Mietwohnungen in Kaiserslautern

510,00 € Miete
68 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Balkon
  • |
  • Einbauküche
  • |
  • Garten
420,00 € Miete
40 m2 Wohnfläche
2 Zimmer
  • Einbauküche
  • |
  • Garten

Tipps zur Suche in Kaiserslautern

Kaiserslautern ist eine grüne Universitätsstadt im Süden von Rheinland-Pfalz. Zwischen der Ramstein Air Base und dem Pfälzerwald entwickelte sich in den vergangenen Jahrzehnten eine belebte IT-Industrie, die besonders durch die Technische Universität begünstigt wird. Viele attraktive Wohnlagen locken gut ausgebildete Fachkräfte hierher. Wie wirkt sich dies auf den hiesigen Immobilienmarkt aus?

Aktuelle Grundstimmung auf dem Markt für Mietwohnungen in Kaiserslautern

In den letzten Jahren verzeichnete Kaiserslautern weitestgehend gleichbleibende Einwohnerzahlen, die bis heute bei etwa 97.000 gemeldeten Bürgern liegen. Damit liegt die Industriemetropole am Pfälzerwald immer noch unter der von der Stadtverwaltung angestrebten Marke von 100.000 Bewohnern, die zuletzt im Jahr 1999 überschritten wurde. Für den Wohnungsmarkt bedeutet dies seither eine leichte Entspannung.

Aktuell besteht ein großer Teil des städtischen Angebotes aus Mietwohnungen, die durchgehend über eine sehr gute bis moderne Qualität und Ausstattung verfügen. Aufgrund vielfältiger Sanierungsmaßnahmen im Zentrum, wie etwa dem PRE-Park im Osten oder dem Stadtumbaugebiet Uni-Park, ist in den kommenden Jahren mit einer fortgesetzten Verbesserung des Wohnstandards in Kaiserslautern zu rechnen. Dies wird sich auch auf das Preisniveau auswirken, das bereits in der Vergangenheit durch beachtliche Anstiege auffiel.

Die Stadt etabliert sich durch die Technische Universität und die vielen eng mit ihr kooperierenden Institute wie das Max Planck Institut und das Deutsche Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) rasch als neuer Wissenschaftsstandort. Es ist damit zu rechnen, dass die mehr als 14.000 Studenten in den nächsten Jahren einen rasanten Zuwachs erfahren werden.

Auch die Ramstein Air Base mit ihren rund 48.000 Militärangestellten und deren Angehörigen ist ein bedeutender Faktor, der den Markt für Mietwohnungen in Kaiserslautern nach wie vor prägt. Obwohl die Stadtfläche mit durchschnittlich ca. 700 Einwohnern pro km² eher dünn besiedelt ist, konzentriert sich aufgrund der vielen Naturflächen des Pfälzerwaldes der größte Teil des Wohnungsmarktes in der Innenstadt.

Gruppe

Singles

Paare

Familien

Studenten

Senioren

Bevorzugte Wohnlagen

Innenstadt

Betzenberg / Innenstadt

Hohenecken / Morlautern

Innenstadt

Siegelbach / Dansenberg

Charakteristika

viele günstige Wohnungen, üppiges Kultur- und Freizeitangebot, Musikclubs, Cafés, Bars

Neubaugebiete, sehr gute Nahversorgung, sehr viele naturnahe Wohnlagen, üppiges Freizeitangebot

Schulen, Kitas, Ärzte in unmittelbarer Nähe, hochwertige Bebauung, naturnahe Wohnlagen

günstige Wohnungen, zahlreiche Restaurants, Bars, Cafés, am Puls des Geschehens gelegen

seniorengerechte Infrastruktur mit Ärzten, Apotheken und Lebensmittelgeschäften, ruhige Lagen

Was kosten Mietwohnungen in Kaiserslautern?

Trotz der sehr hohen Qualität sämtlicher Bauten gestalten sich die Mietpreise in Kaiserslautern sowohl im Zentrum als auch in den begrünten Lagen am Pfälzerwald vergleichsweise moderat – auch weil die Nebenkosten in der Stadt gering ausfallen. Wer etwa im Zentrum eine komplett sanierte Dachgeschosswohnung mit 46 m² Wohnfläche und zwei Zimmern beziehen möchte, muss mit einer Warmmiete von 400 bis 450 € rechnen – Balkon oftmals inklusive.

Eine geräumige Galeriewohnung im beliebten Stadtteil Wiesenthalerhof mit 75 m², zwei Zimmern, Balkon und Einbauküche ist bereits ab 600 € warm bezugsbereit. Im östlichen Stadtgebiet kostet eine renovierte Etagenwohnungen mit vier Zimmern auf 90 m² Wohnfläche zwischen 700 und 800 € Warmmiete. Auch hier ist in den meisten Fällen ein Balkon oder ein Garten dabei.

Für die Studierenden der Technischen Universität gibt es auf dem gesamten Stadtgebiet, aber besonders in Uni-Nähe ein üppiges Angebot an Appartements und WG-Zimmern, die zu kleinen Preisen den Bewohner wechseln. So sind 25 m² in der Innenstadt bereits ab 225 € Warmmiete zu haben. Wer in den bewaldeten Stadtteilen rund ums Kaiserslautener Zentrum nach Mietwohnungen sucht, findet zwar nur ein kleines Angebot, dafür aber auch ein sehr hochwertiges.

