Mietwohnungen in Worms

600,00 € Miete
64 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
450,00 € Miete
65 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
530,00 € Miete
53 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Einbauküche
1.190,00 € Miete
140 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
1.150,00 € Miete
101 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
  • Balkon
221,00 € Miete
34 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Einbauküche

Beliebte Suchen

  • Luxus -  Luxuriöse Mietwohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Erschwingliche, gemütliche Wohnungen zur Miete
  • Behindertengerecht - Barriefreie, rollstuhlgerechte Mietwohnungen
  • Von Privat - Komfortable Wohnungen von privaten Vermietern

Tipps zur Suche in Worms

Da Worms mittlerweile auch Hochschulstandort ist, gab es zuletzt einen regen Zuzug junger Menschen. Gleichzeitig gewinnt die Stadt an Profil, sodass auch Pendler die naturnahen Wohnräume zu schätzen beginnen. Kann die Neubautätigkeit mit der Nachfrage nach Mietwohnungen in Worms mithalten? Und wo liegen die Besonderheiten des städtischen Wohnungsmarktes?

Reicht das Wohnungsangebot auch in Zukunft aus?

Ähnlich wie im größeren Maßstab des Landes Rheinland-Pfalz, ist auch in Worms eine Mietpreissteigerung sichtbar. Immer mehr Menschen ziehen in die Stadt, zudem steigt der Anteil an 1- und 2-Personen-Haushalten. Was nun benötigt wird - kompakt geschnittene Mietwohnungen in Worms – wird erst nach und nach geschaffen. Denn lediglich 1/3 aller Wohnobjekte sind Wohnungen, wovon wiederum die Hälfte als Eigentumswohnungen ausgeschrieben ist. Zuletzt stieg die Leerstandsquote leicht, was mit den fertiggestellten Wohnobjekten zusammenhängen mag. Diese sind überwiegend in gehobener Ausstattung errichtet worden und weisen durchschnittlich größere Wohnungsflächen auf. Das bedeutet, dass der Anteil noch nicht sanierter Wohnungen weiterhin groß bleibt, während es neuen und modernen Wohnraum in wachsender Zahl gibt.

Allerdings verzeichnet die Stadt eine relativ hohe Neubautätigkeit, die zunehmend Modernisierungen mit einschließt. Da ein guter Anteil der Mietwohnungen in Worms der stadteigenen Wohnungsbaugesellschaft gehört, blieben wesentliche Mietpreissteigerungen jedoch aus. Lediglich bei Wohnungen bis 40 Quadratmeter Wohnfläche sind deutliche Mietpreissteigerungen feststellbar, trotz einer steigenden Zahl solcher Wohneinheiten.

Zielgruppe

Studenten

Singles

Familien

Paare

Senioren

Stadtteile

Abenheim

Hochheim

Innenstadt Nord

Herrnsheim

Horchheim

Eigenschaften

WG-taugliche Wohneinheiten, mittleres Mietpreisniveau

kleiner, idyllischer Stadtteil, solide Verkehrsanbindung

vergleichsweise günstiges Mietpreisniveau, tendenziell größere Wohneinheiten

kompakt geschnittene Wohnungen, solide Wohnumfeld für den täglichen Bedarf, gute Verkehrsanbindung

wachsender Anteil altersgerechter Wohnungen, mittleres bis niedriges Mietpreisniveau

Wie verläuft die Preisentwicklung für Mietwohnungen in Worms?

In Worms konnten in den letzten Jahren bedeutende Neubauprojekte fertiggestellt werden. Mehrere hundert Wohnungen wurden jährlich bezugsfertig, oftmals auf Grundstücken im Bereich ehemaliger Brachflächen. So konnte das Wohnungsangebot wachsen, was sich positiv auf die Mietpreise auswirkte. Dennoch ist die Tendenz der Mietpreiseentwicklung leicht steigend, wenn auch größere Ausschläge die Ausnahme bilden. Da immer mehr 1- oder 2-Personen-Haushalte entstehen, wird vor allem für diese Zielgruppe gebaut. Mittlere Wohnungsgrößen sind größtenteils nur in Bestandsobjekten gegeben.

Eine sanierte 3-Zimmer-Wohnung in Herrnsheim, die 120 Quadratmeter Wohnfläche bietet, kostet etwa 1.000 EUR Warmmiete. Vergleichbarer Wohnraum im Stadtzentrum, dort besonders in Randlagen, ist bereits für etwa 730 EUR Warmmiete erhältlich. Im südlichen Bereich der Innenstadt sind die Mietwohnungen tendenziell größer. Für eine 120 Quadratmeter große Dachgeschosswohnung, die vier Zimmer bietet, werden Warmmieten ab 1.100 EUR aufwärts verlangt. Kompakte Wohnungen in Pfeddersheim, mit etwa 75 Quadratmeter Wohnfläche und drei Zimmern, bewegen sich zwischen 550 und 600 EUR Warmmiete.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Pfeddersheim

