Wohnen in
Brüggen

Mietwohnungen
8
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
74

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Brüggen

Brüggen: Geringste Einwohnerdichte im Kreis Viersen

Zauberhafte Wälder, malerische Seen und ausgedehnte Ackerflächen bestimmen die Landschaft rund um Brüggen. Immer mehr Menschen zieht es in die für ihren Spargelanbau bekannte Region. Die Stadtoberen planen bereits Neubaugebiete; ökologisch in die Landschaft integriert und familienfreundlich.

Beliebter Wohnstandort

In und um Brüggen wird noch aktiv Landwirtschaft betrieben, die Kleinstadt liegt in einer der größten Spargelbauregionen am Niederrhein. Wenn im Frühling die Zeit des Spargelstechens anbricht, versorgen die Brüggener Landwirte Märkte und Gasthöfe im Umland. Darüber hinaus bildet der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle der rund 16.000 Einwohner. Kein Wunder, denn die landschaftlich reizvolle Lage im Erholungsgebiet Naturpark Maas-Schwalm-Nette macht Brüggen nicht nur zu einem beliebten Wohnstandort, sondern auch zu einem beliebten Ausflugsziel.

Äcker, Felder und Wälder prägen das Gemeindegebebiet, das zu annähernd zwei Dritteln aus Landschafts- und Naturschutzgebieten besteht. Auf einem Quadratkilometer Fläche leben hier nur etwa 263 Menschen, der Durchschnitt für den Landkreis Viersen liegt bei 539 Einwohnern je Quadratkilometer. In den ausgedehnten Waldgebieten an der Grenze zu den Niederlanden finden sich Moore und Sümpfe wie die Wacholderheide im Elmpter Wald. Viele Seen laden zum Wandern und Spazieren ein. Der Borner See besticht durch seine Vielfalt an seltenen Vogelarten, während Baggerseen im Sommer Abkühlung versprechen.

Gemütliche Altstadt

Kulturelle Höhepunkte in den drei Ortsteilen Brüggen, Bracht und Born bilden das Altstadtfest im August, das ebenfalls im Sommer stattfindende Dohlenfest und das Burgfestival an Pfingsten. Im Ortszentrum gelegen beherbergt die Burg Brüggen aus dem 13. Jahrhundert heute das Naturkundemuseum, die Touristeninformation und einen Fahrradverleih. Im Sommer finden im Innenhof Konzerte und Theateraufführungen statt, die in den kalten Monaten in den Burgsaal verlegt werden.

Die Fußgängerzone in der Klosterstraße ist nicht nur Anziehungspunkt für die zahlreichen Touristen, in der Altstadt mit ihren zahlreichen Kneipen und Cafes rund um das Rathaus, einem ehemaligen Kloster aus dem 15. Jahrhundert, treffen sich auch die Brüggener gerne auf ein gemütliches Feierabend-Bier.

Brüggen erhält seinen besonderen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsenem Altstadtkern mit Fachwerkbauten, modern geplanter Stadtstruktur und ländlichen Teilorten.

Tobias Matthies

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}