Aktualisiert am 02. April 2020 | zur√ľck zur √úbersicht 

Unsere Empfehlungen f√ľr private Vermieterinnen und Vermieter im Hinblick auf das neue Coronavirus


Die Nachrichten der letzten Tage und Wochen bewegen uns alle. Weitreichende Vorsichtsma√ünahmen zur Ausbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 sind angelaufen. Als Ihr Partner bei der privaten Vermietung m√∂chten wir Sie bestm√∂glich darin unterst√ľtzen, durch diese turbulente Zeit zu kommen. Daf√ľr haben wir einige Empfehlungen f√ľr Sie zusammengestellt. Wir werden unsere Empfehlungen entsprechend den aktuellen Entwicklungen in den kommenden Wochen aktualisieren. 


Sie vermieten? Fragen, die Ihnen vielleicht unter den Nägeln brennen:

Darf ich noch Besichtigungen durchf√ľhren?
Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?
Was tun, wenn Mieterinnen und Mieter jetzt nicht zahlen können?
D√ľrfen Eigent√ľmerversammlung noch stattfinden?
Ich habe Leerstand wegen der Krise. Was kann ich tun?
Was muss ich beachten, wenn eine Mieterin oder ein Mieter positiv auf Corona getestet wurde?
Können Mieterinnen und Mieter jetzt die Miete mindern?
Können Mietverträge digital unterschrieben werden?
D√ľrfen Makler weiterhin 1:1-Besichtigungen durchf√ľhren?
Darf ich noch zu meiner Immobilie fahren und dort Video-Besichtigungen durchf√ľhren oder Fotos machen?
Darf ich mich mit Mieterinnen und Mietern oder Interessenten treffen?
D√ľrfen Vormieter und Interessenten gleichzeitig in der Wohnung sein?
D√ľrfen Wohnungs√ľbergaben noch stattfinden?
Kann ich meine Ferienwohnung jetzt wieder als Mietwohnung auf den Markt bringen?
‚ÄčWelche Rechte haben Wohnungsmieter in Bezug auf Telefon- Fernseh- und Internetanschluss?

Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Antworten um unverbindliche Angaben handelt und eine Haftung ausgeschlossen ist. Es gilt zu pr√ľfen, ob in Ihrem Bundesland strengere Vorschriften gelten.

Sie vermieten Gewerberäume? Fragen, die Ihnen vielleicht unter den Nägeln brennen:

Kann der Gewerbemieter die Miete mindern?
‚ÄčWelche Besonderheiten gibt es bei Shopping-Centern oder Malls?
‚ÄčWas gilt bei der Vermietung von B√ľros?
‚ÄčKann sich der Gewerbemieter auf den Wegfall der Gesch√§ftsgrundlage berufen?
‚ÄčWie m√ľssen Nachtr√§ge von Gewerbemietvertr√§gen geschlossen werden?
‚ÄčKann der Vermieter den Gewerbemieter wegen Zahlungsverzug k√ľndigen?
‚ÄčKann der Gewerbemieter k√ľndigen?

Der FAQs "Vermietung an Gewerbetreibende in Corona-Zeiten" wird Ihnen pr√§sentiert von Gro√ü Rechtsanw√§lte. Gro√ü Rechtsanw√§lte sind bundesweit t√§tig und begleiten Vermieter w√§hrend des gesamten Zyklus des Mietverh√§ltnisses. 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei allen Antworten um unverbindliche Angaben handelt und eine Haftung ausgeschlossen ist. Es gilt zu pr√ľfen, ob in Ihrem Bundesland strengere Vorschriften gelten.


Wohnung sicher vermieten in Zeiten von COVID-19


Wir starten Sofortprogramm


Die Bundesregierung hat zusammen mit den Ministerpr√§sidenten der L√§nder eine Erweiterung der beschlossenen Leitlinien zur Beschr√§nkung sozialer Kontakte beschlossen. Das bedeutet f√ľr Eigent√ľmer und Immobiliensuchende, dass auch der Kontakt bei der Vermietung auf das allern√∂tigste zu reduzieren sind. 

Damit Ihnen das auch gelingt, wenn sie jetzt vermieten m√∂chten, k√∂nnen Sie bei uns ab jetzt vorerst f√ľr einen Monat kostenlos als privater Anbieter inserieren.*

In der Corona-Krise unterst√ľtzt Deutschlands gr√∂√üter Immobilien-Marktplatz
alle Kunden mit diesen umfassenden Sofortprogramm. 



Fragen zum Mietobjekt schon im Exposé beantworten


Erstellen Sie ausf√ľhrliche und vollst√§ndige Immobilien-Expos√©s. Nutzen Sie daf√ľr auch unsere praktischen Textvorschl√§ge bei der Anzeigenerstellung. Gute Bildmaterialien sind das wichtigste Mittel, um die Vorz√ľge Ihrer Immobilienangebote schnell und einfach zu vermitteln. Schrecken Sie auch nicht davor zur√ľck, weitere Details in die Beschreibung Ihrer Immobilie einzubauen, z.B. "In K√ľche und Bad scheint morgens die Sonne, die Abendsonne kann man im Wohnzimmer genie√üen". Auch Informationen zur Mieterstruktur im Haus sind f√ľr viele Mietsuchenden interessant und wertvoll.




