Eigentumswohnungen in Worms

327.000,00 € Kaufpreis
141 m2 Wohnfläche
3 Zimmer
335.000,00 € Kaufpreis
169 m2 Wohnfläche
4 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Worms

In vielen Städten hängt der Wohnungswert unmittelbar vom Grundstückswert ab. Dieser ist, durch die naturnahe Lage, ebenso wie die gute Infrastruktur, vergleichsweise stabil in Worms. Die Stadt verzeichnet wachsende Einwohnerzahlen. Schafft es die Domstadt, eine neue Episode in ihrer zweitausendjährigen Geschichte einzuleiten? Und welchen Stellenwert hat die erhöhte Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Worms?

Lassen sich Stadt und Natur miteinander verbinden?

Worms ist geprägt von einem großen Markt an Kaufimmobilien; hier überwiegen vornehmlich Einfamilienhäuser. Doch die Stadt wandelt sich, vor allem seitdem alte Industrie- und Militärareale, zusammen etwa 100 ha Land, wieder in die Stadtstruktur eingegliedert werden. Die positive Bevölkerungsentwicklung der vergangenen Jahrzehnte, aber auch das gute Wohnumfeld spielen dabei eine Rolle. Der Bedarf an Eigentumswohnungen in Worms steigt, wie umfassende Neubauprojekte belegen. Im Liebenauer entstand und wächst weiterhin ein in sich geschlossener Wohnpark, der groß geschnittene Eigentumswohnungen mit modernster Ausstattung bereithält.

In der Innenstadt werden brachliegende Flächen wiederbelebt, sodass die Kombination aus Wohnen und Arbeiten hier für einen allgemeinen Aufschwung sorgt. Die Grundpfeiler der Kernstadt, der Bahnhof, der Ludwigsplatz und der Marktplatz, wurden zuletzt stark entwickelt und mit den Wohnbereichen in den Randlagen verbunden. Der Leerstand verringert sich seitdem stetig. Zudem wurden im Bereich der Paterunsstraße, im Stadtteil Pfeddersheim gelegen, mehrere Mehrgenerationenhäuser errichtet. Dieses Projekt hatte Signalwirkung für weitere Erschließungen, wie etwa im Bereich des Rheinufers. Durch die Stärkung innerstädtischer Park- und Grünflächen, die Naherholung fußläufig zugänglich machen, profitieren weite Teile der Bevölkerung.

Zielgruppe

Senioren

Familien

Singles

Studenten

Paare

Stadtteile

Herrnsheim

Pfeddersheim

Innenstadt West

Hochheim

Ibersheim

Eigenschaften

steigender Sanierungsgrad im Ortskern, Grünflächen und Schlosspark als Naherholungspunkte

sehr moderner, weitläufiger Stadtteil, überwiegend mittleres Preisniveau

sehr gute Infrastruktur, hohe Kulturdichte, kompakte Wohnungsgrößen

westlich der Innenstadt gelegen, Nähe zur Hochschule

nördlich gelegener Stadtteil mit direkter Rheinlage, beschauliches Wohnviertel, Grünflächen direkt vor der Tür

Wie teuer sind Eigentumswohnungen in Worms?

Ein Grund dafür, dass Eigentumswohnungen in der Stadt tendenziell teurer werden, liegt in der hohen Sanierungsquote. Viele Altbauobjekte wurden alters- oder behindertengerecht modernisiert, sodass die Durchmischung der Altersgruppen auch in zentralen Stadtgebieten gegeben ist. Wird neu gebaut, handelt es sich meist um drei- bis fünfgeschossige Wohnkomplexe mit weitläufigen Grünflächen. Eine 120 Quadratmeter große Loftwohnung in zentraler Innenstadtlage kostet etwa 250.000 EUR. Kleinere Etagenwohnungen in vergleichbarer Lage gibt es hingegen ab 130.000 EUR.

In Neuhausen werden 3-Zimmer-Wohnungen, die 85 Quadratmeter Wohnfläche bieten, ab etwa 125.000 EUR angeboten. Kompakt geschnittene Neubauwohnungen in Pfeddersheim, mit Wohnflächen von etwa 60 Quadratmeter, kosten etwa 150.000 EUR. Vergleichbare 1-Zimmer-Appartements, häufig mit Balkon, sind in Leiselheim hingegen ab 75.000 EUR zu bekommen. Neu errichtete 4-Zimmer-Wohnungen in bester Lage von Innenstadt-West, teilweise mit Garten und Stellplatz, liegen bei 150 Quadratmeter Wohnfläche im Bereich ab 400.000 EUR. Neubauobjekte können ohnehin einen Aufschlag von etwa 1/5 reklamieren, je nach Lage. Es wird fast ausschließlich im gehobenen Segment gebaut, zum Teil ist auch die städtische Wohnungsbaugesellschaft involviert. Das bremst die Preissteigerungen zum Teil.

