Wohnungen in Erfurt

In Erfurt finden Sie derzeit 349 Wohnungen zur Miete oder zum Kauf. Suchen Sie auch in der Umgebung von Erfurt nach weiteren Wohnungen.
579,00 € Miete
77,67 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
  • |
  • Garten

Tipps zur Suche in Erfurt

Erfurt gehört zu den wenigen ostdeutschen Städten, die bereits seit einigen Jahren kontinuierlich wachsen. Durch die steigende Kaufkraft und das breite wirtschaftliche Umfeld werden Wohnungen in Erfurt immer stärker nachgefragt. Allerdings laufen bei Weitem nicht alle Neubauprojekte nach Plan. Welche Auswirkungen hat das auf das Preisniveau? Wie schneiden die Randgebiete im Vergleich dazu ab?

Das Interesse an Wohnungen ist seit Anfang der 2000er ungebrochen

Wohnungen Erfurt

flori0 - Dollar Photo Club

Erfurt zählt hinter Leipzig als eine der wirtschaftlich solidesten ostdeutschen Großstädte. Durch den Zuzug immer zahlungskräftigerer Interessenten sind die Preise für Wohnungen zuletzt stark angestiegen. Dieser Anstieg zeichnet sich zunächst in der direkten Zentrumslage ab, also der Altstadt und Vierteln wie dem Dichterviertel oder der Krämpfervorstadt. Davon profitieren unmittelbar auch die im sogenannten Gründerzeitgürtel liegenden Stadtteile. Gerade Pendler, junge Paare und Familien schätzen die schnelle Anbindung an das Umland und die fußläufigen Stadtteile. Da ist es nicht gerade unwichtig zu wissen, dass bereits ab 2017 viele neue Fernverbindungen über den Hauptbahnhof geleitet werden. Von Berlin aus führt dann die neue ICE-Strecke bis hinunter nach München. Dadurch verbessert sich die ohnehin schon sehr gute Ausgangslage der Stadt aufgrund der zentralen Lage in Deutschland. Das Angebot an Wohnungen besteht zu 2/3 aus Mietwohnungen sowie zu 1/3 aus Eigentumswohnungen. Und darin sind die vielen in Bau oder in Planung befindlichen Neubauprojekte noch gar nicht eingespeist. Es wird davon ausgegangen, dass der bis dato noch zweistellige Leerstand sukzessive verringert wird. Das Angebot wird also eher eine mittlere bis gehobene Klientel ansprechen. Dementsprechend sind aber auch die Wohnungsqualitäten auf einem hohen Niveau, Erfurt nimmt hier einen Spitzenplatz in Ostdeutschland ein.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Krämpfervorstadt

Ringelberg

Süd

Dichterviertel

Altstadt

Charakteristika

Erfurter Kiez mit alternativer Szene, viele verschiedene Bautypen, zunehmende Sanierungsquote, tendenziell größere Wohnflächen

viele in Planung befindliche Wohngebäude, zentrale Anbindung zur Stadt, gute öffentliche Infrastruktur

gehobenes, attraktives Wohnumfeld, viele Schulen und Betreuungsplätze, solide Nahversorgung

hoher Altbauanteil, dynamisches Wohnumfeld mit Bars und Cafés, mittleres Preisniveau

nahezu vollständig saniert, viele großzügige Wohneinheiten, Alltägliches ist fußläufig erreichbar

Zur Verteilung und Aufteilung der Wohnungspreise

Bisher galten die hohen Zuwachsraten bei Wohnungen in Erfurt vor allem den zentralen Bereichen in und um der Altstadt. Nicht selten haben sich hier die Mieten und Kaufpreise binnen weniger Jahre um 1/3 erhöht. Allerdings lag das Preisniveau zuvor eher brach, erst die Modernisierungen und die zunehmende Wohnungsknappheit haben hier Veränderungen hervorgebracht. In weiten Teilen von Ilversgehogen oder der Johannesvorstadt liegen die Mietpreise für 80-Quadratmeter-Wohnungen im Bereich zwischen 480 und 560 EUR warm. Selbst in besseren Wohngegenden, beispielsweise der Andreasvorstadt oder der oberen Marbach, müssen für vergleichbare Wohnungen selten mehr als 650 EUR Warmmiete gezahlt werden. Weite Ausschläge nach oben sind hingegen in der Kernstadt und weiten Teilen der Löbervorstadt die Regel. Neu errichtete Wohnungen mit 110 Quadratmeter Wohnfläche und Balkon werden mittlerweile für 1.200 bis 1.450 EUR Warmmiete angeboten. Grundsätzlich gilt aber auch hier, dass gerade die nach außen hin zunehmenden Wohnungen älterer Baujahre weit unter diesen Werten liegen können. Wohnungen in Erfurt sind nur zum Teil saniert oder modernisiert. Und solange die Neubauprojekte nicht in der Zahl verfügbar werden, sind bei Neuabschlüssen noch gute Mieten zu erzielen.

