Eigentumswohnungen in Mainz

Beliebte Suchen

  • Luxus - Luxuriöse Eigentumswohnungen in attraktiver Bestlage
  • Günstig - Top Schnäppchen Wohnungen zum Kauf in guter Lage

Tipps zur Suche in Mainz

2011 wurde die neue Landebahn Nordwest am Frankfurter Flughafen in Betrieb genommen – der Lärmpegel in Mainz ist aufgrund der landenden Flugzeuge deutlich gestiegen. Dennoch werden immer mehr Eigentumswohnungen in Mainz verkauft: Die rheinland-pfälzische Hauptstadt überzeugt nämlich nicht nur mit eingebauten Schallschutzfenstern, die den Lärm abhalten. Auch mit einer hohen Lebensqualität kann Mainz punkten.

Was den Markt für Eigentumswohnungen in Mainz auszeichnet

Eigentumswohnungen in Mainz

Claudio Divizia - Dollar Photo Club

Jährlich führt die DekaBank ein Städteranking durch, um die Qualität der größeren Städte als Immobilienstandort auszuwerten – Mainz hat es dabei in den letzten Jahren mehrmals unter die besten 10 geschafft; 2013 rückte die Großstadt sogar auf Platz 3. Mainz kann vor allem mit Bildung und Arbeit punkten: Die Johannes-Gutenberg-Universität besitzt einen exzellenten Ruf, mehrere Schulen und Fachhochschulen sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Zudem bietet die Stadt einen ausgeglichenen Arbeitsmarkt; die Nähe zu Wiesbaden und Frankfurt ist dabei von besonderem Vorteil.  Aus diesen Gründen sind in den letzten Jahren immer mehr Studenten, qualifizierte Fachkräfte und junge Familien nach Mainz gezogen. Besonders Wohnungen in der Innenstadt und den umliegenden Bezirken werden von Zuziehenden bevorzugt, der Wohnraum wird dort allmählich knapp. Mainz versucht dem entgegenzuwirken, indem es sowohl den Stadtkern als auch die abseits gelegenen Ortsteile ausbaut. Unter dem Motto „Bezahlbares Wohnen nach Maß“ plant die Stadtverwaltung beispielsweise, auf dem früheren IBM-Gelände moderne Wohnquartiere zu errichten – für die Gestaltung der Wohnungen wurden sogar die Mainzer Einwohner befragt. Während hier also erschwinglicher Wohnraum entsteht, wird an vielen anderen Ecken so gut wie möglich saniert und modernisiert, insbesondere in der Altstadt und den angrenzenden Vierteln.

Gruppe Bevorzugte Wohnlagen Charakteristika
Singles Altstadt mitten im Zentrum, viele Einkaufsmöglichkeiten, zahlreiche Cafés und Bars
Paare Oberstadt Naherholungsgebiet in der Innenstadt, etliche Sportvereine, mehrere Grünanlagen
Familien Hartenberg/Münchfeld junges Wohngebiet mit modernen Wohnungen, zahlreiche Kindergärten und Schulen
Studenten Gonsenheim viel Natur und trotzdem zentral, nah der Uni, gute Verkehrsanbindung
Senioren Laubenheim Nähe zur Innenstadt, trotzdem ruhig am Naturschutzgebiet gelegen
Mainz Eigentumswohnungen

Die Preisgestaltung für eine Eigentumswohnung in Mainz

Die seit einigen Jahren stattfindende Renovierung hat zur Folge, dass die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Mainz kontinuierlich ansteigen. Laut des Deutschen Instituts für Wirtschaft (DIW) sind die Kaufpreise für einen Neubau zwischen 2010 und 2013 um 5,8 % gestiegen, die Preise für Bestandsimmobilien sogar um 6 %. Beim detaillierten Blick auf einzelne Mainzer Bezirke wird dieser Umstand deutlich: Für eine 45 m² große Ein-Zimmer-Wohnung in der Altstadt müssen Käufer rund 85.000 € zahlen. Auch abseits des Stadtkerns wird es nur unwesentlich günstiger. So ist eine Drei-Zimmer-Wohnung mit einer Wohnfläche von 75 m² in Finthen für rund 130.000 € erhältlich. Wer eine neu errichtete Wohnung das erste Mal beziehen möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen: Eine Vier-Zimmer-Wohnung mit 100 m² Wohnfläche in Laubenheim kostet beim Ersteinzug rund 375.000 €. Sind diese Kaufpreise schon vergleichsweise hoch angesetzt, sollen sie nach Prognosen des DIW in den kommenden Jahren noch weiter ansteigen. Doch selbst diese hohen Kosten halten die Menschen nicht davon ab, nach Mainz zu ziehen – die Stadt punktet nicht nur mit hübschen Wohnquartieren und einem großen Arbeitsmarkt, sondern auch mit abwechslungsreicher Freizeitgestaltung.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen

Stadtteil oder Stadtbezirk Zimmeranzahl Wohnungsgröße
Durchschnittspreis
Gonsenheim 2 Zimmer ca. 55 m² ca. 190.000 €
Marienborn 3 Zimmer ca. 100 m² ca. 350.000 €
Weisenau 4 Zimmer ca. 95 m² ca. 310.000 €

Welche Mainzer Stadtteile sind besonders beliebt?