3 Zimmer

ca. 75 m²

ca. 550 EUR warm

Liebenauer Feld

3 Zimmer

ca. 80 m²

ca. 750 EUR warm

Neuhausen

4 Zimmer

ca. 90 m²

ca. 850 EUR warm

Weshalb Worms derart viele naturnahe Wohnviertel zu bieten hat

Die etwa 85.000 Einwohner fassende Stadt kann nicht nur auf über 2.000 Jahre Stadtgeschichte zurückblicken, sondern profitiert zugleich von der rheinnahen Lage. So verfügt sie über viele Wohngebiete, die sehr naturnah eingebunden sind. Dass zunehmend auch mehr Pendler in die Stadt ziehen, hängt mit der zentralen Lage zwischen Ludwigshafen und Mainz zusammen. Während die Bevölkerungsentwicklung des Landes negativ verlief, konnte Worms über mehrere Jahre ein Wachstum verzeichnen. Den Bedarf der Zugezogenen, vor allem das Interesse an hochwertigen Wohnungen, können diverse Neubauprojekte befriedigen.

Eines der wichtigsten Projekte der vergangenen 20 Jahre war die Umnutzung der alten Militärareale, die insgesamt auf über 68 ha verteilt wurden. Die überwiegend vom US-Militär genutzten Flächen, die viele Jahre brach lagen, sind mittlerweile weitgehend erschlossen. Einerseits wurde das alte „Thomas-Jefferson-Village“ zum begehrten Wohnpark „Liebenauer Feld“ umstrukturiert. Anfangs wurden dort überwiegend Eigentumswohnungen realisiert, doch mittlerweile ist die städtische Wohnungsbaugesellschaft mit im Boot. Gemäß dem „Wormser Modell“, welches weite Grün- und Freizeitflächen vorsieht, wurden die ehemals 340 Wohneinheiten entweder abgerissen oder modernisiert.

Zudem wurden in den Jahren 2011 und 2012 wesentliche Sanierungsarbeiten im Stadtkern Nord-Ost abgeschlossen. Die öffentliche Infrastruktur wurde verbessert, ebenso wie die Verknüpfung mit nahegelegenen Wohngebieten. Dort, wo überwiegend Kultureinrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten gegeben sind, konnte ein positiver Effekt auf umliegende Bereiche nachgewiesen werden. Viele sanierungsbedürftige, zum Teil auch unter Denkmalschutz stehende Wohngebäude, die auf ein modernes Niveau gehoben wurden. Gleichzeitig rücken die innerstädtischen Parkflächen naher an die Wohngebiete ran, sodass urbanes Leben mit all seinen Facetten möglich wird.

Innenstadtnah gelegen, bietet die Grünanlage Willy-Brandt-Ring eine wohnraumnahe Freizeit- und Erholungsfläche. In der angrenzenden Valckenbergstraße stehen heute zum überwiegenden Teil sanierte Stadthäuser, die im oberen Bereich zumeist Wohneinheiten bieten.

Im folgenden ausgewählte Stadtteile und Ihre Eigenschaften

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Nordstadt

wachender Anteil sanierter Altbauwohnungen, solides Freizeit- und Kulturangebot

Paare

Liebenauer Feld

gefragtes, durchaus modernes Wohnviertel, sehr hoher Grünflächenanteil

Familien

Hochheim

ruhige Wohnlagen, Nähe zum Pfrimmpark

Senioren

So sieht die Wormser Mischung der vorherrschenden Baustilen aus

Die zwei Jahrtausende währende Stadtgeschichte von Worms hat nicht nur einen touristischen Wert, sondern wirkt auch auf die Durchmischung in der Stadt selbst. Jahrhundertealte, repräsentative Gebäude sind heute Ankerbauten für innenstadtnahe Viertel. So finden sich entlang der alten, zum Teil noch erhaltenen Stadtmauern, viele aus dem 19. Jahrhundert stammende Wohngebäude. Stadthäuser mit weitläufigen Innenhöfen und den so beliebten Eigenschaften klassischer Altbauwohnungen: hohe Decken, Parkettböden, Stuck und Co. Und dann gibt es wiederum gelungene Wiedereingliederungsprojekte, wie das Liebenauer Feld. Als Wohnpark auf brachliegenden, ehemaligen Militärarealen errichtet, werden dort Neu und Alt (1950er-1960er) verknüpft.

Alte Industriegebäude, wie der Wormser Wasserturm, wurden aufwendig saniert und bieten heute ein kleine Anzahl an individuellen Wohnungen in bester Stadtlage. Sehr gut erhalten sind zudem große Teile der im „Nibelungenstil“ errichteten Wohnhäuser. Ansätze aus Jugendstil und Romantik, die aus dem Stadtbild nicht wegzudenken wären. Dank der gut erhaltenen Ortskerne vieler Stadtteile, gerade im Süden der Stadt, gibt es außerdem zentral gelegene Wohnungen in alten Fabrik- oder Bauernhöfen. In Herrnsheim gibt es, gerade im Umfeld des gleichnamigen Schlosshofs, eine wachsende Anzahl an sanierten Wohnhäusern im alten Ortskern.