Wohnen in
Wünschendorf/Elster

Mietwohnungen
9
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
5

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Wünschendorf/Elster

Wünschendorf/Elster: Die "Pforte zum Elstertal" und ihre Fabelwesen

Im Herzen des thüringischen Landkreises Greiz entfaltet sich rechts und links des Flusses Weiße Elster das mittlere Elstertal. Eine der landschaftlich schönsten Seiten, die man im Elstertal entdecken kann, ist der Wünschendorfer Märchenwald.

Hier begegnen Ihnen nämlich auf Ihren Spaziergängen Märchenspiele, die durch die Wasserkraft des Kamnitzbaches angetrieben werden. Und begleiten Sie Miniaturausgaben von Rotkäppchen oder den fabelhaften Zwergen durch das dazugehörige Tal.

Neben den 17 Märchenspielen im Märchenwald und zahlreichen Wanderwegen, die sich durch die landschaftlich reizvolle Gegend ziehen (zum Beispiel der Thüringenweg), hat die "Pforte zum Elstertal" aber auch noch weitere Attraktionen zu bieten. Im Ortsteil Veitsberg zum Beispiel spannt sich eine überdachte Holzbrücke über die Elster. Sie wurde 1786 errichtet, und ist in ihrer Art einmalig in Thüringen.

Hüttchenbergstraße und Am Sonnenhang: Ein Spaziergang durch Wünschendorf

Zur Gemeinde, in der etwa 3.300 Einwohner leben, gehören zehn weitere Ortsteile. Es gibt im Ort zwei Kindertagesstätten (Bussi Bär und Regenbogen) sowie einen Hort und eine Grundschule.

Auch die Wohnmöglichkeiten in Wünschendorf sind vielfältig und bieten für jeden Geschmack etwas: Während die Ortsteile eher von dörflichem Flair geprägt sind, das sich zwischen Fachwerkhäusern und Eigenheimsiedlungen entfaltet, kann man sich in Wünschendorf selbst auch für eine Neubauzeile - in blassen Rot- oder Gelbtönen - entscheiden.

Für Einkaufsmöglichkeiten ist in der Gemeinde ebenfalls gesorgt. Im etwa vier Kilometer entfernten Weida, der als "Wiege des Vogtlands" bezeichneten ältesten Stadt des Thüringer Vogtlandes, befinden sich weitere zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Und auch Gera und Greiz, die zwei lebhaften Metropolen Ostthüringens, sind mit jeweils elf und 20 Kilometern nicht weit entfernt, und laden zu Einkaufsbummeln oder kulturellen Ausflügen ein.

Verkehrsanbindungen

Die Gemeinde befindet sich in unmittelbarer Nähe der B 92 und B 175. In Richtung Norden verlaufen die B 2, B 7 und A 4, westlich schließen sich die B 281 und die A 7 an. In Wünschendorf hält an zwei Punkten die Elstertalbahn auf ihrem Weg zwischen Gera, Greiz und Weischlitz; schließlich sind zum Beispiel die Buslinien 214, 219, 220 und 226 im gesamten Gemeindegebiet unterwegs.

Wünschendorf an der Elster ist eine einladende und sympathische Gemeinde, die Pforte zum schönen Elstertal am östlichen Rand Thüringens. Hier treffen eine dörfliche Idylle und gute Anbindungen an die Umgebung aufeinander, werden landschaftliche Reize von historischen Sehenswürdigkeiten komplettiert. Ob Rotkäppchen oder Frau Holle - im Wünschendorfer Märchenwald können Sie sich nach Herzenslust verzaubern lassen!

Doreen Fröhlich

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20211125145343 / r${buildNumber}