Haus kaufen in Mainz

541.100,00 € Kaufpreis
120 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
537.000,00 € Kaufpreis
120 m2 Wohnfläche
5 Zimmer
498.000,00 € Kaufpreis
104 m2 Wohnfläche
4 Zimmer
820.000,00 € Kaufpreis
120,6 m2 Wohnfläche
6 Zimmer
625.000,00 € Kaufpreis
116 m2 Wohnfläche
4,5 Zimmer

Beliebte Suchen

  • Luxus - Exklusive Luxushäuser in attraktiver Bestlage
  • Provisionsfrei - Moderne provisionsfreie Häuser zum Kauf
  • Von Privat - Erschwingliche Häuser von privat zum Kauf

Haustypen

  • Holzhaus -  Hochwertige Holzhäuser mit natürlichem Wohngefühl
  • Zweifamilienhaus - Stilvolle Zweifamilienhäuser zum Kauf
  • mit Einliegerwohnung - Häuser mit Einliegerwohnung zum Kauf
  • Blockhaus - Rustikale Blockhäuser in ökologischer Holzbauweise
  • Fertighaus - Maßgeschneiderte Fertighäuser von Top Anbietern

Tipps zur Suche in Mainz

Mainz ist vor allem bei Pendlern und Studenten sehr beliebt: Mit der Johannes-Gutenberg-Universität und mehreren Fachhochschulen für verschiedene Studiengänge bietet die Stadt ein breites Bildungsangebot; qualifizierte Fachkräfte können in die nahegelegenen Städte Frankfurt am Main und Wiesbaden pendeln oder auf dem hiesigen Arbeitsmarkt eine geeignete Stelle finden. Doch wie sieht der Mainzer Immobilienmarkt aus?

Was bietet der Mainzer Immobilienmarkt?

Haus kaufen in Mainz

Matthias Wilm - Dollar Photo Club

Seit mehr als 200 Jahren zählt Mainz zu den wichtigsten deutschen Städten und galt schon unter den Römern als bedeutender Stützpunkt. Heute überzeugt die rheinland-pfälzische Hauptstadt vor allem durch ihre günstige Lage und gut ausgebaute Infrastruktur – über den Mainzer Ring erreichen Pendler schnell den Frankfurter Flughafen oder die hessische Metropole selbst. Wer ein Haus in Mainz kauft, profitiert allerdings nicht nur vom wirtschaftlichen Ballungszentrum rund um den Rhein: Sowohl in den innerstädtischen Bezirken Altstadt, Neustadt und Oberstadt als auch in den äußeren Vierteln können sich Interessenten in lukrativen Immobilien mit bester Wohnqualität niederlassen. Besonders die Vororte Gonsenheim und Bretzenheim sind bei Hauskäufern beliebt, da sie nur unweit des Zentrums eine ruhige Lage bieten. Während die Bestandsimmobilien auf dem Mainzer Immobilienmarkt allmählich modernisiert werden, ziehen vor allem die Neubauprojekte viele Käufer an. Selbst solche Wohnquartiere, die bisher noch nicht fertiggestellt wurden, erhalten schon jetzt Interessenten – beispielhaft dafür ist der Ausbau des ehemaligen IBM-Geländes. Unter dem Namen „Bezahlbares Wohnen nach Maß“ wurde hier ein Konzept für erschwingliche Wohnanlagen entwickelt, die zukünftig rund 25.000 Menschen beherbergen sollen. Damit ist Mainz auf einem guten Weg, den rund 200.000 Einwohnern ausreichenden Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Neustadt modernisierte Gebäude, etliche Kneipen und Cafés, am Rheinufer
Paare Mombach Vorteile von urbanem und naturnahem Leben, gehobene Wohnlagen
Familien Weisenau viele Kindergärten und Schulen, etliche Sport- und Musikvereine
Studenten Altstadt zentrale Lage, Nähe zur Uni, zahlreiche Kneipen
Senioren Hechtsheim ruhige Lage, hervorragende Verkehrsanbindung
Mainz Haus kaufen