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Neuhausen

3 Zimmer

ca. 95 m²

ca. 135.000 EUR

Herrnsheim

2 Zimmer

ca. 65 m²

ca. 120.000 EUR

Innenstadt West

4 Zimmer

ca. 115 m²

ca. 300.000 EUR

So schafft Worms eine hohe Lebensqualität

Worms erstreckt sich auf etwa 108 Quadratkilometern Fläche und ist aufgeteilt in 19 Stadtteile. Die bevölkerungsreichsten Gebiete bilden Neuhausen im Westen, die westliche Innenstadt im südwestlichen Kernstadtbereich sowie das Stadtzentrum mit anschließender Nordstadt. In diesen vier Stadtteilen leben etwa 40 Prozent aller Bewohner von Worms. Diese Bereiche bilden ein fast durchgehend zusammenhängendes Gebilde an Grün-, Park-, Wohn- und Geschäftsflächen. Der Schlosspark in Herrnsheim, einem nordwestlich der Innenstadt gelegenen Stadtteil, fungiert als weithin sichtbarer Anziehungspunkt. Rings um die Parkanlagen wurden viele Altbauobjekte saniert, viele davon mit großzügigen Garten- und Freiflächen.

Im Süden der Stadt liegt der Stadtpark nebst Bürgerweide, auch „Wäldchen“ genannt. Hier befinden sich viele Freizeitmöglichkeiten, die Horchheim sowie Heppenheim zu begehrten Wohnlagen machen. Gerade im Bereich des Bachweges sowie dem Wohngebiet „Im Mersch“ entstanden in den 1960er dutzende Häuser, wovon heute ein Teil zu Mehrfamilienhäuser umfunktioniert wurde. Umfassende Freizeitmöglichkeiten sowie Angebote des täglichen Bedarfs schaffen ein in sich geschlossenes Quartier. Seit Längerem ist geplant, den Bereich auf Höhe der Diesterwegschule als Erweiterungsfläche zu erschließen.

Weithin bekannt ist außerdem die Entwicklung der alten US-Militärareale, wo nun unter anderem der Wohnpark „Liebenauer Feld“ entsteht. Moderne Stadtvillen, die alle Annehmlichkeiten des gehobenen Stils bieten, entstehen hier inmitten der naturräumlichen Einbindung. Die normale Grundfläche einer solchen Eigentumswohnung liegt bei etwa 80 Quadratmetern. In mehreren Objekten entstehen Penthouse-Wohnungen, die bis zu 135 Quadratmeter Wohnfläche bieten. Trotz der fußläufigen Lage zur Innenstadt, und damit zu allen wichtigen Kultur- und Freizeitangeboten, ist das Wohnumfeld sehr ruhig. In den Planungsszenarien wurden u.a. die Beibehaltung alter Bäume sowie der fließende Übergang zur Stadtmitte als Ankerpunkt des neuen Stadtquartiers umgesetzt.

Bevorzugte Stadtteile

Besondere Eigenschaften

Geeignet für

Liebenauer Feld

moderner Wohnstandard, größtenteils Barrierefreiheit, große Grünflächenareale in direkter Umgebung

Familien und Senioren

Pfeddersheim

hoher Anteil sanierter Objekte, gewachsener Stadtteil mit eigenem Charakter, gute Verkehrsanbindung

Paare

Pfiffligheim

Nähe zum Pfrimmpark, sehr ländlich geprägt, gutes Wohnumfeld

Senioren

Besondere Charakteristika des Wormser Wohnungsmarktes

Eigentumswohnungen in Worms, die sowohl zentral als auch naturnah gelegen sind, gibt es viele. Vor allem die zentralen Stadtteile, darunter Pfiffligheim und Hochheim, bestechen durch kleinere Siedlungsflächen mit zwei- oder dreigeschossigen Nachkriegsbauten. Im Stadtzentrum, hier besonders im südlichen Bereich, entstanden zuletzt Loft- oder Penthouse-Wohnungen in umstrukturierten oder neu errichteten Wohnobjekten. Auf ehemaligen städtischen Industrieflächen, etwa dem Wasserturm oder anderen Gründerzeitbauten entlang der Stadtmauer, wurden seit Anfang der 2000er moderne Wohnungen geschaffen. Sie stehen meist in direkter Nachbarschaft zu Stadthäusern aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Das, was größtenteils die brachliegenden Militärareale in Pfeddersheim und Randgebieten boten, erhielt überwiegend nüchterne Stadthaus-Architektur. Die Besonderheit liegt in der energieeffizienten Bauweise sowie dem hohen Selbstversorgungswert, etwa durch solare Warmwasseraufbereitung. Umfassende Bauprojekte, die viele Dutzende Wohneinheiten schaffen, sind selten. So bleibt selbst in den Gebieten, wo erst in den letzten Jahren ein zusammenhängendes Wohnquartier geschaffen wurde, die architektonische Vielfalt erhalten. In Herrnsheim verfolgt die Stadt ein Konzept, welches die vollständige Erhaltung des historischen Ortskerns zum Ziel hat.