Wohnen in
Hassee

Mietwohnungen
15
Eigentumswohnungen
20
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Hassee

Kiel-Hassee: Ehemaliges Bauerndorf im Grünen

Hassee wurde 1230 das erste Mal urkundlich erwähnt und gehört seit 1910 zur Stadt Kiel. Heute ist es die Heimat für circa 12.00 Menschen. Die Bevölkerung hier ist sehr jung; der Anteil an Waldflächen liegt deutlich über dem Kieler Durchschnitt.

Das ehemalige Bauerndorf mit landwirtschaftlichem Charakter hat seinen Charme von damals nicht verloren, obwohl es nur noch einen landwirtschaftlichen Betrieb gibt. Die sehr alten, aber gut erhaltenen Häuser erinnern an das historische Dorf, daneben sind bis heute in Hassee viele großflächige Einzelhandelskomplexe entstanden. Außerdem befinden sich hier viele Arbeitsstätten der verarbeitenden Industrie.

Anbindung an den Verkehr

Hassee ist sehr gut an den Verkehr angebunden und dabei spielt es keine Rolle, ob man mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist. Neben den Buslinien, die den Stadtteil bedienen, fährt eine Regionalbahn stündlich von Eckernförde nach Kiel. Mit dem Auto profitiert man von der guten Anbindung an den Fernverkehr, die die Stadt Kiel liefert. Die Bundesautobahnen A 210, A 215, A7 und mehrere Bundesstraßen gestalten Autofahrten sehr bequem und problemlos.

Kinderbetreuung und Bildung

Die Kinderbetreuung in Hassee wird durch fünf Kindergärten gesichert, von denen einer ein Privatkindergarten ist. Neben einer Sprachschule sind auch eine Grundschule und eine integrierte Gesamtschule in Hassee ansässig. Außerdem gibt es insgesamt 24 Spiel- und Bolzplätze und Sportanlagen, die von den Kindern in Hassee gern genutzt werden.

In Hassee findet man Arztpraxen, Apotheken, Restaurants, Cafés und Kneipen und Einkaufsmöglichkeiten vor. Besorgungen können somit quasi direkt vor der Haustür erledigt werden, ohne dass man weite Wege auf sich nehmen muss.

In Hassee leben viele Familien mit Kindern. Die Wohngegend ist sehr grün und die zahlreichen historischen Gebäude sorgen für ein sehr angenehmes Wohnklima. Die Gebäude einiger Firmen der verarbeitenden Industrie fallen nur sehr wenig auf und tragen nicht zur Verschlechterung des Ortsbildes bei.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}