Wohnen in
Leutzsch

Mietwohnungen
83
Eigentumswohnungen
44
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Leutzsch

Leutzsch: Gartenstadt und Industrieromantik

Leutzsch, der naturnahe Stadtteil mit industriellem Charme, liegt im Stadtbezirk Leipzig Alt-West. Das ehemals klassische Industriellen- und Arbeiterviertel hat sich zu einem ruhigen und kontrastreichen Stadtteil am Rande der Waldgebiete Leutzscher Holz und Hasenholz entwickelt. Leutzsch wird im Norden und Osten vom Leipziger Auwald flankiert, im Süden grenzt es an Alt- und Neulindenau und im Westen an die Ortsteile Böhlitz-Ehrenberg und Burghausen Rückmarsdorf.

Über die Merseburger, Burghausener und Leipziger Straße ist der Stadtteil gut von der A 9 aus zu erreichen. Es bestehen außerdem Anschlüsse an die A 14. Innerhalb Leipzigs besteht eine S-Bahnverbindung über den Bahnhof Leipzig-Leutzsch, von dem man schnell den Hauptbahnhof und den Flughafen erreichen kann. Darüber hinaus fährt die Linie 7 der Leipziger Verkehrsbetriebe. Außerdem ist man mit dem Fahrrad nach einer 20-minütigen Fahrt durch den Auwald im Stadtzentrum.

Ortsbild

Leipzig-Leutzsch ist ein Musterfall für ein ehemaliges Arbeiter- und Industriellenviertel. Mit seinen ca. 8.500 Einwohnern gehört es zu den weniger dicht besiedelten Stadtteilen Leipzigs. Hier brechen zahlreiche Industriebrachen ehemaliger VEBs im Nord- und Südwesten das Ortsbild. Die unmittelbare Nähe zum Auwald und das Straßenbild mit seiner Mischung aus exklusiven und einfachen Wohnmöglichkeiten laden zu stadthistorischen Erkundungen und Wanderungen ein.

Zwar ist Leutzsch kein Szene- oder Touristenviertel, aber auch hier finden oft abwechslungsreiche Kulturangebote auf hohem Niveau statt. Der kurze Weg in das Stadtzentrum und in die Szeneviertel mag da für Beschaulichkeit genauso entschädigen, wie die unmittelbare Nachbarschaft zum Kapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig.

Verschiedene Wohnlagen

Hochexklusive Villen und einfache Arbeiterwohnungen prägen das Straßenbild. Der exklusive Teil des Viertels erstreckt sich auf die Villenkolonien rund um Otto-Schmiedt und Phillip-Reis-Straße in der Nähe von Kleingärten und Auwald. Arbeiterwohnungen und gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf finden sich insbesondere an der Georg-Schwarz-Straße. Nach Westen und Süden hin ähnelt das Stadtbild den Vierteln Böhlitz-Ehrenberg und Altlindenau.

Wer diese Kontraste liebt und sich mit dem Herrn Maestro die Klinke in die Hand geben möchte, oder einen ruhigen und naturnahen Ort sucht, ist in Leutzsch im richtigen Viertel.

Alexander Datz

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}