Wohnen in
Quickborn

Mietwohnungen
24
Eigentumswohnungen
25
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
48

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Quickborn

Quickborn: Die grüne Stadt im Kreis Pinneberg

Wenn die Quickborner von ihrer Heimat sprechen, dann fallen manchmal Begriffe wie "schnell sprudelnde Quelle" oder Eulenstadt. Zur Aufklärung: Seinen Wortursprung hat Quickborn tatsächlich von einer Wasserquelle, die auch auf dem Stadtwappen verewigt ist. Gleiches gilt für die Eule, die dort ihren Platz gefunden hat, außerdem findet einmal im Jahr das Schützenfest statt, welches schlicht Die Eule genannt wird. Dort gibt es auch den größten Flohmarkt Schleswig-Holsteins, wo allerhand Trödel und Nippes den Besitzer wechseln.

Allgemeines

In Quickborn leben knapp über 20.000 Einwohner in unmittelbarer Nähe zum 21 Kilometer entfernten Hamburg. Wer mit dem Auto kommt, fährt über die A7 Richtung Neumünster. Öffentliche Verkehrsmittel wie die Vorortbahn AKN (Linie 1) oder verschiedene Busse sorgen für eine gute und unkomplizierte Anbindung. Eine Fahrt vom Quickborner Bahnhof in die Hamburger Innenstadt (ohne Umsteigen) dauert 40 Minuten.
Wer lieber in Quickborn bleiben will, findet sich schnell zurecht, die Stadt besteht aus drei Gebieten: Quickborn-Ort (dem eigentlichen Mittelpunkt), Quickborn-Heide im Nordosten und dem dörflich geprägten Quickborn-Renzel im Westen. Vor allem Radfahrer fühlen sich hier wohl, denn es gibt eine Reihe von Ausflugszielen, die man prima und problemlos erreichen kann, zum Beispiel das Himmelmoor, den Ranzauer Staatsforst, den Ranzauer See mit der Schlossinsel in Barmstedt oder das Arboretum in Ellerhoop.

Infrastruktur

Mit der Ansiedelung von vielen kleinen und mittelständischen Betrieben sowie größeren Unternehmen, die weit über die Grenzen Quickborns hinaus bekannt sind, hat die Stadt mittlerweile als Gewerbe- und Handelsstandort Fortschritte gemacht. Landwirtschaft wird nur noch sehr wenig betrieben. Handel und Dienstleistung überwiegen und sind prägend für das Wirtschaftsleben in der Stadt. Bekannte Firmen sind zum Beispiel die Comdirect Bank und das Energieunternehmen E.ON Hanse, das seit 2003 ortsansässig ist. Viele Quickborner sind aufgrund der Nähe zu Hamburg auch Pendler und fahren unter der Woche zur Arbeit in die Hansestadt.

Quickborn ist nicht umsonst als die grüne Stadt bekannt. Doch neben den vielen Grünanlagen überzeugt Quickborn auch durch die gute Verkehrsanbindung und ein überschaubares Stadtbild.

Andreas Bock

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181017113443 / r15669