Mietwohnungen in Flensburg

529,00 € Miete
78,73 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
525,00 € Miete
70,47 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
600,00 € Miete
87,86 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
450,00 € Miete
75,21 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Einbauküche
480,00 € Miete
78,95 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
  • |
  • Garten
370,00 € Miete
60,76 m2 Wohnfläche
2,5 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche

Beliebte Suchen

  • Luxus -  Luxuriöse Mietwohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Erschwingliche, gemütliche Wohnungen zur Miete
  • Behindertengerecht - Barriefreie, rollstuhlgerechte Mietwohnungen
  • Von Privat - Komfortable Wohnungen von privaten Vermietern

Tipps zur Suche in Flensburg

Weltoffen und sympathisch – die Hafenstadt Flensburg verbindet beschauliches Flair mit einer weltoffenen Haltung. Auch der Wohnungsmarkt ist durch einen besonderen Mix aus traditionellen und hochmodernen Häusern geprägt. Welche Stadtteile sind bei Studenten, Paaren und Familien begehrt – und wie teuer ist das Wohnen in Flensburg? Wo finden Senioren ein passendes Zuhause?

Wie zeichnet den Flensburger Wohnungsmarkt aus?

Flensburg wächst. Das zeigen die seit Jahren steigenden Einwohnerzahlen verbunden mit einer positiven Wirtschaftslage. Vor allem Jüngere zieht es an die Förde. Die Universität genießt einen guten Ruf und garantiert mit rund 8.700 Studierenden eine stete Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt. Hinzu kommt eine steigende Zahl von "Best Agern", die sich für einen Wohnsitz in Wassernähe interessieren. Das Angebot an Mietwohnungen in Flensburg ist groß, die Preise liegen im Allgemeinen auf einem moderaten Niveau. In begehrten Lagen ist aber ein Trend zur Verteuerung bemerkbar.

Rund 84.000 Menschen leben derzeit in Flensburg. Die stadteigene Statistik spricht sogar von mehr als 90.000 Einwohnern, die sich auf 13 Stadtteile verteilen. Ortsnamen wie Jürgensby und Engelsby künden noch von der dänischen Vergangenheit Flensburgs. Auch heute lässt der Handel mit Dänemark und anderen skandinavischen Ländern die Wirtschaft florieren. Wer am Hafen bummelt oder in einem der lauschigen Cafés einen Kaffee trinkt, bekommt häufig Dänisch zu hören.

Der Markt für Mietwohnungen in Flensburg ist geprägt von einer vielfältigen Mischung: kleine Kapitänshäuser stehen neben üppigen Kaufmannsvillen, Siedlungen mit gepflegten Einfamilienhäusern wechseln sich mit mehrgeschossigen Wohnkomplexen ab. Im innenstadtnahen Bereich überwiegen Bauten aus der Gründerzeit bis zu den 1960er Jahren. Einzelne Neubauten fügen sich harmonisch in das Stadtbild ein. Eine rege Bauaktivität lässt sich in Mürwik und angrenzenden Vierteln beobachten.

Zielgruppe

Studenten

Singles

Paare

Familien

Senioren

Stadtteile

Sandberg

Innenstadt

Engelsby

Mürwik

Westliche Höhe

Charakteristika

Campusnähe, preiswert und zentral

urbanes Leben mit vielen Geschäften und Ausgehmöglichkeiten

ruhig und zentral, Mix aus alten und neuen Häusern

nah an der Ostsee, gute Versorgung mit Schulen und Sportvereinen

gediegenes Wohnquartier, komfortable Nähe zur Innenstadt

Wie entwickeln sich die Mietpreise?

Die kontinuierliche Verkleinerung der Haushalte führt nicht nur zu einer Verknappung des Wohnraums, für 1- und 2-Zimmer-Wohnungen müssen auch vergleichsweise höhere Mieten gezahlt werden. Die stärkste Gruppe bilden die rund 8.700 Studenten, die für eine stete Nachfrage nach stadtnahem Wohnraum sorgen. Im unteren und mittleren Preissegment werden Mietwohnungen in Flensburg mittlerweile knapp. Eine Studentenbude mit 1,5 Zimmern und 35 m² Wohnfläche kostet rund 390 € warm. WG-taugliche Wohnungen mit erschwinglicher Grundmiete gibt es auch auf der Westlichen Höhe. Aufgrund fehlender Sanierung können die Heizungskosten aber die Miete in die Höhe treiben.