Von Wiesbaden nur durch den Rhein getrennt – die rheinland-pfälzische Hauptstadt liegt direkt an der Grenze zu Hessen. Mit einer Fläche von knapp 98 km² ist Mainz eine relativ kleine Hauptstadt, die rund 200.000 Einwohner verteilen sich auf 15 Bezirke. Der Großteil der Mainzer lebt dabei in den Vierteln Neustadt und Gonsenheim: Neustadt besticht vor allem durch seine unmittelbare Nähe zum Rheinufer – an der Rheinpromenade genießen Spaziergänger den Blick aufs Wasser, die kleinen Cafés und Boutiquen verleihen dem Bezirk ein charmantes Flair. Wohl fühlen sich hier alle Mainzer, die den Großstadttrubel lieben. Besonders Studenten, junge Familien und Singles ergattern Eigentumswohnungen in den gründerzeitlichen Wohngebäuden, die nach und nach saniert werden. Gonsenheim dagegen überzeugt mit seinem historischen Ortskern und der ruhigen Wohnlage, die sich trotzdem nicht weit von der Innenstadt befindet. Familien, Senioren und Paare lassen sich in den prächtigen Stadtvillen und neugebauten Wohnsiedlungen nieder – manchmal zieht es auch einige Studenten in die erschwinglichen Wohngebäude. Für eine mannigfaltige Freizeitgestaltung sorgen der Tierpark, der Lennebergwald und die große Einkaufsstraße. Neben Neustadt und Gonsenheim werden auch Bretzenheim und Oberstadt immer öfter bevorzugt: Die beiden Stadtteile grenzen direkt aneinander an und sind geprägt von der Geschichte Mainz’.  In Oberstadt freuen sich insbesondere Sportler und Eltern mit ihren Kindern über die Nähe zum Volkspark und Rosengarten – hier kann ausgiebig gejoggt und gespielt werden. Ebenso sind hier zahlreiche Studenten anzutreffen; der Campus der Johannes-Gutenberg-Universität und die Universitätskliniken sind hier angesiedelt. Bretzenheim dagegen ist bei solchen Mainzern beliebt, die den dörflichen Charakter und die Ruhe mitten in der Großstadt genießen. Gewohnt wird hier in modernen Wohnsiedlungen oder sanierten Fachwerkhäusern, zur Freizeitgestaltung tragen die zahllosen Veranstaltungen in der Alten Ziegelei bei. Ob Ruhe oder Großstadtflair, ob neuzeitliche Bauten oder historische Häuser – in Mainz findet jeder den passenden Wohnraum.

Im Folgenden ausgewählte Stadtteile und ihre Eigenschaften

Stadtteil Eigenschaften Attraktiv für
Weisenau mehrere Schulen und Kindergärten, unmittelbare Nähe zum Zentrum Familien
Neustadt direkt am Rheinufer, zahlreiche Cafés und Kneipen, moderne Architektur Singles
Mombach hervorragende Infrastruktur, viele Kultur- und Sportmöglichkeiten, Standort mehrerer Firmen Paare
Mainz Stadtbezirke

Wie typische Eigentumswohnungen in Mainz gestaltet sind

Die meisten Eigentumswohnungen befinden sich in der Mainzer Innenstadt und den umliegenden Bezirken – in den äußeren Vierteln sind vereinzelt Wohnungen in neugebauten Wohnsiedlungen zu finden, doch zeichnen sich diese Stadtteile eher durch Einfamilien- und Reihenhäuser aus. In Bezirken wie Oberstadt, Ebersheim und Gonsenheim sind zurzeit etliche Neubauprojekte in Planung, einige wurden sogar schon umgesetzt: Die typisch modernen Würfelformen beinhalten mehrere Eigentumswohnungen mit großen Gärten, Balkonen und innovativer Ausstattung. Wer sich in der Altstadt niederlassen möchte, kann eine sanierte Eigentumswohnung in einer der historischen Fachwerkhäuser oder Renaissance-Bauten erwerben – trotz des Altbauflairs wurden die Quartiere teils rundum erneuert. Mainz überzeugt jedoch nicht nur aufgrund der unterschiedlich gestalteten Eigentumswohnungen: Einwohner sowie Touristen lieben den unvergleichlichen Charakter, der von Gebäuden der unterschiedlichsten Epochen geprägt ist. Beispielhaft dafür ist die romantische Rheinpromenade: Neben Barockbauten wie dem Kurfürstlichen Schloss wurden neuzeitliche Gebäude errichtet und lassen die Mainzer auf den historischen Spuren ihrer Stadt wandeln.