Neubau-Wohnungen in Chemnitz

305.000,00 € Kaufpreis
115 m2 Wohnfläche
4 Zimmer

Ein Immobiliensektor im Aufschwung

Chemnitz, die drittgrößte Stadt Sachsens, mit ungefähr 244.000 Einwohnern befand sich lange Zeit im Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg. Heute hat sie sich gemausert und präsentiert sich seinen Bewohnern als moderne helle Stadt mit attraktivem Wohn- und Lebensumfeld. Zu diesem Trend nimmt auch parallel die Zahl der Immobilien zu. Daher sind in Chemnitz Neubauwohnungen eben so im Angebot wie frisch sanierte Altbauwohnungen.

Die sächsische Stadt ist einem rasanten Wachstum unterworfen und gilt als eines der größten Wirtschaftszentren Ostdeutschlands. Dementsprechend expandiert auch der Wohnungsmarkt und viele Neubauprojekte sind in Planung und in der Umsetzung. Dadurch entstehen viele neue Wohnobjekte in der Stadt sowie in deren Umgebung.

Wo kann man Immobilien in Chemnitz zum Kauf finden?

Der Stadtteil Zentrum, zu dem auch das südliche Brühlgebiet gehört, ist das Herz der Stadt. Hier setzte eine rege Bautätigkeit ein, und es entstand eine vollkommen neue Stadtmitte. Jetzt verbinden sich in Chemnitz zeitgemäße Neubauwohnungen mit den Schmuckstücken des Jugendstils und des Bauhauses. So gibt es moderne Eigentumswohnungen, modernisierte Altbauten und Neubauwohnungen für jeden Wohngeschmack zum Kauf.

Am Chemnitzer Fluss, welcher durch eine Überbauung mit einer Brücke wieder sichtbar ist, befinden sich exklusive Lofts mit besonderem Wohnambiente. Die berühmten Chemnitzer Kunstsammlungen, und viele Cafés laden zum Verweilen ein.

Der Stadtteil Kaßberg verfügt über überwiegend denkmalgeschützte herrschaftliche Wohnhäuser und zählt zu dem größtem zusammenhängenden Jugendstilviertel, das Europa vorweisen kann. Dennoch ist auf Grund anhaltender Nachfragen nach großzügigen Neubauten in qualitätsgerechter Bauweise der Zuzug gesichert.

Wie wohnt es sich am Chemnitzer Stadtrand?

Wer lieber ruhiger in einer gehobenen Wohnlage leben möchte, kann in den Randlagen wie beispielsweise in Rabenstein, Kappeln oder Schönau Neubauhäuser und Wohnungen finden.

Junge Familien zieht es zunehmend in den Vorort Ebersdorf und in die Randgemeinden Röhrsdorf, Adelsberg, Gösa- Draisdorf, Schlosschemnitz und nach Borna- Heinersdorf oder Gablenz. Die grünen Orte sind eine gelungene Mischung aus Dorf, Wiesen und Wäldern und bieten doch die Nähe zum Großstadtflair. Dazu kommen die erschwinglichen Miet- und Kaufpreise für qualitativ hochwertige Wohnungen in allen Größen, was gerade für Familien mit weniger Geld reizvoll ist.

Deshalb ist Chemnitz für alle Neubau-Interessenten attraktiv

Die Bezeichnung „Stadt der Moderne“ trifft wohl auf keine Stadt besser zu, als auf Chemnitz: Jeder der in Chemnitz nach Neubauwohnungen sucht, wird auch eine finden. Dabei ist es egal, wo man wohnen möchte. Der Chemnitzer Wohnungsmarkt bietet die passende Wohnsituation für jeden zu günstigen Preisen. Wer Chemnitzer werden möchte, bezahlt beim Kauf einer Neubauwohnung Durchschnittspreise von 1.200 Euro pro Quadratmeter.

Dank der relativ stabilen Preise, muss ein Wohnungskauf also kein Traum bleiben. Chemnitz hat vielseitige kulturelle Angebote und eine gute Infrastruktur. Am Stadtrand lässt es sich im Grünen wohnen, ohne, dass man auf die Vorteile einer Großstadt verzichten muss.