Neubau-Häuser in Worms

In Worms finden Sie derzeit 18 Häuser als Neubau zur Miete oder zum Kauf. Suchen Sie auch in der Umgebung von Worms nach weiteren Neubau-Häusern.
378.500,00 € Kaufpreis
125 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
419.334,00 € Kaufpreis
115 m2 Wohnfläche
4 Zimmer

Worms hat eine geschichtsträchtige Vergangenheit

Die Stadt am südöstlichen Rand von Rheinland-Pfalz liegt direkt am Rheinufer. Viel Wert wird in Worms auf die historische Vergangenheit gelegt. Sie gehört zu den ältesten Städten Deutschlands und trägt erbitterte Wortgefechte mit Trier, Kempten und Augsburg um den Titel älteste Stadt Deutschlands auf.

Worms ist berühmt für die Nibelungenfestspiele auf der Freiluftbühne vor dem Dom. Die Stadt nennt sich stolz Nibelungen-Stadt, da sich hier einst der burgundische Hof befand, an denen Brunhild und Kriemhild ihre Ränke schmiedeten.

Wer in Worms lebt, wandelt über historischen Boden. Karl der Große hatte hier eines seiner Machtzentren und Luther verteidigte in dieser Stadt seine Thesen.

Wie ist das moderne Worms?

Heute erinnern Namen von Gebäuden, Brücken, Plätzen und Denkmälern an die Vergangenheit. Zahlreiche Ausstellungen in den Museen lassen die Geschichte aufleben. Bausubstanz ist aus der Vergangenheit nicht mehr erhalten.

Worms liegt am Rand der Metropolregion Rhein-Neckar und des Rhein-Main-Gebiets, sie ist ein Bindeglied zwischen diesen Räumen. Das macht die Stadt für Firmen interessant, die Kontakte in beide Regionen schätzen. Über 2.000 Betriebe geben fast 30.000 Menschen Arbeit.

Des Weiteren ist Worms als günstige Wohnstadt für Menschen, die in den umliegenden Regionen arbeiten, interessant. Die Stadt lebt zusätzlich vom Weinbau und der Malzherstellung. In Worms befindet sich das größte Weinbaugebiet Rheinhessens. Eine der größten Mälzereien ist ebenfalls in Worms ansässig.

Die zentrale Lage zwischen den Metropolregionen ermöglicht es den Wormsern, neben den eigenen Theatern auch die der Umgebung aufzusuchen. Das Leben ist angenehm und abwechslungsreich.

Wie sieht der Markt in Worms für Neubauhäuser aus?

Die Nachfrage für Neubauhäuser in Worms ist insgesamt gering. Derzeit wandern mehr Menschen ab als zu, die Stadt schrumpft leicht. Aus diesem Grund gibt es keine größeren Projekte, die neuen Wohnraum schaffen. Im gesamten Stadtgebiet gibt es Bauplätze. Auf einigen bauen Bauträger attraktive Ein- und Zweifamilienhäuser. In den Vororten Wiesoppenheim, Pfiffigheim und Ibersheim stehen in Worms Neubauhäuser zum Verkauf, ebenso auf der anderen Rheinseite im hessischen Lampertheim.

Die Immobilienmakler gehen von einem ausgeglichenen Markt aus. Es gibt weder ein Überangebot an Wohnraum, der zu einem Preissturz führt, noch eine übersteigerte Nachfrage. Die Preise dürften auf lange Sicht stabil bleiben. Hinzukommt, dass Worms ein großes Stadtgebiet von über 100 Quadratkilometern hat und im Umkreis ebenfalls gute Häuser zu finden sind. Nachfrage- oder Angebotsspitzen gleichen sich schnell aus.

Die zentrale Lage zwischen den Metropolregionen ermöglicht es den Wormsern, neben den eigenen Theatern auch die der Umgebung aufzusuchen. Das Leben ist angenehm und abwechslungsreich.

Wie sind die Preise für Neubauhäuser in Worms?

Insgesamt ist das Angebot zu gering, um ein Preisniveau feststellen zu können. Ein Haus mit 4,5 Zimmern, einer Wohnfläche von 120 Quadratmetern und 550 Quadratmeter Grundstücksfläche kostet beispielsweise zirka 300.000 Euro. Der Quadratmeterpreis von 2.500 Euro ist aber kein Maß für die üblichen Kosten. Es stehen auch Häuser mit ähnlicher Größe zum Verkauf, die über 550.000 Euro kosten und andere, deren Preis knapp 200.000 Euro übersteigt. Neben der Größe wirken sich besonders die Ausstattungen auf den Preis aus.

Die zentrale Lage zwischen den Metropolregionen ermöglicht es den Wormsern, neben den eigenen Theatern auch die der Umgebung aufzusuchen. Das Leben ist angenehm und abwechslungsreich.