Eine Mietwohnung mit Wasserblick ist in allen Stadtteilen teuer. Vor allem für Neubauten mit großzügigem Grundriss werden monatliche Spitzenmieten von 2.200 € warm und mehr gezahlt. Wer das maritime Flair an der Förde genießen möchte, kann dies aber auch bei einem Spaziergang tun und sich eine Wohnung in zweiter Reihe suchen. Für sonnige 3 Zimmer, verteilt auf 80 bis 90 m², sind rund 750 bis 850 € Warmmiete zu zahlen. Eine vergleichbare Wohnfläche im schicken Neubau am Wasserturm kostet etwa 1.300 € warm. Für den Mehrpreis bieten die neuen Mietwohnungen in Flensburg aber auch mehr Komfort: von der modernen Heizung über barrierefreie Zugänge bis zum zeitgemäßen Grundriss.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgeählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil

Zimmeranzahl

Wohnfläche

Miete warm

Altstadt

3 Zimmer

ca. 80 m2

ca. 630 €

Mürwik

2 Zimmer

ca. 65 m2

ca. 700 €

Friesischer Berg

4 Zimmer

ca. 90 m2

ca. 850 €

Wie lebt es sich in den Stadtteilen von Flensburg?

Flensburg ist ein attraktiver Wohnort für alle Altersgruppen. Besonders groß ist das Interesse an innenstadtnahen Vierteln wie Westlichen Höhe und Jürgensby. Erschwinglicher Wohnraum für Studenten findet sich auch in den südlich gelegenen Stadtteilen Sandberg, Südstadt und Friesischer Berg. Hier stammt ein Großteil der Häuser aus den 1950er und 1960er Jahren, was die Mietpreise auf einem erschwinglichen Niveau hält. Durch den Neubau der Universität mit ihrem weitläufigen Campus erlebt das Viertel zwischen Munketoft und Adelbylund derzeit einen Aufschwung.

Vielfältige Angebote für Mietwohnungen finden sich außerdem in Mürwik und dem vorgelagerten neuen Viertel Sonwik. Der nordöstlichste Stadtteil Flensburgs galt viele Jahre als Militärquartier. Seit dem Umbau der denkmalgeschützten Gebäude mit ihren typischen Rotziegelfassaden weht aber eine frische Brise durch das Quartier: Wo früher die Kadetten einem strengen Regiment folgten, befindet sich heute ein Vier-Sterne-Marina mit Restaurants und repräsentativen Wohnungen. Am begehrtesten sind Objekte mit freiem Blick auf das Wasser. Wer das bunte Treiben im Hafen vom eigenen Balkon besichtigen möchte, muss aber tief in die Tasche greifen. Viele Wohnungen werden zudem nur als Ferienimmobilie vermietet.

Preiswerter sind Mietwohnungen in der zweiten und dritten Reihe. Familien schätzen zudem die grünen Lagen am Twedter Feld. Kindergärten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind gut erreichbar, ebenso wie Ärzte und Apotheken. Der nahe Strand und eine Vielzahl an Vereinen garantieren einen hohen Freizeitwert. Ein großes Angebot an Mietwohnungen findet sich in den Mehrfamilienhäusern an der Mürwiker Straße, vielfach zu einem erschwinglichen Preis. Für das höhere Budget lohnt ein Blick auf die Neubauprojekte "Am Wasserturm" oder "Alte Gärtnerei". Durch eine barrierearme Bauweise sind sie auch für Senioren attraktiv. Bis zum Wasser oder in die Innenstadt ist es nur ein Katzensprung.

Im folgenden ausgewählte Stadtteile und Ihre Eigenschaften

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Twedter Feld

Kita und Schulen, gute Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen

Familien

Munketoft, Altstadt

zentrale Lage zu Hochschulen, lebhaftes Flair, preiswert

Studenten

Westliche Höhe

ruhig und gepflegt, gute Infrastruktur, Kliniken und Museumsberg

Paare

Was macht den Charme von Flensburg aus?

Vom kleinen Kapitänshaus bis zum modernen Loft sind es in Flensburg oft nur kurze Wege. Gerade die Mischung aus alten und neuen Häusern macht die Fördestadt so attraktiv. In den zentrumsnahen Vierteln befinden sich viele Mietwohnungen in restaurierten Bauten aus der Gründerzeit. Neue Häuser kommen nur vereinzelt hinzu. Aufgrund des Nachfrageüberhangs für kleinere Wohnungen in Innenstadtnähe zeigt sich aber eine Trendwende, etwa in den Quartieren am Campus. Um jungen Zuzüglern mehr attraktiven Wohnraum anbieten zu können, stehen weitere Modernisierungen auf dem Programm. Der Stadtteil hat also eindeutig Entwicklungspotenzial.

Eine starke Entwicklung ist auch in den nordöstlichen Stadtteilen zu besichtigen. Historische Bausubstanz beschränkt sich hier fast ausnahmslos auf die Gebäude der Marine. Ansonsten überwiegen Einfamilienhäuser und Wohnungen in weitgehend modernisierten Mehrfamilienhäusern. Eine Verjüngung geht mit neuen Wohnanlagen im Bereich von Fruerlund einher – allerdings nur in baulicher Hinsicht. Als Antwort auf die hohe Nachfrage nach seniorengerechtem Wohnraum gehören hier vornehmlich Best Ager zur Zielgruppe.