Wohnen in
Kempen

Mietwohnungen
21
Eigentumswohnungen
15
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
23

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Kempen

Kempen: Eine der schönsten Altstädte am Niederrhein

Ende des 14. Jahrhunderts bauten die Kempener Bürger ihre Gemeinde zu einer Festung um. Eine gewaltige Burganlage und massive Befestigungsanlagen sollten die Stadt an der Grenze des kölnischen Kurfürstenturms vor Angreifern schützen. Mehr als 600 Jahre später sind aus den Eindringlingen willkommene Gäste geworden. Die mittelalterlichen Stadtstrukturen gibt es bis heute.

Das Mittelzentrum Kempen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Reste der ehemaligen Stadtbefestigung und das mittelalterliche Stadtbild mit seinen sanierten Fachwerkhäusern zeugen von der zentralen Bedeutung der Stadt für das Umland, die Kempen schon vor Jahrhunderten zukam. Angezogen vom hohen Wohn- und Freizeitwert steigt die Einwohnerzahl noch immer stetig an. Heute wohnen in den vier Stadtteilen Kempen, Schmalbroich, St. Hubert und Tönisberg mehr als 36.000 Einwohner.

Martinszug und Highland Games

Die Kulturszene in Kempen bietet ein breites Spektrum von klassischen Konzerten und Jazz über Kabarett und Kino bis hin zu zahlreichen Ausstellungen. Alljährlich finden der Handwerkermarkt und das Altstadtfest mit seinen Highland Games auf der Burgwiese statt. Im Winter duftet es auf dem Weihnachtsmarkt nach Glühwein und Gewürzen. Kultureller Höhepunkt aber ist der große und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte St. Martinszug, der, begleitet von Musikkapellen, von einem Feuerwerk und Martinsfeuer abgerundet wird.

Ausgefallene Sportarten

In Kempen steht eine Vielzahl von Sportstätten und Vereinen zur Verfügung. Darüber hinaus kann man in der reizvollen Landschaft und der waldreichen Natur nach Herzenslust Wandern, Spazieren und Radfahren. Fitnesscenter, Tennis- und Reitanlagen sowie ein Hallen- und Freibad bieten sportliche Aktivitäten bei jedem Wetter. Selbst Trampolinspringen und Boxen sind hier möglich. In den Sommermonaten lädt der Königshütte-See zu kleinen Segeltörns ein und das alljährlich im Oktober statt findende Radrennen rund um die Burg lockt nicht nur Sportbegeisterte an.

Die facettenreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten und die lebendige Kulturszene machen Kempen zu einem idealen Wohnstandort. Gute Verkehrsverbindungen zu den umliegenden Großstädten und zum Flughafen Düsseldorf sind weitere Pluspunkte, die der Stadt zu Gute kommen.

Tobias Matthies

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}