Unsere Empfehlungen f√ľr private Vermieterinnen und Vermieter im Hinblick auf das Coronavirus


Die Nachrichten der letzten Monate bewegen uns alle. Als Ihr Partner bei der privaten Vermietung m√∂chten wir Sie bestm√∂glich darin unterst√ľtzen, durch diese turbulente Zeit zu kommen. Daf√ľr haben wir einige Empfehlungen f√ľr Sie zusammengestellt. Wir werden unsere Empfehlungen entsprechend den aktuellen Entwicklungen in den kommenden Wochen aktualisieren. 


Sie vermieten? Fragen, die Ihnen vielleicht unter den Nägeln brennen:

Darf ich wieder Besichtigungen durchf√ľhren?
Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?
Was tun, wenn Mieterinnen und Mieter jetzt nicht zahlen können?
D√ľrfen Eigent√ľmerversammlung stattfinden?
Ich habe Leerstand wegen der Krise. Was kann ich tun?
Was muss ich beachten, wenn eine Mieterin oder ein Mieter positiv auf Corona getestet wurde?
Können Mieterinnen und Mieter jetzt die Miete mindern?
Können Mietverträge digital unterschrieben werden?
D√ľrfen Makler weiterhin 1:1-Besichtigungen durchf√ľhren?
Darf ich mich mit Mieterinnen und Mietern oder Interessenten treffen?
D√ľrfen Wohnungs√ľbergaben stattfinden?
Kann ich meine Ferienwohnung jetzt wieder als Mietwohnung auf den Markt bringen?
‚ÄčWelche Rechte haben Wohnungsmieter in Bezug auf Telefon- Fernseh- und Internetanschluss?
‚ÄčD√ľrfen Mieter eine K√ľndigung wegen Corona zur√ľcknehmen?
‚ÄčK√∂nnen Mieter Mietvertr√§ge mit dem Verweis auf Corona widerrufen?
‚ÄčK√∂nnen K√ľndigungen wegen Eigenbedarf aktuell noch erfolgen?
‚ÄčGibt es weitere Beschr√§nkungen der gesetzlichen K√ľndigungsm√∂glichkeiten?
Darf der Mieter die R√ľckgabe der Wohnung verweigern?
Wer haftet, wenn der alte Mieter die Wohnung nicht zur√ľckgibt?‚Äč
‚ÄčWas ist beim Datenschutz zu beachten?


Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Antworten um unverbindliche Angaben handelt und eine Haftung ausgeschlossen ist. Es gilt zu pr√ľfen, ob in Ihrem Bundesland strengere Vorschriften gelten.



Wohnung sicher vermieten in Zeiten von COVID-19


Kostenlos inserieren


Wir unterst√ľtzen Sie in der Krise! Inserieren Sie bei uns kostenlos.

Private Anbieter können Wohnimmobilien kostenlos als Basisanzeige inserieren. Die Anzeige hat eine Laufzeit von 7 Tagen bei Nachmieter-Suche, 14 Tagen bei Vermietung oder bis zum Erhalt von 25 Kontaktanfragen. Die Anzeige endet automatisch. Es sind maximal eine kostenlose Anzeige pro 90 Tage buchbar.



Digitaler Mietvertrag


Wohnungseigent√ľmer k√∂nnen sich bei uns mit wenigen Klicks einen individuell zugeschnittenen Mietvertrag erstellen. Dieser ist rechtssicher, vermieterfreundlich und digital versendbar

Damit sparen Sie sich den Weg zur Post und vermeiden so ein Ansteckungsrisiko.




Virtuelle Besichtigungen


Bieten Sie virtuelle Besichtigungstermine und Rundg√§nge an. 

Digital ist einiges m√∂glich. Die Corona-Krise kann daher auch als eine Chance gesehen werden, um vermehrt auf digitale und zeitsparende L√∂sungen umzusteigen. Aber wie ist eine virtuelle Besichtigung kosteng√ľnstig und einfach zu realisieren?

Mit unserem neuen Feature erm√∂glichen wir die Durchf√ľhrung von aussagekr√§ftigen Besichtigungen per Videotelefonie √ľber das Smartphone. Suchende k√∂nnen so jederzeit und von √ľberall an einer Besichtigung teilnehmen.





Fragen zum Mietobjekt schon im Exposé beantworten


Erstellen Sie ausf√ľhrliche und vollst√§ndige Immobilien-Expos√©s. Nutzen Sie daf√ľr auch unsere praktischen Textvorschl√§ge bei der Anzeigenerstellung. Gute Bildmaterialien sind das wichtigste Mittel, um die Vorz√ľge Ihrer Immobilienangebote schnell und einfach zu vermitteln. Schrecken Sie auch nicht davor zur√ľck, weitere Details in die Beschreibung Ihrer Immobilie einzubauen, z.B. "In K√ľche und Bad scheint morgens die Sonne, die Abendsonne kann man im Wohnzimmer genie√üen". Auch Informationen zur Mieterstruktur im Haus sind f√ľr viele Mietsuchenden interessant und wertvoll.



Mit den Mietern weiter gefahrlos kommunizieren


Der Nachrichten-Manager und Wunschmieter-Funktion erm√∂glichen es Ihnen, Anfragen nur von passenden Interessenten zu erhalten. 

