Private Wohnungsanzeigen

Wie gestalte ich meine Anzeige?

Ein Großteil der Wohnungssuche läuft mittlerweile über das Internet ab. Kein Wunder, lassen sich doch über die ausführlichen Suchmasken schnell passende Objekte finden. Als Vermieter kreieren Sie mit einer Onlineanzeige daher schnell und unkompliziert eine große Reichweite.

Immobilien anbieten
Immobilien anbieten

Je mehr Interessenten auf Ihre Annonce stoßen, desto größer ist natürlich die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Vermietung. Als erster Blickfang dient den Interessenten dabei die Überschrift. Formulieren Sie klar und deutlich, was Sie vermieten und vermeiden Sie reißerische Ausrufe.
Das Angebot selber sollte dann möglichst viele Informationen für den künftigen Mieter bereithalten.  Nennen Sie dazu alle wichtigen Daten und Fakten, diese bilden den Grundstein Ihrer Anzeige. In weiteren Feldern können Sie ausformulierte Beschreibungen zu Lage oder Ausstattung der Wohnung verfassen.
Des Weiteren ist es unerlässlich, dass Sie Bilder der Wohnung hochladen. Achten Sie darauf, dass diese möglichst neutral sind und die Lichtverhältnisse stimmen. Außerdem sollten die Fotos über eine möglichst hohe Qualität verfügen und nicht verschwimmen, wenn der Interessent diese vergrößert.

Wen erreiche ich mit meiner Onlineanzeige?

In den letzten zehn Jahren hat sich die Gruppe der Internetnutzer stark erweitert. Über 80 Prozent der Haushalte in Deutschland verfügt über einen Anschluss. Zwar nutzen diesen bevorzugt junge Leute, doch gerade bei gezielten Suchen zieht es auch ältere Generationen ins Netz. Computer und Internetauftritte sind mittlerweile so selbsterklärend aufgebaut, dass auch weniger technikaffine Personen schnell mit allen Funktionen zurechtkommen. Mit Ihrer Anzeige erreichen Sie also praktisch alle Altersklassen.