Mit den Mietern weiter gefahrlos kommunizieren


Der Nachrichten-Manager und Wunschmieter-Funktion erm√∂glichen es Ihnen, Anfragen nur von passenden Interessenten zu erhalten. 

Wunschmieter-Funktion? Was ist das genau?

Vermieter können auf der Bestellbestätigungsseite die Wunsch-Kriterien angeben, so dass die Suchenden sehen können, ob sie den Kriterien entsprechen.

Nutzen Sie den Nachrichten-Manager auch, um möglichst viele Fragen bereits im Vorfeld zu klären. Stellen Sie den Bewerbern auch schon Fragen, die Sie normalerweise erst bei der Besichtigung gestellt haben. Telefonieren Sie zusätzlich auch mit den Bewerbern, oder nutzen Sie Video-Chats.





Virtuelle Besichtigungen


Bieten Sie virtuelle Besichtigungstermine und Rundg√§nge an. Sie k√∂nnen Ihre Interessenten und Kunden auch mit Apps wie Skpe, FaceTime oder WhatsApp durch eine Wohnung oder ein Haus f√ľhren.

Digital ist einiges m√∂glich. Die Corona-Krise kann daher auch als eine Chance gesehen werden, um vermehrt auf digitale und zeitsparende L√∂sungen umzusteigen. Aber wie ist eine virtuelle Besichtigung kosteng√ľnstig und einfach zu realisieren?

Hier ein paar Möglichkeiten:

Sie k√∂nnen sich in den entsprechenden App-Stores f√ľr Ihre mobilen Ger√§te zum Beispiel folgende Programme kostenlos herunterladen:

Skype: Ist plattform√ľbergreifend, so dass Sie hier relativ sicher sein k√∂nnen, dass Interessenten diese Anwendung nutzen k√∂nnen. Es sind Video-Konferenzen mit bis zu 50 Personen m√∂glich. 

ICQ: Ist auch plattform√ľbergreifend, l√§sst aber nur maximal 4 Teilnehmer zu.

Facebook Messenger: Hier k√∂nnen bis zu 50 Menschen an einer virtuellen Besichtigung teilnehmen. 

FaceTime: Ist nur geeignet, wenn Sie und Ihre Interessenten ein Apple Endgerät verwenden.

Google Hangouts: Auch Hangouts sind plattform√ľbergreifend und f√ľr bis zu 100 Teilnehmer geeignet. 


Digitaler Mietvertrag


Wohnungseigent√ľmer k√∂nnen sich bei uns mit wenigen Klicks einen individuell zugeschnittenen Mietvertrag erstellen. Dieser ist rechtssicher, vermieterfreundlich und digital versendbar

Damit sparen Sie sich den Weg zur Post und vermeiden so ein Ansteckungsrisiko.




Rechtsberatung


Sie ben√∂tigen Rechtsberatung bei Vermietungs-¬≠Fragen? Wir helfen Ihnen. Unsere pers√∂nliche Rechtsberatung vom Fachanwalt f√ľr Mietrecht hilft Ihnen schnell & unkompliziert.



Wir sind an Ihrer Seite


In der aktuellen Krisensituation durch den Coronavirus zeigt sich, dass es noch wichtiger ist als bisher, m√∂glichst viele Schritte im Vermittlungsprozess zu digitalisieren. ImmoScout24 bietet Ihnen eine Reihe von innovativen und digitalen L√∂sungen an, um sowohl die Neuvertmietung als auch die Betreuung von Bestandmietern und den Verkauf einfach und digital zu gestalten. 

Es ist eine besondere Situation mit vielen Herausforderungen f√ľr die Gesellschaft und Unternehmen. Mit unseren digitalen L√∂sungen haben Sie die Chance, die oben genannten Herausforderungen zu l√∂sen und die aktuellen W√ľnsche Ihrer Mietsuchenden zu bedienen.

 

Ihnen brennen weitere Fragen unter den N√§geln? 

Besuchen Sie unsere anderen Corona-Infoseiten: 

 

Wir sind f√ľr Sie da! Kontaktieren Sie uns:

 

Wir w√ľnschen Ihnen gute Gesundheit und weiterhin viel Erfolg!

 

* Private Eigent√ľmer k√∂nnen private und gewerbliche Verkaufsobjekte kostenlos bis zum 30. April 2020 als Basisanzeige schalten. Die Anzeigenlaufzeit ist auf 20 Anfragen limitiert bzw. endet automatisch nach einem Monat. Die Kontaktanfragen sind in den ersten 48h auf Premium-Mitglieder beschr√§nkt.

 

Wie gefällt Ihnen diese Seite?