Hauskäufer in Mainz erwarten hohe Preise

Aufgrund der zahlreichen Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen werden Häuser in Mainz seit einigen Jahren immer kostspieliger. Für Bestandsimmobilien stieg der Durchschnittspreis zuletzt um 6% an, Neubauten sind um 5,8% teurer geworden. Auch die positive Grundstimmung des Mainzer Immobilienmarkts trägt ihren Teil dazu bei. Besonders in den Vororten steigen die Nachfragen immer weiter an: Während in der Innenstadt vorrangig Miet- und Eigentumswohnungen zu finden sind, bieten die äußeren Bezirke ein großes Angebot an Immobilien. Wer hier ein Haus kauft, bezahlt allerdings nicht nur die Immobilie, sondern auch die ruhige Wohngegend und die hervorragende Infrastruktur. In Hechtsheim beispielsweise sind für sieben Zimmer 350.000 – 700.000 € fällig – je nach Größe der Wohnfläche. Der beliebte Bezirk Bretzenheim befindet sich im ähnlichen Preissegment: Fünf Zimmer auf einer Wohnfläche von rund 180 m² kosten rund 400.000 €. Wird jedoch nach einem Neubau gesucht, schlägt ein Einfamilienhaus auch mit 150.000 € mehr zu Buche. Deutlich günstigere Immobilien lassen sich in Mainz nur schwer finden – die Kaufpreise sind meist im gleichen Preissegment gestaltet und werden höchstens teurer, je näher Interessenten an der Innenstadt wohnen.

Durchschnittspreise für Häuser in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Hausgröße
Durchschnittspreis
Finthen 3 Zimmer ca. 80 m² ca. 250.000€
Oberstadt 5 Zimmer ca. 200 m² ca. 780.000€
Mombach 8 Zimmer ca. 170 m² ca. 410.000€

Haus kaufen in Mainz: Welche Viertel sind geeignet?

In Mainz gibt es zwei verschiedenfarbige Arten von Straßenschildern: Rote Schilder führen die Einwohner und Touristen Richtung Rhein, die blauen verlaufen parallel zum Fluss – ein Phänomen, welches nur in wenigen deutschen Städten zu finden ist. Doch nicht nur die Struktur der Straßennamen macht Mainz so besonders; die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz besticht vor allem mit dem rheinischen Frohsinn. Rosenmontag, Weiberfastnacht, alljährliche Stadtfeste: Die Mainzer feiern gern und ausgelassen. Ursächlich dafür ist auch die hohe Wohn- und Lebensqualität – Einwohner der Vororte leben in ruhiger Lage und trotzdem nahe des Zentrums. Ebersheim, Lerchenberg und Finthen: Etliche moderne Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Doppelhaushälften lassen die Mainzer den dörflichen Charakter der Bezirke genießen. Neben Neubauten sind hier auch alte Fachwerkhäuser zu finden. Für die Freizeitgestaltung sorgen Grünflächen wie der Ober-Olmer-Wald, das jährliche Weinfest und weitere Veranstaltungen für Jung und Alt. Auch in Marienborn und Hechtsheim können sich Hauskäufer wohlfühlen. Beide Stadtteile bestechen durch den ländlichen Charakter, der an manchen Ecken von modernen Bauten unterbrochen wird. So besitzt Hechtsheim beispielsweise noch immer den bäuerlichen Ortskern mit dem Rathaus in der Mitte, um den eine Neubausiedlung und mehrere Forschungsunternehmen angesiedelt wurden. Diese Mischung aus Tradition und Moderne lässt sich auch in Marienborn finden: Zahlreiche mittelalterliche Bauten und Bauernhöfe wurden restauriert, um den historischen Kern des Orts zu bewahren und die Quartiere trotzdem den heutigen Standards anzupassen. In ganz Mainz lässt sich also der Mix aus Vergangenheit und Gegenwart finden, der für die größte Stadt von Rheinland-Pfalz so charakteristisch ist.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Gonsenheim Gutenberg-Universität in der Nähe, relativ zentral, viele Sport- und Einkaufsmöglichkeiten Studenten
Ebersheim gute Verkehrsanbindung zur Innenstadt, viele Sportmöglichkeiten, ruhige Lage Paare
Drais dörflicher Charakter, hervorragende Verkehrsanbindung, viel Natur Senioren
Mainz Stadtbezirke

Die Gestaltung des Mainzer Stadtbildes

Mainz bietet ein vergleichsweise buntes Stadtbild: Besonders im Zentrum stehen ältere Immobilien zur Miete oder zum Kauf. Ein Spaziergang durch die Altstadt wirkt dabei wie ein Wandel durch die Zeit: Neben mittelalterlichen Bauten wie den Dom reihen sich Patrizierhäuser und sogar Stadtvillen aus der Renaissance. In Bezirken wie Gonsenheim und Weisenau lassen sich sogar Gründerzeitvillen finden, die der Stadt einen eleganten Hauch verleihen. Zwischen all diesen historischen Gebäuden wurden neuzeitliche Wohnsiedlungen und Häuser errichtet, die einen unvergleichlichen Kontrast bieten. Zwar soll der historische Stadtkern bestehen bleiben, doch ist die Modernisierung von Mainz noch im vollen Gange. Zukünftig sollen direkt am Rheinufer luxuriöse Gebäude hochgezogen werden – dadurch steigert die Stadt nicht nur den Wert ihrer Immobilien, sondern bietet auch einen spektakulären Anblick, den sowohl Einwohner als auch Touristen begeistern werden.