Durchschnittspreise (warm) für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil oder Stadtbezirk

Zimmeranzahl

Wohnungsgröße

Durchschnittspreis

Gispersleben

3 ½ Zimmer

80 m²

550 EUR

Salomonsborn

4 Zimmer

95 m²

875 EUR

Hochheim

4 Zimmer

90 m²

1.080 EUR

So liegen die Schwerpunkte der Stadt Erfurt

Wird von der geographischen Verteilung der Erfurter Stadtteile ausgegangen, lassen sich drei Einteilungen vornehmen. Im Zentrum liegen die Altstadt und wesentliche Teile des Gründerzeitgürtels. Sie werden vom Steigerwald oder dem beliebten egapark Erfurt umgrenzt. Hier dominieren solide errichtete Stadthäuser mit tendenziell größeren Wohnungen. Nicht selten gibt es außerdem umgestaltete Fabrik- und Gewerbeflächen, die jetzt gehobene Wohnungen bieten. Loft- und Penthousewohnungen sind aber noch in äußerst geringer Anzahl verfügbar. Allerdings gibt es auch hier Platz für sogenannte Nachverdichtungen. Dabei werden innerstädtische Freiflächen entweder mit Wohn- oder kombinierten Wohn- und Geschäftshäusern bebaut. So konnte die Anzahl der innerstädtischen Bevölkerung seit 2000 wesentlich erhöht werden. Sichtbare Zeichen dieser Entwicklung sind die lange Zeit untypischen Stadtteilfeste.

Gerade die von außen Zugezogenen etablieren immer neue kulturelle und soziale Events. Beispielsweise dient der nahe des Hauptbahnhofs gelegene Stadtpark als Ort der Begegnung. Ein weiteres Beispiel für einen stadtweit beliebten Rückzugsort ist der unmittelbar am Fluss Gera gelegene Luisenpark. Dieser liegt im Südwesten der Stadt und ist leicht über öffentliche Verkehrsmittel erreichbar. Die zweite Einteilung umfasst alle sich nördlich der Altstadt ausbreitenden Stadtteile. Sie werden vorwiegend von einfacher Wohnbebauung dominiert. Aber auch hier wird seit Jahren versucht, private Investoren für Neubauprojekte zu gewinnen. Die Wohnungen in diesem Teil von Erfurt sind mit Abstand die günstigsten. Der Nordstrand ist als Naherholungsgebiet binnen weniger Minuten erreichbar. Alle übrigen, zum Teil nahe der Stadtgrenze gelegenen Vororte, haben größtenteils dörflichen Charakter. Hier liegt der Anteil der Wohnungen etwas geringer.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Attribute

Stadtteil oder Stadtbezirk

Attribute

Attraktiv für

Brühlervorstadt

gute Alternative zur Altstadt, zentrale Lage und gute Anbindung, viele attraktive Wohneinheiten

Paare, Studenten, Singles

Ringelberg

stetig erweitertes Viertel mit Mischbevölkerung, viele Einkaufsmöglichkeiten, Naherholungsflächen fußläufig erreichbar

Familien, Senioren

Roter Berg

Nähe zum Zoopark, niedriges Preisniveau, einfache Wohnungen in kompakter Größe

Studenten, Singles

Erfurts Stadtbezirke

Wie sehen die typischen Wohnungen in Erfurt aus?

Trotz der soliden Anzahl an Neubauprojekten gibt es speziell in nördlichen Teilen der Stadt immer noch weitreichende Plattenbausiedlungen. Spätestens bis Mitte der 2020er sollen diese gänzlich weichen. Geplant sind vorwiegend mittlere Wohnungsgrößen in mittlerer bis gehobener Ausstattung. Bis es soweit ist, fokussieren sich die Bauherren auf den innerstädtischen Bereich. Hier stehen Altbauobjekte aus den 1920ern neben teilweise sanierten Nachkriegshäusern. Hin und wieder finden sich Straßenzüge mit vollständig modernisierten Stadthäusern. Die Wohnungen hierin sind entsprechend beliebt. Für Familien geeignet sind außerdem Teile nordöstlich sowie südlich des Hauptbahnhofs. Der Süden bietet dabei von vielen Orten aus einen Blick ins Grün, viele Rad- und Wanderstrecken führen hier entlang. Klassisch sind Mehrfamilienhäuser aus den 1970ern und 1980ern mit Wohnungsgrößen zwischen 50 und 80 Quadratmeter.