Anzeigen aufgeben: richtig strukturieren und vermarkten

Immobilien sind im Prinzip nichts anderes als Werte, um die wie bei jedem anderen Produkt gefeilscht und gerungen wird. Wer die Wohnung oder das Haus entsprechend gut präsentieren kann, hat gute Chancen, einen höheren Verkaufspreis zu erzielen. Anzeigen aufgeben bedeutet daher, mit den Emotionen und Wünschen der Interessenten zu spielen. Dieser Beitrag macht deutlich, worauf es ankommt.

Das Wichtigste darf nicht fehlen, das Besondere muss mit rein

Auch wenn der Wert einer Immobilie mit der Zeit schwankt, handelt es sich um eine der solidesten Anlagen überhaupt. Gerade bei Anlageobjekten wie Mehrfamilienhäusern oder Gewerbeobjekten wird dabei immer auf noch so kleine Details geachtet. Nun reicht die einfache Darstellung des IST-Zustands nicht aus, wenn Sie Anzeigen aufgeben. Der Inhalt muss mit Leben gefüllt werden. Nach den Eckdaten werden bestimmte Kriterien in den Mittelpunkt gerückt. Gibt es eine Zentralheizung, eine Einbauküche, Badewanne oder gar einen Balkon? Auch ein Wintergarten, ein ausgebauter Keller mit Sauna oder ein Dachboden sind Eigenheiten, die den besonderen Wert einer Immobilie ausmachen. Deren Position muss mittels Grundriss (alternativ: Grundstückszeichnung) aufgezeigt werden. Bei ImmobilienScout24 haben Sie die Möglichkeit, eine 2D- oder 3D-Grundrissskizze auf Basis der eigenen Aufzeichnungen erstellen zu lassen. Damit wirkt der beschreibende Text viel authentischer und realitätsnah.

Mit diesen Mitteln steigern Sie die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufs

  • Fotoaufnahmen sollten ein kompaktes Gesamtbild der Immobilie geben. Jedes einzelne Bild sollte einen Erklärungstext beinhalten.
  • Wann wurden welche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt und welchen Sanierungsstand weißt die Immobilie auf? Seit Mai 2014 muss außerdem zwingend ein Energieausweis vorgelegt werden.
  • Stellen Sie sämtliche Räume möglichst neutral dar. Home Staging ist das Zauberwort. Damit kann man sich besser in die Wohnstruktur einfinden, die Gestaltung läuft einfacher – der Bezug zur Immobilie ist hergestellt.

Nutzen Sie die Expertise von Profis, wenn Sie Anzeigen aufgeben

Fehlen Details, werden Dinge verschwiegen oder heruntergespielt, verliert das Inserat ganz schnell an Glaubwürdigkeit. Eine zweite Chance gibt es regelmäßig nicht, denn vier von fünf Interessenten entscheiden nach dem ersten Eindruck, ob das Objekt in die nähere Wahl kommt. ImmobilienScout24 bietet hierzu den Anzeigenservice an, der eine umfassende Objektbegehung mit Dokumentation und Fotoaufnahmen beinhaltet, um professionelle Anzeigen aufgeben zu können. Anschließend entsteht eine digitale Objektmappe. Sie dient als Grundlage für eine Anzeigenerstellung nach Maß. Dadurch verbessern Sie Ihr Ranking in den Suchergebnissen und die Wahrscheinlichkeit eines zügigen Abschlusses.