Wohnen in
Marnerdeich

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
1

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Marnerdeich

Marnerdeich: Eines der schönsten Dörfer Dithmarschens

Marnerdeich liegt im Süden Dithmarschens. Im Osten grenzt das Dorf unmittelbar an die Kleinstadt Marne, die als Mittelpunkt der Südermarsch gilt. Getreide-, Raps- und Kohlfelder prägen das Landschaftsbild. Die Nordsee ist etwa fünf Kilometer entfernt.

Marnerdeich errang bei dem Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" mehrmals einen der ersten Plätze. Die Bebauung des Ortes erstreckt sich im Wesentlichen entlang zweier Straßen: der von Marne zur Nordseeküste führenden Landesstraße L142 und der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gemeindestraße. Mitte der 1990er Jahre wurde das Neubaugebiet Alte Weide fertiggestellt, in dem vor allem junge Familien wohnen. Lange Zeit war Marnerdeich in erster Linie ein Bauerndorf, heute leben hier viele Pendler, die in Marne, Brunsbüttel, Heide oder auch Hamburg arbeiten. Ein Vollbauernhof hat überlebt. Einige Marnerdeicher betreiben die Landwirtschaft noch als Nebenerwerbsquelle. Daneben gibt es im Dorf ein paar Handwerksbetriebe wie eine Tischlerei, eine Zimmerei und einen Maler, außerdem zwei Gärtnereien. Ansonsten ist die kleine Gemeinde auf den Nachbarort Marne ausgerichtet, zu dem Marnerdeich bis 1840 gehörte. In dem beschaulichen Städtchen finden sich ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, verschiedene Ärzte, sowie einige Gaststätten, Cafés und ein Kino. Auch zum Schul- und Kindergartenbesuch müssen die Kinder nach Marne fahren.

Aktives Dorfleben

Für ein eigenständiges dörfliches Leben sorgen die örtlichen Vereine. Der Marnerdeicher Sportverein engagiert sich besonders im Fußball. Trainiert wird auf dem gemeindeeigenen Sportplatz, zu dem ein Sportlerheim gehört. Mitgliederstark ist auch der Heimat- und Ringreiterverein, der regelmäßig Heimatfeste ausrichtet. Die Pferdefreunde können die Reithalle des Ortes nutzen.

Weil die Nordsee quasi vor der Tür liegt, spielt auch der Tourismus eine, wenn auch eher untergeordnete Rolle für den Ort. Ein paar Familien vermieten Ferienunterkünfte. Auch einige Hamburger haben in Marnerdeich ihr Wochenendhaus.

Marnerdeich liegt in der Nähe der Bundesstraße B5, die Heide und Brunsbüttel miteinander verbindet und nach Itzehoe führt. Dort fährt man auf die Autobahn A23, um nach Hamburg zu gelangen. Der nächste Bahnhof befindet sich in St. Michaelisdonn.

Marnerdeich bietet ruhiges Dorfleben in Nordseenähe und in unmittelbarer Nachbarschaft zu Marne.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20201201084533 / r${buildNumber}