Wohnen in
Wiemerstedt

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Wiemerstedt

Wiemerstedt befindet sich im Norden von Dithmarschen, zwischen Weddingstedt und Hennstedt. Der Geesthang und die Wiesen und Moore der Lundener Niederung ergeben hier ein schönes Landschaftsbild.

Westlich der Ortschaft schlängelt sich beschaulich die Broklandsau, ein Wiesenfluss, der etwa sechs Kilometer weiter nördlich in die Eider mündet. Die 10 Kilometer entfernte Kreisstadt Heide ist über die Kreisstraße 76 zu erreichen. Die Nordsee ist etwa 25 Kilometer entfernt.

Seit Jahren konstante Einwohnerzahlen

Sechs landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe haben sich in Wiemerstedt gehalten. Ein Immobilienmakler ist im Ort ansässig. Ansonsten leben auch in Wiemerstedt mittlerweile viele Pendler. Zwei Großstädter haben im Ort ihr Ferienhaus. 1995 hat die Gemeinde ein Neubaugebiet erschlossen, das kürzlich erweitert wurde. Auch durch Lückenbebauung sind moderne Einfamilienhäuser entstanden. Durch die Schaffung neuer Bauplätze konnte ein Absinken der Einwohnerzahl verhindert werden.

Ihre Einkäufe erledigen die Wiemerstedter meist im nur drei Kilomter entfernten Hennstedt. Hier gibt es auch eine Grund-, eine Haupt- und eine Realschule. Einen in Kleve ansässigen Kindergarten betreiben die Gemeinden Wiemerstedt, Fedderingen, Schlichting und Kleve gemeinsam. Für den Besuch des Gymnasiums fahren die Schüler nach Heide.

Freizeit und Natur

In Wiemerstedt wird vor allem Sport getrieben. Ein Sportverein bietet verschiedene Sparten, darunter Fußball und Völkerball. Nicht nur ein Bolz- und ein Kinderspielplatz stehen zur Verfügung, auch einen Beachvolleyballplatz gibt es im Ort. Ein Dorffestverein kümmert sich um die Ausrichtung des jährlichen Dorffestes, das in einer ansonsten landwirtschaftlich genutzten Scheune gefeiert wird. Zwischen den Dorffesten trifft man sich gern in der Gaststube Eggers auf ein Bier. Wiemerstedt wird von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Nachbarort Fedderingen geschützt, wo auch das Feuerwehrgerätehaus steht.

Die Natur rund um Wiemerstedt bietet Ruhe und Erholung. Die Gemeinde gehört zur Eider-Treene-Sorge-Niederung, die bereits seit einigen Jahren durch den Ausbau eines ausgedehnten (Rad-) Wanderwegenetzes verstärkt für den Tourismus entwickelt wird. Die Broklandsau kann man auch mit dem Kanu erkunden. Auf Gemeindegebiet befindet sich ein 32 Hekater großer Wald, der unter Landschaftsschutz steht.

Wiemerstedt ist eine ruhige, landwirtschaftlich geprägte Wohngemeinde in schöner Hanglage.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20201201084533 / r${buildNumber}