Wohnen in
Cronenberg

Mietwohnungen
26
Eigentumswohnungen
21
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
46

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Cronenberg

Cronenberg ist der südlichste, sehr hoch gelegene Stadtteil Wuppertals und besteht zu über 50 Prozent aus bewaldetem Gebiet. Der Bezirk sitzt in Form eines sich nach Süden hin verjüngenden Keils zwischen den beiden kleineren Kommunen des Bergischen Städtedreiecks, Solingen im Westen und Remscheid im Osten der Stadt. 

Von Elberfeld führt die doppelspurige Cronenberger Straße durch die Südstadt hinauf in den Bezirk, von Barmen und Ronsdorf kommt die Landstraße L418 via Lichtscheid hinein. Schnellbusse in diese Stadtteile haben den alten Straßenbahn- und Zugverkehr längst abgelöst. Von Remscheid und Solingen ist das Cronenberger Zentrum ebenfalls schnell zu erreichen. Seit 2006 ist die L418 über den Burgholztunnel mit der Autobahn A46 bei Sonnborn verbunden.

Der Bezirk gliedert sich in sieben Wohnviertel. Im Nordwesten liegt Küllenhahn, ein großes, schön bewaldetes Quartier mit wenigen Einwohnern. Der Westen der Talsohle ist von hier aus schnell zu erreichen. Der Hahnerberg im Osten des Küllenhahn befindet sich in unmittelbarer Uni-Nähe und ist moderat besiedelt. Neben einzelnen Hochhäusern dominiert kleineres Wohneigentum das Straßenbild. Eine moderne Müllverbrennungsanlage ist auch für private Anlieferer zugänglich und beheizt ein gleich daneben gelegenes Freibad, ohne sich in anderer Hinsicht unangenehm bemerkbar zu machen.

Weiter südlich gelangt man über die Cronenberger Hauptstraße zum Zentrum des Bezirks. Die Bündelung der verschiedenen oben genannten Verkehrsströme und die fehlenden Umgehungsmöglichkeiten führen leider mit unschöner Regelmäßigkeit zu einer schweren Überlastung dieser Verbindung, sodass die Rush-Hour in Cronenberg zu den weniger erfreulichen Erlebnissen auf Wuppertaler Straßen gerechnet werden muss. Cronenberg-Mitte bietet ansonsten alle erdenklichen Möglichkeiten der Versorgung wie der Unterhaltung, etwa in Gestalt eines kleinen aber sehr feinen Privattheaters.

Im Südwesten geht es über eine lang gezogene Serpentinenstraße hinunter zur Kohlfurt, einer kleinen, beschaulichen Siedlung zwischen Solingen und Wuppertal. Wie auch in Cronenberg-Mitte sind viele der Häuser hier noch in traditionell bergisches Fachwerk gekleidet. Im Osten der Kohlfurt liegt das ähnlich große, aber enger besiedelte Viertel Berghausen. Weiter südlich erstreckt sich das große Quartier Sudberg exakt im Städtedreieck zwischen Wuppertal, Solingen und Remscheid. Hier mündet der Morsbach nach Westen in die Wupper. Ost- und Westhänge sind ausnahmslos bewaldet, auf der Kuppe finden sich hingegen kleinere Siedlungen und ein Sportplatz.

Cronenberg hat sich als Schnittpunkt aller drei bergischen Großstädte den althergebrachten Charme der Region erhalten können und überzeugt als Wohngebiet durch die vielen Grünflächen und die gut ausgebaute Infrastruktur.

Nicolas Ranke

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}