Wunschmieter-Funktion? Was ist das genau?

Vermieter können auf der Bestellbestätigungsseite die Wunsch-Kriterien angeben, so dass die Suchenden sehen können, ob sie den Kriterien entsprechen.

Nutzen Sie den Nachrichten-Manager auch, um möglichst viele Fragen bereits im Vorfeld zu klären. Stellen Sie den Bewerbern auch schon Fragen, die Sie normalerweise erst bei der Besichtigung gestellt haben. Telefonieren Sie zusätzlich auch mit den Bewerbern, oder nutzen Sie Video-Chats.



Rechtsberatung


Sie ben√∂tigen Rechtsberatung bei Vermietungs-¬≠Fragen? Wir helfen Ihnen. Unsere pers√∂nliche Rechtsberatung vom Fachanwalt f√ľr Mietrecht hilft Ihnen schnell & unkompliziert.



7 Tipps: Immobilie richtig fotografieren


Ein Exposé Ihrer Immobilie braucht vor allem eines: gute Bilder. Viele Immobilienbesitzer, die ihre Wohnung oder ihr Haus verkaufen oder vermieten wollen, fragen sich, ob sie Fotos auch in Eigenregie erstellen können. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen das sogar mit einem Smartphone.



Sie vermieten Gewerberäume? Fragen, die Ihnen vielleicht unter den Nägeln brennen:

Kann der Gewerbemieter die Miete mindern?
‚ÄčWelche Besonderheiten gibt es bei Shopping-Centern oder Malls?
‚ÄčWas gilt bei der Vermietung von B√ľros?
‚ÄčKann sich der Gewerbemieter auf den Wegfall der Gesch√§ftsgrundlage berufen?
‚ÄčWie m√ľssen Nachtr√§ge von Gewerbemietvertr√§gen geschlossen werden?
‚ÄčKann der Vermieter den Gewerbemieter wegen Zahlungsverzug k√ľndigen?
‚ÄčKann der Gewerbemieter k√ľndigen?
‚ÄčBesteht ein Anspruch des Gewerberaummieters auf Stundung?
‚ÄčIn welchem Umfang kann eine Stundung vereinbart werden?
‚ÄčWas sollte in einer Stundungsvereinbarung geregelt werden?
‚ÄčKann dem Mieter wegen Zahlungsverzugs gek√ľndigt werden?

Der FAQs "Vermietung an Gewerbetreibende in Corona-Zeiten" wird Ihnen pr√§sentiert von GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. GROSS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH sind bundesweit t√§tig und begleiten Vermieter w√§hrend des gesamten Zyklus des Mietverh√§ltnisses. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Antworten um unverbindliche Angaben handelt und eine Haftung ausgeschlossen ist. Es gilt zu pr√ľfen, ob in Ihrem Bundesland strengere Vorschriften gelten.

Play Video-Preview

Ver√∂ffentlicht: 22. April 2020
Dauer: 22:30

Was es jetzt f√ľr Vermieter besonders zu beachten gibt und was die neuen Gesetze zu Corona und die Corona-Pandemie f√ľr das Mietverh√§ltnis √§ndern, erkl√§rt Rechtsanwalt Steffen Gro√ü.

  • Kann der Mieter die Miete mindern?
  • Kann der Mieter sich auf den Wegfall der Gesch√§ftsgrundlage berufen
  • Welche K√ľndigungsrechte bestehen? 
  • Was gilt bei der Wohnungsbesichtigungen, Handwerkerma√ünahmen, Quarant√§ne des Mieters?
  • Was ist bei der Stundung der Miete zu beachten? Antworten gibt's in diesem Video!

Wir sind an Ihrer Seite


In der aktuellen Krisensituation durch den Coronavirus zeigt sich, dass es noch wichtiger ist als bisher, m√∂glichst viele Schritte im Vermittlungsprozess zu digitalisieren. ImmoScout24 bietet Ihnen eine Reihe von innovativen und digitalen L√∂sungen an, um sowohl die Neuvertmietung als auch die Betreuung von Bestandmietern und den Verkauf einfach und digital zu gestalten. 

Es ist eine besondere Situation mit vielen Herausforderungen f√ľr die Gesellschaft und Unternehmen. Mit unseren digitalen L√∂sungen haben Sie die Chance, die oben genannten Herausforderungen zu l√∂sen und die aktuellen W√ľnsche Ihrer Mietsuchenden zu bedienen.

 

Ihnen brennen weitere Fragen unter den N√§geln? 

Besuchen Sie unsere anderen Corona-Infoseiten: 

 

Wir sind f√ľr Sie da! Kontaktieren Sie uns!

 

Wir w√ľnschen Ihnen gute Gesundheit und weiterhin viel Erfolg!

 

* Private Anbieter k√∂nnen Wohnimmobilien kostenlos als Basisanzeige inserieren. Die Anzeige hat eine Laufzeit von 7 Tagen bei Nachmieter-Suche, 14 Tagen bei Vermietung oder bis zum Erhalt von 25 Kontaktanfragen. Die Anzeige endet automatisch. Es ist maximal eine kostenlose Anzeige pro 90 Tage buchbar.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?