Wohnen in
Innere Neustadt

Mietwohnungen
22
Eigentumswohnungen
13
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Innere Neustadt

Innere Neustadt: Vier Brücken und der Goldene Reiter

Die Innere Neustadt liegt, wie der Name schon vermuten lässt, im Zentrum Dresdens und wird im Osten, Süden und Westen durch die Elbe begrenzt. Gleich vier Elbbrücken, alle von Auto- und Straßenbahnverkehr gleichermaßen frequentiert, verbinden die Innere Neustadt mit der anderen Seite der Stadt und machen die verkehrstechnische Bedeutung des Stadtteils aus.

Insgesamt acht Straßenbahnlinien der DVB fahren die Innere Neustadt an. Aber auch an Fußgänger wurde gedacht: die Einkaufsmeile an der Hauptstraße ist autofrei und viele der Nebenstraßen sind verkehrsberuhigt. Radfahrer finden mit dem sehr gut ausgebauten Elbradweg ebenfalls optimale Bedingungen.

Es war einmal der Goldene Reiter

Die Bausubstanz wird von aufwändig sanierten, barocken Bürgerhäusern, klassizistischer Villenbebauung und den mächtigen Gebäuden des Regierungsviertels dominiert. Die Staatskanzlei und alle Ministerien des Freistaates Sachsen sind hier untergebracht. Die vereinzelten Wohngebäude im Plattenbaustil der 1970er und 1980er Jahre wurden aufwändig saniert und fügen sich nun harmonisch in das Stadtteilbild ein. Mit dem Goldenen Reiter am Neustädter Markt, einem vergoldeten Standbild August des Starken, befindet sich eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Dresdens in der Inneren Neustadt. Daneben sind auch zahlreiche Museen wie beispielsweise das Völkerkundemuseum hier angesiedelt.

Aber nicht nur der Prunk vergangener Tage prägt den Stadtteil - hier findet sich auf der Königsstraße auch die exklusivste Shoppingmeile und mit dem Bellevue eines der nobelsten Hotels der Stadt. Kanzleien und Architekturbüros reihen sich an Designerläden und Restaurants. Die Markthalle an der Hauptstraße bietet erlesene kulinarische Genüsse und als Clou das erste vollautomatische Parkhaus der Stadt. Auf dem Wochenmarkt an der Dreikönigskirche erhält man jeden Samstag ab 9 Uhr frische Lebensmittel und andere Erzeugnisse aus der Region.

Luxus und Eiscafé Venezia

Die Anwohner schätzen diesen Luxus vor ihrer Haustür, die zentrale Lage und das rege kulturelle Leben, das im Sommer vom Stadtfest und den Filmnächten am Elbufer sowie Weinfest und Weihnachtsmarkt bestimmt wird. Der direkte Blick auf die Silhouette der historischen Altstadt mit Frauenkirche und Semperoper, ein leckeres Eis im Eiscafé Venezia oder ein Platz in der ersten Reihe beim großen Silvesterfeuerwerk entschädigen aber für die manchmal etwas lauteren Abende.

Wer also ein zentral gelegenes Wohnumfeld mit barockem Charme und einem gewissen Luxus sucht, wird sich in der Inneren Neustadt wohl fühlen.

Iris Michel

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}