Marktentwicklung

Die meistgesuchte Mietwohnung Deutschlands

Zwei Zimmer, 60 Quadratmeter, 500 Euro kalt

ImmoScout24 hat die meistgesuchten Mietwohnungen Deutschlands analysiert. Die Daten zeigen, welche Wohnungen am stärksten nachgefragt sind und mit wie vielen Mitbewerbern bei entsprechenden Inseraten zu rechnen ist. Über ganz Deutschland betrachtet, hat die meistgesuchte Mietwohnung zwei Zimmer mit 60 Quadratmetern Wohnfläche und kostet rund 500 Euro Kaltmiete.

Untersucht wurden für die ImmoScout24-Analyse die je Region 100 meistkontaktierten Inserate von Mietwohnungen. Insbesondere in den Metropolen ist die Nachfrage hoch. Der absolute Ausreißer ist Berlin: In der Hauptstadt besteht die höchste Nachfrage nach Mietwohnungen, die mit zwei Zimmern auf 56 Quadratmetern Wohnfläche für 430 Euro Kaltmiete angeboten werden. Die 100 begehrtesten Wohnungsinserate erreichen in Berlin im Durchschnitt 4.800 Anfragen. Mit Abstand folgt München, hier werden durchschnittlich 1.500 Anfragen an Inserate gestellt, wenn diese den Kriterien zwei Zimmer, 53 Quadratmeter, 760 Euro kalt nahekommen. In Hamburg kommen im Mittel 1.200 Anfragen auf ein Wohnungsinserat, wenn es zwei Zimmer, 52 Quadratmeter für 540 Euro Kaltmiete anbietet.   

Dr. Thomas Schroeter, Geschäftsführer von ImmoScout24, sagt: „Zwei Zimmer, Küche, Bad. Das ist es, was gesucht wird. Für diesen Wohnungsklassiker trifft eine enorme Nachfrage auf viel zu wenig Angebot in den deutschen Großstädten. Wohnungssuchenden geben wir den Tipp, bei den Suchkriterien sowie beim Radius um die gewünschte Lage flexibel zu sein. Nicht selten wohnt man am Ende in einer schönen Lage, an die man vor der Wohnungssuche gar nicht gedacht hat.“ 

In lediglich 21 von 417 Kreisen und Städten liegen die Zahlen der Interessenten auf die dort meistgesuchten Wohnungen im einstelligen Bereich und damit relativ niedrig. Am entspanntesten sind die Mietwohnungsmärkte in Hoyerswerda sowie im Saale-Orla-Kreis. In der sächsischen Stadt Hoyerswerda hat die meistgesuchte Wohnung zwei Zimmer mit 63 Quadratmetern und wird für 330 Euro Kaltmiete angeboten. Rund drei Mietinteressenten fragen solche Wohnungsinserate im Durchschnitt an. Auch im Saale-Orla-Kreis kommen im Mittel drei Anfragen auf Wohnungsinserate mit drei Zimmern und 67 Quadratmetern für 380 Euro kalt. 

Tipps zur Wohnungssuche
Auf der Suche nach einer neuen Wohnung lohnt es sich, die eigenen Suchkriterien zu überdenken. Werden zu wenige Inserate angezeigt oder sind Besichtigungstermine von langen Bewerberschlangen geprägt, ist es an der Zeit, die Suche anzupassen: Den Suchradius um das Wunschviertel erweitern, die Kriterien wie Balkon, Altbau oder Wohnungsgröße variieren. ImmoScout24 gibt sieben Tipps zur erfolgreichen Wohnungssuche: https://www.immobilienscout24.de/wissen/mieten/wohnung.html

Die höchsten und niedrigsten Mitbewerberzahlen auf die meistgesuchten Wohnungen im Jahr 2020  

Stadt / Kreis                                 

Zimmer                    

Wohnfläche                    

Kaltmiete                

Bewerber                  

Berlin 

56 

430 

4.800 

München 

53 

760 

1.500 

Hamburg 

52 

540 

1.200 

Köln 

53 

530 

1.100 

Stuttgart 

55 

620 

860 

...

Demmin (Kreis) 

71 

360 

Kyffhäuserkreis 

63 

320 

Saalfeld-Rudolstadt (Kreis) 

75 

440 

Hoyerswerda 

63 

330 

Saale-Orla-Kreis 

67 

380 

Methodik
Ausgewertet wurden die 100 Wohnungsinserate je Region mit den meisten Interessentenanfragen im Gesamtjahr 2020. Es wurde der Mittelwert gebildet über die Parameter Wohnfläche, Zimmer, Kaltmiete, Kontaktanfragen. Insgesamt sind 41.700 Wohnungsinserate in die Auswertung eingeflossen.  

https://www.immobilienscout24.de/unternehmen/news-medien/news/default-title/die-meistgesuchte-mietwohnung-deutschlands/
https://www.immobilienscout24.de/fileadmin/user_upload/Scout24_Logo_Stacked_Solid_w3000px_RGB_93.png
2021-06-21
ImmoScout24

Weitere Medieninfos

Feriendomizile auf Mallorca kosten nur ein Viertel von Eigentumswohnungen in München
Feriendomizile in Sankt Peter-Ording fast so teuer wie in München
ImmoScout24 WohnBarometer: Angebotspreise für Mietwohnungen zogen im zweiten Quartal wieder stärker an

Medienkontakt

Mit unserem Medienservice informieren wir über unser Unternehmen, unsere Produkte, Marktanalysen sowie aktuelle Umfragen und Studien. Gerne stehen wir bei Fragen telefonisch und per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 30 24301-1270

Schreiben Sie uns.