der Tür steht. Eine andere Variante: Das Kurierunternehmen stellt Fahrzeug und Fahrer bereit, und geschulte Kuriermitarbeiter helfen beim Be- und Entladen des Wagens. Einige Firmen bieten aber auch einen Umzugs-Komplettservice an. Auf Wunsch übernehmen die Mitarbeiter auch die Demontage und Montage der Möbel, kümmern sich um die Elektroinstallationen, packen den Hausrat ein und wieder aus und kümmern sich auch um sperrige oder empfindliche Gegenstände wie Polstermöbel und Spiegel. Auf Grund der kurzfristigen Auftragsvergabe sind Umzüge per Kurier in der Regel teurer als herkömmliche Umzüge.

So gelingt der Umzug mit dem Kurier

Auch wenn der Umzug schnell mit einem Kurier durchgeführt werden muss, ist eine Planung sinnvoll. Die dafür investierte Zeit zahlt sich spätestens beim strukturierten Vorgehen aus. Werden Kisten und Kartons selbst gepackt, muss auf eine sichere Verstauung von Gegenständen und zerbrechlichen Dingen geachtet werden. Zusätzlich sollten Kartons nicht zu voll oder schwer gepackt werden, da sie ansonsten eventuell einreißen könnten. Ein Möbelstellplan und die Beschriftung von Kartons helfen beim Einzug in die neue Wohnung. So werden Möbel und Kisten nicht wahllos in freien Räumen verteilt, sondern gelangen direkt an ihren vorgesehenen Ort. Materialien zum Verstauen oder Sichern der Ladung im Transporter des Kuriers lassen sich im Baumarkt erwerben oder können über das Internet bestellt werden. Beim Packen können kaputte, nicht mehr brauchbare oder alte Gegenstände und Kleidung entweder direkt entsorgt werden oder bei gemeinnützigen Organisationen abgegeben werden. Dadurch werden Lasten und das unnötige Befördern von unbrauchbaren Dingen verringert. Für die Zerteilung von großen Möbeln muss eventuell Hilfe in Anspruch genommen werden. Freunde oder Bekannte sollten deshalb rechtzeitig gefragt werden. Haben diese keine Zeit, können Umzugshelfer wie beispielsweise Studenten über Internetportale oder ein Kurier mit Mitarbeitern gebucht werden und beim Tragen von Kartons und Möbelstücken behilflich sein.

Sollten im Mietvertrag Renovierungsarbeiten vereinbart worden sein, müssen diese vor der Übergabe durchgeführt werden. Nicht zu vergessen ist die Forderung nach der bereits beim Einzug gezahlten Kaution.

So gelingt der ideale Umzug ins neue Heim mit einem Kurier

Nachdem der erste Teil des Umzuges mithilfe eines Kuriers geschafft wurde, steht auch schon der Einzug bevor. Damit dieser ebenfalls so problemlos wie möglich durchgeführt werden kann, gibt es auch hier einige wichtige Dinge zu beachten.

Sind Möbel und Kisten bereits in der Wohnung und wurde diese schon renoviert, ist ein strukturierter Ablauf des Auspackens sinnvoll. Da nicht alles an einem einzigen Tag aufgebaut werden kann, sollten Prioritäten gesetzt werden. Deswegen sollten zunächst Schlafplatz und Küche eingerichtet werden. Sollte es bereits spät am Abend sein, reicht eine Matratze auf dem Boden durchaus als Schlafort für die erste Nacht aus. Am nächsten Tag können Betten und andere wichtige Sachen aufgebaut werden. Darunter fällt auch die Küche. Diese kann zunächst provisorisch eingerichtet werden, jedoch soweit, dass das Essen und Getränke vorbereitet werden können. Daraufhin können weitere Möbel montiert und die Wohnung langsam eingerichtet werden.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.