Im südlichen Dansenberg sind gemütliche Etagenwohnungen mit 115 m² Wohnfläche, drei Zimmern und Balkon ab 750 € Warmmiete erhältlich. Ganz im Norden, im Stadtteil Erlenbach, herrschen ähnliche Preise: 100 m² mit drei Zimmern und Balkon schlagen hier mit rund 700 bis 800 € warm zu Buche.

Durchschnittspreise für Wohnungen in ausgewählten Stadtteilen in günstiger, mittlerer und teurer Wohnlage

Stadtteil

Zimmeranzahl

Größe

Preis

Innenstadt

3 Zimmer

ca. 70 m²

ca. 450€

Dansenberg

3 Zimmer

ca. 115 m²

ca. 800€

Innenstadt

3 Zimmer

ca. 140 m²

ca. 1000€

Was macht Kaiserslautern als Arbeits- und Lebensraum aus?

Kaum eine Stadt in Rheinland-Pfalz befindet sich wirtschaftlich und infrastrukturell derart im Wandel wie Kaiserslautern. Die Wissenschafts-Metropole, die sich selbst den Titel „Silicon Woods“ verliehen hat, ist jetzt bereits eines der größten IT-Cluster in Europa und im Begriff weiter zu wachsen. Der Standort an der Autobahn A 6 und A 53 erwies sich in der Vergangenheit als vorteilhaft, sind die umliegenden Städte Saarbrücken, Mannheim und Mainz doch mit dem Auto schnell erreichbar. Auch in Zukunft wird Kaiserslautern hiervon profitieren können, besitzt aber gleichzeitig eine hervorragende eigene Infrastruktur mit einer Fülle an Bildungseinrichtungen, Forschungsinstituten und neu gegründeten Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Verbundwerkstoffe, Künstliche Intelligenz sowie Software.

In kultureller Hinsicht bietet Kaiserslautern viel Abwechslung für Jung und Alt. So befinden sich in der Innenstadt neben dem Pfalztheater für Musicals, Opern und Ballett auch das Kulturzentrum Kammgarn sowie die Fruchthalle, in der Konzerte und gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden. Daneben gibt es drei Kinos in der Universitätsstadt, die sowohl große Hollywood-Filme als auch weniger bekannte Indie-Produktionen zeigen. 2015 eröffnete zwischen den Fußgängerzonen Fackelstraße und Mühlstraße das „K in Lautern“, ein Einkaufszentrum auf insgesamt 20.900 Quadratmetern mit rund 100 Geschäften und Gastronomiebetrieben, das seitdem zu einem der zentralen Treffpunkte in der Stadt avancierte.

Abseits der Kernbereiche Kaiserslauterns beginnt in südlicher Richtung auf der Höhe von Betzenberg und der Technischen Universität das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands: Der Pfälzerwald. Mit seinen elf Flussgebieten, zahllosen Tälern sowie bizarren Gesteinsformationen und Felsriffen gilt er als eines der beliebtesten und interessantesten Naturparks Europas. Viele Bewohner Kaiserslautern zieht es vor allem im Sommer hierher, um Wanderungen, Radtouren oder Familienausflüge in die Natur zu unternehmen. Auch deshalb sind die Wohnlagen im südlichen Stadtgebiet sehr beliebt. Wer Mietwohnungen in Kaiserslautern sucht, kann in der Kernstadt demnach auf ein diversifiziertes Angebot zurückgreifen, findet aber vor allem bei Dansenberg und Mölschbach zahlreiche Objekte in echten Toplagen.

Im folgenden ausgewählte Stadtteile und Ihre Eigenschaften

Stadtviertel

Attribute

Attraktiv für

Hohenecken, Betzenberg

Neubaugebiete, familiengerechte Infrastruktur, ruhige und naturnahe Wohnlagen

Familien, Paare, Senioren

Innenstadt

großes Kultur- und Freizeitangebot, günstige Wohnungen, stets am Puls des Geschehens

Singles, Paare

Innenstadt

kurze Wege zum Bahnhof und zur Uni, Bars und Musikclubs in der Nähe, gute Verkehrsanbindung

Singles, Studenten

So sehen stadttypische Mietwohnungen in Kaiserslautern aus

Der Großteil des städtischen Mietangebots befindet sich im Zentrum zwischen Hauptbahnhof und A 6. Hier herrscht eine ausgesprochen dichte Siedlungsstruktur mit vielen Reihenhäusern aus den 50er bis 80er Jahren, aber auch vereinzelten Wohngebieten mit mehrgeschossigen Gebäudekomplexen. Die amerikanische Siedlung Vogelweh im Westen der Stadt wird unterdessen von Mehrfamilienhäusern im modernen Stil geprägt und besitzt eine zeitgemäße Infrastruktur.

Die Wohngebiete rund um die Universität sind als eine Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern ausgewiesen und von ebenfalls moderner Bausubstanz. Eine Altstadt ist zwar in Teilen des Zentrums  noch erkennbar, doch ist gerade während der Flächensanierungen in den 60er und 70er Jahren viel historische Bausubstanz stadtweit verloren gegangen. Aufgrund zahlreicher Umbaumaßnahmen, vieler Flächenumnutzungen und stadtweit intensiv vorangetriebener Sanierungen in den darauf folgenden Jahren zeigt sich das Stadtbild heute insgesamt von überdurchschnittlich guter Qualität.

Auch die aktuell noch laufenden Projekte zur Stadtentwicklung, wie die Soziale Stadtteilerneuerung Innenstadt-West oder das im Umbau befindliche ehemalige Pfaffareal werden eine Sicherung des hohen Wohnstandards in Kaiserslautern begünstigen. Dabei sollen Kaufpreise und Mieten nach dem Willen der Stadtverwaltung nur geringfügig steigen.